Eifersuchtsdrama: Strache bekam von Putin gleiche Ohrringe wie Kneissl


Beleidigter Strache
Halada / AFP / picturedesk.com, Tatic/BKA (M)

Aufregung um angebliche Affären innerhalb der ehemaligen FPÖ-Familie! Was Heinz-Christian Strache dieser Tage in den Medien lesen muss, schmeckt ihm gar nicht. Offenbar erhielt der Ex-Vizekanzler dieselben Ohrringe von Putin wie seine damalige Außenministerin Karin Kneissl. War er für den russischen Präsidenten am Ende gar nur einer von vielen? 

KLOSTERNEUBURG – Aus der Mülltonne vor Straches Villa ragt ein gerahmtes Foto, auf dem Harald Vilimsky, Norbert Hofer, HC Strache und Johann Gudenus völlig eingeschneit im Moskauer Winter unterwegs sind. Ein Bild aus besseren Tagen. Strache dämpft seine Zigarette am Bilderrahmen aus und reibt sich die roten Augen. „Ich hab nicht geweint, das ist von der Allergie“, erklärt der Ex-FPÖ-Chef. 

Strache kann seit Tagen nicht schlafen. Er musste aus den Medien erfahren, dass Karin Kneissl die gleichen Ohrringe von Putin geschenkt bekommen hatte, wie er. „Ich will gar nicht daran denken, aber bin ich gar nicht der Einzige, der sowas hat?“ Er greift sich in die Unterhose und zieht eine vom russisch-orthodoxen Patriarchen Kyrill I. geweihte Diamantenplatte heraus, dann streift er sein Saphir-Urinamulett vom Hals. Strache beginnt zu zittern und atmet tief durch.

Schmerz

„Was hat die Karin, was ich nicht habe? Ok, einen Job, aber was noch? Ok, 500.000 Euro Gage statt 500.000 Euro Schulden, aber was noch?“, fragt Strache und tritt mit dem Fuß gegen die Mülltonne. Er versteht die Welt nicht mehr. „Wie lang läuft das schon???? SAG!!!!“, schreibt Strache mit zittrigen Fingern einem gewissen „Guter Diktator <3“ auf Telegram. Die Nachricht wird gelesen, doch es kommt keine Antwort.

Tränen tropfen auf das Handydisplay. „Die Allergie“, flüstert Strache, klickt auf „Blockieren“ und holt sich aus dem Kühlschrank einen Becher Ben & Jerry’s Schokolade Double Fudge sowie einen Merlot. „Ich will jetzt alleine sein.“ Als wir gehen, hören wir „Cry me a river“ aus der Stereoanlage dröhnen.

Kneissl gelassen

Schauplatzwechsel, Südfrankreich. Karin Kneissl nimmt den Streit gelassen. „C’est la vie! I hab immer scho gwusst, dass der Wladimir neben mir auch andere um den Finger wickelt“, erklärt sie und schreddert sich ein paar Küken für einen Smoothie. 

„Einmal hab i in seiner Schreibtischlade ein Yves-Saint-Laurent-Mascherl für den Schüssel entdeckt, und später noch mehrere goldene Penisringe, das waren die Geburtstagsgeschenke für den Chrisi Leitl, den Harry Mahrer, den Rainer Seele und den Sigi Wolf, mit handgeschriebenen Karten dabei… ‚Für noch längere Standing Ovations‘ ist draufgestanden. Humor hat er ja ghabt, der Wladi. Er war ein Casanova, und sehr offen, das muss man ihm lassen, egal ob schwarz oder blau oder rot, er hat sie alle ge… schätzt.“

Trennung

Fünf Stunden später. Strache will sich nicht nur emotional von den Ohrringen trennen. Er steht im TV-Studio der Sendung „Bares für Rares“ und legt die Ohrringe auf den Tisch. „Na meen Jung‘, wat hättest denn gern dafür?“, lacht Moderator Horst Lichter.

Strache lächelt traurig: „Also naja, die sind von einem Ex von mir, ich will das nie wieder sehen, und mit dem Gewinn würd ich mich ein bisserl ablenken, kleiner Segeltrip in Kroatien, Biograd, also vielleicht so 1.000 Euro für die Reise und das Hotel und 49.000 Euro für die Feuerversicherung der Jacht wären schon schön.“ 

Der Wiener wird in den Raum zu den Käufern weitergeschickt, nervös blickt er sich um. „Also gut, reden wir über den Preis, aber bitte macht’s die Kameras aus, damit hab ich schlechte Erfahrungen.“

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


20 Kommentare, 2.5k Shares
20 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Neulich bei „Bares für Rares“:
HC-Strache steht mit zwei Ohrringen vor den Händlern.
Ein Händler fragt: „Was wollen Sie denn für den Schrott haben?“
Die Ohrringe antworten: „Zehn Euro würden genügen.“

Wieder mal einsame Spitze!! 👌

you made my day!

Der Betrag für die Feuerversicherung deckt sich mit den Monatsausgaben der ÖVP-Spender…Zufall?

Nein. Strache hofft, dass der Hl. Sebastian im Brandfall die Feuersbrunst für beendet erklärt.

Es gibt keine Zufälle, nur Durchfälle

Und hie und da mal Straches Jachtunfälle!

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format