Frachter blockiert Suez-Kanal: Stau reicht schon bis zum Knoten Kaisermühlen zurück


Containerschiff im Suezkanal
Instagram

Ein Frachter stellte sich gestern am Suezkanal quer und blockiert seither eine der wichtigsten Handelsrouten der Welt. Die Folge: Kilometerlanger Stau, der bereits bis zum Knoten Kaisermühlen zurückreicht. Pendler müssen mit massiven Verzögerungen rechnen. 

SUEZ / WIEN – „Heast, wenn’s leicht geht, probier’s amoi mim Gaspedal du Schwindlicha“, schreit Familienvater Herwig L. aus dem Fenster seines Audi Q3. Vor ihm stehen bereits mehr als 20 riesige Containerschiffe, die kaum voran kommen. „I muass in zehn Minuten beim IKEA Nord sein, sunst kauft ma wer des Gartenmöbelset weg, des mei gschissane Ehe retten soll!“ Herwig hupt, blinkt mit der Lichthupe und fährt dem Frachter bis auf 3 cm auf, doch nix tut sich. „Rettungsgasse?! Fremdwort, oder?“

In der Ö3-Redaktion herrscht Notbetrieb. „Mehrere Ö-Driver melden derzeit massiven Zeitverlust!“, brüllt Robert Kratky diabolisch lachend. Dann klickt er auf Play, spielt zum 257. Mal „Memories“ von Maroon 5 ab und säuselt ins Mikrofon: „Aber bleiben Sie entspannt, der Weg ist bekanntlich das Ziel.“

Alternativlos

Ein Pendler im Stau ist verzweifelt: „Normalerweise brauch ich mit dem normalen Stau für die 40 Kilometer nach Mistelbach nur fünf Stunden, und jetzt das, aber was ist die Alternative? Öffis? Na sicher ned. Ich bin mal 1996 mit der Schnellbahn gefahren und hob durch’s Fenster a Graffiti g’sehn, das is ned mein Österreich… Wenn i heut Abend zum Ländermatch ned angrillen kann, dann verklag i die Asfinag in Den Haag, so wie ich’s mit der GIS schon gemacht hab!“

Katastrophe für Wirtschaft

Für den Welthandel ist die blockierte Route am Suez-Kanal ein Desaster, wie eine Sprecherin der WTO erklärt: „Das ist eine Katastrophe. Wir wissen nicht, wie viele Stunden Europa noch überleben kann ohne Nike Sneakers aus Xinjiang, H&M-Shirts aus Bangladesch und FFP2-Masken ‚Made in Austria‘.“

Die Kollateralschäden sind tatsächlich enorm. In Lilienfeld ist eine Frau vor Ärger an Hirnschlag gestorben, weil das GPS-Signal des Lieferanten seit Stunden am Suez-Kanal feststeckt, obwohl sie heute um 8 Uhr früh unbedingt ihre lustige Eieruhr in Pinguinform gebraucht hätte.

Beruhigung

Zehn Stunden später steht Herwig L. immer noch im Stau. Der cholerische Schädlingsbekämpfer aus Simmering hat sich inzwischen beruhigt. Er öffnet friedlich lächelnd seinen Kofferraum, schleppt seinen Feuerlöscher heraus und zertrümmert vor den Augen seiner applaudierenden Kinder die Heckscheiben der anderen Autos. Kurz darauf wird er von der Polizei verhaftet und mit Handschellen auf den Rücksitz des Polizeiautos verfrachtet. „Einmal zum IKEA bitte“, lächelt Herwig nach vorne Richtung Revierinspektor.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


4 Kommentare, 8.7k Shares
4 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Davon kann der Basti jetzt lernen, wie man effizient die Mittelmeerroute schließen kann.

Die Levante beginnt am Knoten Kaisermühlen!

FFP2-Masken ‚Made in Austria‘ 😂😃😄

„ZWEITE KASSA BITTE!!!“ vermeint man im Rückstau um Wien vernommen zu haben…? 🙄

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format