„Sonderbehandlung“: Waldhäusl sperrt Flüchtlinge in seine Briefkastenfirma


Karl Gruber/Wikipedia, Depositphotos, Montage

Neue Aufregung um den niederösterreichischen FPÖ-Landesrat Gottfried Waldhäusl. Nachdem vor kurzem ein Firmengeflecht inklusive Briefkastenfirma in Zypern bekannt wurde, sorgen jetzt neue Details für Aufsehen: Waldhäusl sperrt zur Sonderbehandlung dutzende Asylwerber in seine zypriotische Briefkastenfirma. Geht er jetzt zu weit?

Waldhäusl verteidigt Firmenkonstrukt

„Ich habe diese Briefkastenfirma nunmehr ausschließlich zum Schutz der Niederösterreicher nunmehr sozusagen, nunmehr gegründet“, erklärt Waldhäusl im Rahmen einer Pressekonferenz in seinem Familiengasthaus „Zum zerschnetzelten Zigeuner“.

Neue Artikel jeden Morgen in Ihr Postfach.

„Es ist nunmehr so, dass wenn ich meine Steuern nunmehr in Zypern zahle, die niederösterreichischen fleißigen Angestellten beim Finanzamt nunmehr weniger Stress und Arbeit haben mit mir. Nunmehr?“

Die Sonderbehandlung sei nur zum Wohle der Asylwerber: „Nunmehr, im Briefkasten lernen diese Volksschädlinge, wie ich sie gern liebevoll nenne, nunmehr österreichische Werte wie Steuervermeidung und nunmehr sehr windige Geschäfte.“

Waldhäusl streitet allerdings jede Verbindung zu der in Panama registrierten Firma „Scheißhäusl AG“ sowie der „Forstklosett Corporation“ in Delaware vehement ab. Dies bestätigt der Tagespresse auch der Anwalt der beiden Firmen, Señor Retrete Del Bosque.

Mikl-Leitner steht zu Landesrat

ÖVP-Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner will sich nicht an einer Begriffsdebatte beteiligen: „Nur weil jemand spricht wie ein Nazi, handelt wie ein Nazi, ausschaut wie ein Nazi und ein glühender Nazi ist, muss man wirklich nicht gleich die Nazi-Keule auspacken.“

Sie habe deshalb „ein gutes Gefühl“ bei der vor wenigen Stunden neu aufgetauchten Firma „Waldhäusl nunmehr GmbH & Co KZ“.


1500
9 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
14 Kommentatoren
neuste älteste top
Elli Gu

WOW!
wär’s nicht so traurig, weil teile davon leider über großen wahrheitsgehalt verfügen, dann könnt man sich richtiggehend zerkugeln!
obwohl … wenn man den reden hört, er aber NICHTS ZU MELDEN hätt … wär’s auch ohne tagespresse ein gefundenes fressen für die lachmuskulatur!

ich freu mich über die tagespresse … sie macht das entsetzliche dieser politik eine spur erträglicher!

Crashchris

Das Ensetzliche sehe ich nicht darin, dass es wieder gewisse Regeln geben soll und diese nicht nur stets für die eigene Bevölkerung zu gelten haben.

Garafon

Sehen und hören, erst dann kommt der volle Genuss.

Xela

Der tägliche Einzelfall…

Gefreiter E.
Linkslinke_Negerkonglomerate_haben_meine_Kornblume_geraucht

Danke, das war ein Sickerwitz :-)))

Leo Leitner

🤣🤣🤣🤣🤣

lachwurzn

Mit den 5520 Euro hat sich der Gehölzabort sicher nicht nur eine Beteiligung, sondern gleich ganz Zypern gekauft. Der finanzwindige Kleinstaat mit der Form einer E-Gitarre ist aber EU-Gebiet, kein Kopftuch-Ausland und damit moralisch vertretbar für den rechten Recken.

Flo

Ich danke herzlichst für den „Gehölzabort“ :-DDD

Nodaschauher

Dazu ist es auch interessant, dass Firmengeflechte über Zypern gerne auch von russischen „Geschäftsleuten“ verwendet werden. Wieso scheint die FPÖ ausgerechnet in diesen Belangen einen so guten Draht zu Russland zu haben?

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format