„Mama hat doch was dagegen“: Blümel tritt am Tag nach Angelobung zurück


Gernot Blümel bei der Angelobung
ORF TVThek/Screenshot

Mit einem schockierenden Geständnis endet heute die politische Karriere von Gernot Blümel. Erst gestern wurde er von Bundespräsident Alexander Van der Bellen zum Finanzminister angelobt, nachdem er vor laufender Kamera behauptet hatte, seine Mutter hätte nichts dagegen. Doch heute stellt sich heraus: alles ist ganz anders.

WIEN – Eigentlich ging die Angelobung der neuen Regierung gestern wie geplant über die Bühne. Nachdem Alexander Van der Bellen zu Beginn hoffte, dass die Strumpfhosen halten, begann die Zeremonie laut Protokoll. Kurze Aufregung gab es nur bei Elisabeth Köstinger (ÖVP), die Van der Bellen versichern musste, noch in diesem Jahr Schwimmunterricht zu nehmen.

Lüge

Während der designierte Finanzminister Gernot Blümel auf Van der Bellens Frage „Mama hat nichts dagegen?“ unter Eid versicherte, dass seine Mutter den Ressortwechsel gutheißt, stellt sich nun heraus: alles Schall und Rauch, Blümel hat live im ORF gelogen.

„Meine Mama hat doch was dagegen. Sie will, dass ich mit dem Klavierunterricht weitermache und Konzertpianist werde. Ich hab die Unterschrift unter der Elternmitteilung nur gefälscht“, gesteht Blümel unter Tränen und mit hängendem Kopf im Büro von Van der Bellen. Der Präsident nimmt die Entscheidung staatsmännisch zur Kenntnis: „Kein Problem. Du kannst hier anfangen. Als Kellner.“

Geknickt

Geknickt trägt Blümel sein Balance Board und die Ovid-Gesamtausgabe (Plastik, Deko-Material, Kika Nord, 12,90 EUR) aus dem Finanzministerium. Seine Mutter wartet bereits mit dem Auto vor dem Gebäude, um Blümel noch rechtzeitig zum Klavierunterricht und anschließend nach Hause zu bringen, wo er heute ohne Dots-Sushi-Abendessen und ohne seine Lieblingsserie „Alisa – Folge deinem Herzen“ ins Bett gehen muss.

Kritik von Weggefährten

„Das was der Gernot gemacht hat, ist ganz falsch und böse und blöd“, findet Blümels Weggefährte Sebastian Kurz und zeigt uns stolz die Erlaubnis seiner Mutter, die klar und deutlich unterschrieben wurde mit „Echte Mama von Basti und nicht Basti selber (wirklich)“.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


28 Kommentare, 3.7k Shares
1500
12 Kommentar Themen
16 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
27 Kommentatoren
neuste älteste top
hoiz13

Tut mir leid, aber manchmal habt ihr es wirklich zu leicht mit unserer Tagespolitik. Ich vermute ja geheime Bündnisse zwischen Kurz-ORF-Tagespresse.

Elisabeth ( bastis mama)

Lieber Direktor Alexander,
Ich versichere dass mein Basti die Erlaubnis hat, wieder Bundeskanzler zu spielen, das macht ihm so viel Spaß. In drei Monaten hol ich ihn aber wieder ab aus dem Bundeskanzleramt, das ist ausgemacht. Nur Schade dass Gerni nicht mehr spielen darf, der hat immer so gern mim Basti gespielt. Und bei seinem neuen Freund dem Werner bin ich mir einfach nicht so sicher ob die sich vertragen werden..die beten ja nicht mal zu Hause, hab ich von anderen Müttern gehört.

Ceterum Censeo

Ihre Gelassenheit, Ihre Souveränität
möcht ich auch mal haben!

Hans

Die wird dir wohl noch anerzogen werden: keine Sorge!

Ihre … also.

Mei bist du liab!

Man muss immer schön brav „Ihre“

sagen. Das lernt man so!

Geschichte gut gelernt!

Bravo!

Ahahahahahaha!

ÖVP
Finanzminister: Gernot Blümel
Außenminister: Alexander Schallenberg
Innenminister: Karl Nehammer
Verteidigungsministerin: Klaudia Tanner
Bildungsminister: Heinz Faßmann
Landwirtschaftsministerin: Elisabeth Köstinger
Wirtschaftsministerin: Margarete Schramböck
Integrationsministerin: Susanne Raab
Arbeits- und Familienministerin: Christine Aschbacher
Kanzleramtsministerin: Karoline Edtstadler (für Europafragen)
Staatssekretär: Magnus Brunner

Die Grünen
Umwelt- und Infrastrukturministerin: Leonore Gewessler
Sozialminister: Rudolf Anschober
Justizministerin: Alma Zadic
Staatssekretärin: Ulrike Lunacek

Eine sogenannte ÖVP-Alleinregierung.

Kortschnoi

Echt genial den Grünen Kultur zu geben und sie von den Finanzen fernzuhalten. Damit sind sie zu einer Partei mutiert, die nichts, aber auch gar nix, umsetzen kann. Der Kurz ist echt ein genialer Verhandler.

Der Ökonom (Kogler) ohne Macht, die Phillosoph

im Finanzministerium, hehe. Idioten braucht der Staat, sonst kann man als Industrieller und Banker nicht durchsetzen, was man will. Mit Hirngeschädigten geht das bestens.

Der Philosoph

im Finanzministerium ist gut. Der wird schon eine Formulierung finden für die anstehenden Kürzungen. Das hat ja der sozialdemokratische Ökonom Gerhard Schröder auch geschafft. Und der war kein Philosoph: wie sein Kumpel Peter Hartz, der die Ehre hatte, ein 3-jähriges BWL-Studium vom Staat finanziert bekommen zu haben, was es in dieser Kürze heute nicht mehr gibt. Außer bei den Kaufstudien, da ist das derzeit möglich. Aber öffentlich? Ups, was man in drei Jahren so alles lernt. Da ist ja schon fast die Dauer eines einzelnen WIFI-Buchhaltungskurses länger, hehe. Und in 3 J. das ganze Studlium? [sic!] Ja, ja, es geht… Mehr »

Hansi

Jetzt kann das Wernerl mehr für Soziales fordern, um bald festzustellen, dass das Finanzministerium die Mittel gekürzt hat. Hohoho! Das ist die Macht der Grünen, aber macht nix! Wernerl will wahrscheinlich nur in irgendeinem minderwertigen Geschichtsbuch Einzug halten bzw. auf den Grabstein schreiben können und dürfen: Kanzler außer Dienst …

Franz Miksch

Abwarten und Tee trinken!

Do brauxt kan Tee.

Da Konzla ziag sich stootlich grod aus euan Leben zruck, übaroll wo’s füa eich wichtig is. Und diese zerstörerische Finanzpolitik der EZB ist auch den Politikern der Staaten geschuldet und nicht dem Draghi, nicht der la Garde alleine anzulasten.

Hehe!

Do bauxt kan Tee.

Ich hasse Tee:

wie diese Regierung.

Eines ist sicher:

Die Österreicher sind nicht ganz dicht, wenn man die Ministerbelegung ansieht.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format