Nur 5,2 Prozent Verlust: Kern gratuliert SPD-Chef Schulz


Martin Schulz / Flickr

Mit nur 5,2 Prozent Verlust bei der gestrigen Bundestagswahl in Deutschland legt die SPD die Latte für sämtliche sozialdemokratischen Parteien Europas höher. Entsprechend euphorisch reagieren auch hierzulande Vertreter der SPÖ. Bundeskanzler Christian Kern zählte zu den ersten Kollegen, die SPD-Kandidat Martin Schulz gratulierten.

„Der Verlust der SPD war nicht dreistellig. Das gibt uns Hoffnung, daraus schöpfen wir Kraft“, erklärte Kern, der das Ergebnis als Sieg der Sozialdemokratie wertet.


  • Das die SPD oberen, den Schaumschläger Schulz noch nicht rausgeworfen haben grenzt an ein Wunder, und ist ganz unverständlich für uns normalzuschauer.Die leben in einer anderen Welt.
    Wie kann man so Eine Figur im Amt lassen ??? Drei versaute Wahlen ??? Das wird noch in einer Katastrofe für die SPD enden

  • >