Alle Fenster aufgebrochen: Kurz gibt Flüchtlingen Schuld an leerem Adventskalender


Schock für Sebastian Kurz! In der Meidlinger Wohnung des Kanzlers wurde angeblich eingebrochen. Alle Fenster des Adventskalenders wurden gewaltsam geöffnet. Die mutmaßlich ausländischen Täter konnten mitsamt ihrer Beute fliehen.

„Es kann doch nicht sein, dass Flüchtlinge uns leistungsbereiten Österreichern zuerst die Butter vom Brot nehmen, die Haare vom Kopf fressen und dann auch noch die wirklich absolut köstlich zartschmelzende Trüffel-Nougat-Schokolade aus meinem Adventskalender stehlen, für den meine Eltern hart gearbeitet haben“, wettert der Kanzler. „Oh, das an meinem Mund? Das ist nur Hundescheiße, in die ich mit meinem Mund reingefallen bin. Danke, rotes Wien!“

Kurz vermutet, dass die Flüchtlinge über Vorarlberg eingewandert sind, die Kalender-Fenster mit gestohlenen eCards ihrer Cousins aufschlitzten und mit dem illegalen Verkauf der erbeuteten Schokolade ihre Mindestsicherung aufbessern wollten. „Ein klarer Fall von Sozialbetrug“, so Kurz.

Profis am Werk

„Die Täter gingen höchst professionell vor“, erklärt Polizeisprecher Stefan Friedhuber gegenüber der Tagespresse. „Es sind keine Einbruchspuren vorhanden. Ich würde fast glauben, es ist ein Inside-Job, wenn mir nicht mein gesundes Volksempfinden sagen würde: diese Tat trägt ganz klar die Handschrift von Asylanten.“

Serientäter?

Die Eltern von Kanzler Kurz berichteten in einer Zeugenaussage von sehr ähnlichen Fällen in den Vorjahren. Die Polizei vermutet Serientäter: „Sie gehen immer nach demselben Muster vor und reißen wie im Wahn alle Fenster auf. Ich habe als Polizist schon viel gesehen. Aber dieser verstümmelte Adventskalender geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Man kann nicht einmal mehr die Zahlen der Fenster erkennen. Das ist die Tat von Monstern.“

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


64 Kommentare, 29.1k Shares
64 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Man wird die Adventkalender halt in Zukunft mit Stacheldraht sichern müssen. Sagt Herr Landesrat Forsttoilette.

Bitte lasst das Binnen-S weg…Adventkalender heißt das! Sonst wieder mal bewiesen, dass mein Geld gut investiert wurde ?

Sowas nennt man Fugen-S, nicht Binnen-S (ein Binnen-S gibt’s ned). Das Fugen-S ist in vielen sprachlichen Bereichen ein nationaler Schatz der österreichischen Sprache: SchweinSbraten statt Schweinebraten, RindSschnitzel statt Rinderschnitzel etc. Warum dieses austriakische Fugen-S ausgerechnet beim Adventkalender fehlt, ist mir ein linguistisches Rätsel. Dieses Fehlen erzeugt nämlich beim Sprechen einen unangenehmen kognitiven Hiatus. Mit anderen Worten: AdventSkalender ist mit dem Fugen-S schöner, als ohne! Nix für ungut…

es ist von der Natur nicht vorgesehen und vom Menschen frei erfunden. Der Namensgeber hätte es auch Nazi-SS nennen können und ihr Deppen würdet dann diesbezüglich streiten, euch den Wichtarsch dafür aufreißen, hehe. Ihr sied ∞ dämlich, nichts sonst.

Abseits jeglicher „Fachsimpelei“…….. „der Adventkalender muss bleiben“ … „des war nämlich immer schon so!“ Da wird nix geändert, basta! ;¬}

Flachdümpelei?!

weil die Simpler hier keine Fachleute sind.

Advent ist beim Fugen-S eine bemerkenswerte Ausnahme: in Österreichich wird es immer ohne Fugen-S verwendet, während es in Deutschland immer mit Fugen-S verwendet wird. Ansonsten verwendet das österreichische Hochdeutsch das Fungen-S deutlich häufiger, wie man an den genannten Beispielen auch deutlich sieht.

