Um Herausgabe der E-Mails zu exekutieren: Van der Bellen ruft Bundesadler zur Hilfe


So nicht! Finanzminister Blümel lieferte die Akten in der höchsten Geheimhaltungsstufe – und damit für den Ausschuss unbrauchbar. Jetzt greift Bundespräsident Alexander Van der Bellen zum allerletzten Mittel, das die Republik aufbieten kann: die Bundesadler sollen sich die Laptops des Ministeriums krallen. 

WIEN – Van der Bellen atmet tief durch, wirft sich seine braune Exekutionskutte über und steigt hinauf in den Adlerhorst der Hofburg-Stallungen. 16 Bundesadler mit sieben Metern Spannweite sitzen auf Stangen. Sie blicken den Präsidenten ernst an und warten auf ihren ersten Einsatz seit dem Jahr 1988, als Kurt Waldheim versuchte, mit ihnen nach Polen einzufliegen.

Auf der letzten Stange sitzt Gwaihir, der stärkste und schnellste Adler der Republik. Er wird die Kolonne anführen. Van der Bellen füttert ihn mit Kautabak. „So, mein Lieber, jetzt ist es so weit.“ Das Dach der Hofburg-Stallungen öffnet sich surrend. Van der Bellen wuzelt sich eine Zigarette mit magischem Pfeifenkraut, nimmt einen Bissen von seinem Elben-Dinkelbrot und schwingt sich auf Gwaihirs Rücken. „Nie habe ich geglaubt, dass es soweit kommt…“

Die Wächter der Hofburg blasen das Angriffshorn, ihr Ruf hallt durch alle neun Bundesländer. „Elegante Geister der Verfassung, ich rufe euch!“ Blitze treten aus Van der Bellens Zigarettenspitze. „Und jetzt: Flieg!“, hustet Van der Bellen sanft in Gwaihirs Ohr. Der Adler stößt sich von der Stange ab, schießt mit drei Flügelschlägen in den Himmel und gleitet majestätisch aus dem Adlerhorst über den Heldenplatz.

Alarm

Schauplatzwechsel, Finanzministerium. „Herr Minister, Herr Minister, Gefahr im Anflug!“, schreit eine Späherin, die in Blümels Kabinett arbeitet, und deutet auf die kleinen Punkte am Horizont, die immer näher kommen. „Sollen wir die riesigen Inseratennetze in Stellung bringen, um sie einzufangen?“

Blümel senkt sein Ovid-Buch, das er verkehrt herum liest, und starrt nachdenklich in die Ferne. „Gefahr? Ach was sprichst du denn für Flausen, du gar leicht steuerbares Weib. Das sind doch einfach nur AUA-Flieger. Hol den Scheck und heiße sie mit 750 Goldkisten voller Dukaten willkommen!“

Anflug

„Seine Lieblingsbeute sind bodenlebende Tiere ohne Wirbelsäule“, schreit Van der Bellen durch den Wind, während Gwaihir über die Innenstadt rast und Ausschau hält. Er entdeckt einen rückgratlosen, spazierenden Finanzminister, der gerade sein Ministerium verlässt und fährt seine Fänge aus.

„Wir müssen ihn fassen, bevor er seinen Laptop in den Mühlen des Schicksalsschredders vernichten kann!“ Gwaihir stürzt auf seine Beute nieder. „Flieht, ihr Narren!“, ruft der Präsident einigen schaulustigen Passanten zu.

Zugriff

Gernot Blümel nuckelt an seinem Smoothie, schaut auf und sieht den auf sich zu stürzenden Bundesadler. Er beginnt zu lachen. „Schau mal Basti, die Ente ist ur groß, haha! Kannst ein Bild machen? Ich hab kein Handy mehr.“

Gwaihirs Hinterkralle durchsticht Blümels Laptop und reißt ihn aus den Händen des schreienden Finanzministers. Der Bundesadler erhebt sich wieder in die Lüfte. Sebastian Kurz liegt vor Angst gekrümmt am Boden, streichelt sein Handy und flüstert: „Mein Schaaatz, mein Schaaaaaatz.“

Blümel rappelt sich zitternd vom Boden auf. „Hilfe, Polizei, Polizei! Die riesige Ente da oben hat meinen Laptop gestohlen“, brüllt er, läuft auf eine Polizistin zu und zeigt in den Himmel. „Da waren alle meine ganz normalen Daten und sehr unverdächtigen E-Mails drauf!“ 

Van der Bellen streichelt Gwaihirs Hals. „Achtung, mein Lieber! Da vorne verbrennt die Polizei gerade 300 Kilogramm Marihuana.“ Der Bundesadler wendet seinen Hals, Van der Bellen lächelt ihn verschwörerisch an. Die beiden verschwinden in einer riesigen Weedwolke. 

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


27 Kommentare, 4.6k Shares
27 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Wieder einmal eine Meisterleistung des investigativen Journalismus….
…eines jedoch ist mir fatalerweise erst bei der Lektüre bewusst geworden:

9 Ringgeister sind es – und 9 Landeshauptleute – das kann kein Zufall sein!

…sie suchen allerdings noch fieberhaft den „Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, …“ 😜

Der ist ja schon da. Das Auge!

Wann wird diese Geschichte verfilmt? Könnte ein Mega- Blockbuster werden, der alle Rekorde brechen wird! Und dazu wird einem das Material für die darauf folgenden Teile nie ausgehen, weil der Österreicher wird weiterhin sein ❌ bei der „ÖVP Jugend“ machen, weil die hamma immer schon gewählt!

Den Trailer zu der Verfilmung gibt es bereits in Form der Übertragungen der Parlamentssitzungen.

Gwaihir, das Geilomobil des HBP.
HBP will Kurz sicher auch mal werden…

Freilich möchte er gern – aber mit dem Mühlstein der Falschaussage vor dem Ibiza-Ausschuss um den Hals wird es damit wohl nix mehr werden….

Besser kann man die Lächerlichkeit der türkisen fuckboys und ihrer um sie kreisenden Speichellecker nicht darstellen.

Gratuliere, TP, ihr habt euch wieder einmal selbst übertroffen!

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format