„Will schon vorarbeiten“: Kurz bespricht mit Van der Bellen Koalitionsauflösung 2020


Peter Lechner/HBF

Bundeskanzler Sebastian Kurz ist dieser Tage voller Tatendrang. Heute trifft er erneut Präsident Alexander Van der Bellen. Der Kanzler will mit ihm bereits jetzt die Auflösung der nächsten Regierung besprechen.

WIEN – Kurz befindet sich zur Stunde in der Hofburg, um dort den genauen Ablauf für das Scheitern der nächsten Koalition 2020 abzusprechen. „Wenn ich schon hier bin, dann schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe“, sagt Kurz motiviert. „Im Herbst wird es Neuwahlen geben und im Jahr darauf werde ich die nächste Koalition auflösen.“

Neue Artikel jeden Morgen in Ihr Postfach.

Einige ausgewählte Journalisten dürfen diesmal Fragen stellen. „Herr Kanzler, Sie sind der beste Mensch der Welt oder?“, will Kurier-Chefredakteurin Martina Salomon wissen. „Ja, genau“, nickt Kurz bescheiden.

Juni 2020 als Ziel

Kurz will für klare Verhältnisse sorgen: „Nach Jahren des rot-schwarzen Dahinregierens bin ich froh, dass mit mir ein neuer Stil eingezogen ist und dank mir in der Regierung nun stabiles, kontinuierliches Chaos herrscht.“

Die ÖVP plant die Sprengung der nächsten Koalition derzeit für Juni 2020 ein, wie Kurz erklärt: „Ich habe dann in drei Jahren drei Regierungen zerstört. Damit steht unsere kleine Alpenrepublik auf einer Stufe mit internationalen Vorzeigedemokratien wie Somalia und dem Irak.“

Partner noch unklar

Welche Partei es diesmal erwischen wird, das wird derzeit in der ÖVP-Zentrale noch intern verhandelt, wie ein ÖVP-Berater berichtet: „Nach der SPÖ und der FPÖ wäre der nächste logische Schritt eine totale, extrem brutale und blutige Zerstörung der NEOS.“ Auf Anfrage der Tagespresse erklärt die Parteispitze der NEOS, man sei „auf jeden Fall gesprächsbereit“.


9 Kommentare, 2.8k Shares
1500
6 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
9 Kommentatoren
neuste älteste top
Borgborg

Es wird eine neue Partei im Herbst antreten. Nach der Liste kurz und der Liste Pilz kommt die
Liste Ibiza zwei Parteimitglieder gibt es ja schon und die Partei wird von Absolut Vodka Red Bull finanziert

Er hat ja nicht einmal diese AUFgelöst!

Die schwärzeste aller Parteien hat sich türkisiert und bleibt getarnt vorhanden.

Lampi

Sozusagen getürkt

Xela

Tagespresse hat wie immer den Durchblick und die aktuellsten Nachrichten!
Danke!

Linkslinke_Negerkonglomerate_haben_meine_Kornblume_geraucht

NEOS?
Blödsinn, die sind doch viel zu links für Kurz.
Es werden koalieren:
die Liste Kurz, die neue ÖVP mit der Liste Hofer, die neue FPÖ.
(Die FPÖ wird durch die gründliche Arbeit der hauseigenen Historikerkommission und die reinigende Wirkung der Kronenzeitung nach diesem Sommer total geläutert und frisch wie am ersten Tag ihrer Gründung durch ihre Altväter wieder auferstehen.)

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format