Gehsteigpanzer hat also recht, das Fungen-S muss weg.

bezüglich eines Leserschreibens meinerseits in einer TZ (Krone) vor über einem Jahrzehnt wegen des brisanten Inhaltes mehrere Fugen-S vorgekommen sind. Da mir die Abartigkeit der Redakteure seit längerem geläufig gewesen ist, habe ich dieses Fugen-S (damals auch öfters als Binnen-S bezeichnet!) vorher in einem Wörterbuch namens „Österreichisches Wörterbuch“ recherchiert. Tatsächlich gibt es die rhetorischen, beschriebenen Unterschiede in Bezug auf die verschiedenen geographischen Lagen. Da die kranke Krone aber eine ösireichische kranke Krone gewesen ist – damals noch, habe ich extra das »Österreichische Wörterbuch« heran gezogen, das besonders auch in diesem Fall genauer informierte als der Duden, der die dumme Angewohnheit… Mehr »

zuarbeitende Propagandazeitschrift an die Erfinder der Propaganda verkauft.
Leider ist sie nicht aus unserem sonst so schönen Land verschwunden mitsamt den braunen Parteien ÖVP und FPÖ.

Forderung: Krone raus! Strache & Kurz raus, zurück in ihrer Familien Herkunftsländer. Dort können sie zum Straßenkampf antreten, diese zwei Feiglinge; sie würden sich aber 24 Stunden täglich hinter den eigenen vier Wänden verkriechen, wegen der Angst, dass sie auch noch am Hosenboden tief braun werden.

GehsteigSpanzer wäre aber schöner.

Blöke unermesslich Dummes und du wirst deine +-Klicks erhalten.
Hehe: Ösis!

Das könnte eines sein: –
Und das wieder nicht: —

Halbgeviertstriche.

dennoch werden in österreich die zusammensetzungen mit advent- ohne fugen-s verwendet. und so sollte es auch weiterhin sein.

Wenn ich so nachdenke, dann heißt das für mich schon immer „Advent*s*kalender“ oder „Advent*s*kranz“.

Ich frage mich viel mehr: Habt ihr Klug-S-Scheißer alle nix besser zu tun? ;)

Und wenn es kein Asylant war, dann war es irgendein links-linker Assi, der dem Basti keine Schokolade gegönnt hat.
Oder aber es war sein Fittnescoach, damit ihm die Maßanzüge weiterhin passen ???

Maßanzüge? Langsam wächst aus seinen Anzügen heraus, wie man immer wieder beobachten kann. Stammen noch von der Firmung.

2 hat er eh dumbo überlassen ….. aber ich muss sagen mit dem ?im Gesicht schaut er männlicher aus

Außen türkis und von innen kommts braun heraus…. Eine bewusst subtile unterschwellige Botschaft?

der ist nicht einmal selbständig!

lohnt es nicht mal ein Buch zu schreiben.
Unser Kanzler ist: Ein Narr, ein Narr, ein Narr.

schaut’s aus!

Stimmt, mit ein bisschen Pflege könnte daraus ein klassischer (falscher) Klobrillenbart entstehen.

andere werden die Scheiße dieses Mauls gerne meiden.

sicher so was machen nur linke aber vorher der blaue mief

und der türkise (vormals schwarze) erst recht.

Solche wie du meinst du?

Fake News: Es sind nur 21 Türen geöffnet und bei zwei ist noch die Schokolade drin. Schlampige Räuber ;)

In den restlichen Türen sind die Marzipan-Pralinen und die mag der Kur- äh! der Asylant nicht.

Wenn du dein KURZes Leben lang noch nie ghacklt hast, bist nach 21 Türen überfordert.

überfordert. Und versteckt es hinter Schweigen und Pseudodiplomatensprache.
Was Diplomaten und ihre Geschäftspartner wie Staatskrepierer wert sind, hat der Saudimord am zerstückelten Journalisten deutlich gezeigt.
Auch unsere Korrupten zwei haben geflissentlich ihre dreckige Schnauze gehalten.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format