Weil es keiner machen will: ÖFB startet Teamchef-Lotterie


ÖFB Logo, hunderte Gesichter

Achtung, das Schicksal kann jetzt jeden treffen! Weil sich die Suche nach einem neuen Teamchef für das österreichische Fußballnationalteam schwierig gestaltet, hat sich der ÖFB nun dazu entschieden, den unliebsamen Posten einfach zu verlosen. Sind vielleicht schon bald Sie der neue Chef von Marko Arnautovic & Co.? 

WIEN – Heute morgen erhielt jeder Haushalt von der Bundesregierung und dem ÖFB einen Brief per Post. „Herzlichen Glückwunsch, Sie sind TeilnehmerIn der großen ÖFB-Raiffeissen-Tipico-Puma-Therme-Oberlaa-Pelletssanierungsbetrieb-Obermaierhubner-Teamchef-Lotterie“, liest Helene Hübner vor.  

„Ma, des warad schon cool!“, freut sich die 52-jährige Einzelhandelskauffrau. „Die Gage ist sicher nicht schlecht, weil für die Interviews mit dem Pariasek gibt’s ja Gefahrenzulage.“ Hübner ist eine von 8,9 Millionen ÖsterreicherInnen, die mit ein bisschen Glück schon bald kopfschüttelnd an der Seitenlinie nach einem Unentschieden gegen die Färöer Inseln mit dem Fuß gegen die Bande treten könnte.

Verzweiflung & Probleme


„Ja, es mag vielleicht so erscheinen, als sei es ein Akt der Verzweiflung“, erklärt der ÖFB die Entscheidung. „Was vielleicht daran liegt, dass es ein Akt der Verzweiflung ist.“ Der Verband musste in jüngster Zeit einige Absagen hinnehmen, sogar Harald Mahrer hat das Jobangebot abgelehnt.

Leider gab es wie schon bei der Impflotterie aufgrund von Datenschutzbestimmungen Probleme bei der Umsetzung, wie ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel leicht grinsend erklärt: „Wir mussten alle Personen Namens Andreas Herzog beziehungsweise Herzog Andreas, die zwischen 53 und 53 Jahre alt sind, aus der Datenbank nehmen, sorry, aber wir wollen keine Brösel mit dem Verfassungsgerichtshof.“

Der ÖFB entschuldigte sich per Email an [email protected] für den Fauxpas: „Es tut uns wirklich leid, aber dranbleiben, toi, toi, toi, glaub ans Glück, lieber Andi! Die U15 in Obersiebenbrunn sucht für deren Co-Trainer einen Physiotherapeut, geringfügig, sollen wir dir da die Rutsche legen? PS: Also U15 der Wasserballmannschaft, eh ok oder?“ 

Ass im Ärmel

Sollte die Trainer-Lotterie nicht funktionieren, hat der ÖFB noch ein Ass im Ärmel. „Wir könnten uns als Ultima Ratio eine Trainer-Pflicht vorstellen.“ Die Spieler jedenfalls nehmen es gelassen, wie Stürmer Marko Arnautovic beim Training in Bologna erklärt: „Egal ob Frau Nawratyl aus Leoben, Herr Müllner aus Hallein oder Herr Stöger aus Wien, mir ist es eigentlich egal, wer unter mir Trainer ist.“

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


20 Kommentare, 997 Shares
20 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Rudi Anschober? Die nächsten 14 Spiele werden entscheidend werden.

Doskozil! Der schaut jetzt schon immer so angfressen drein und die SPÖ ist ihn dann endlich los.

Irene Fuhrmann: Ein 8-0, das keine Niederlage ist. So geht WM-Quali.

Nehammer. Da zählen Eigentore doppelt.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format