Nach Shitstorm: Spanische Hofreitschule sperrt Lipizzaner-Leberkasstand wieder zu


Es hätte mehr Geld in die Kassen spülen sollen. Doch jetzt muss der neue Lipizzaner-Leberkasstand der Spanischen Hofreitschule wieder zusperren. Die Reitinstitution reagiert damit auf zahlreiche Kundenbeschweren in den sozialen Netzwerken.

„Wir verstehen unser Etablissement als einen Ort, wo man Lipizzaner sehen, erleben, spüren und auch schmecken kann“, erklärt Direktorin Elisabeth Gürtler. „Leider sind nicht alle Menschen empfänglich für die vielen Facetten dieser zutraulichen, äußerst aromatischen Tiere.“

Neue Artikel jeden Morgen in Ihr Postfach.

Verärgerten Kunden bietet die Hofreitschule zur Entschuldigung Rabattgutscheine auf das Pastetensortiment sowie die gesamte Lipizzanerpelz-Kollektion im Souvenirshop.

Beibehalten will die kulturelle Institution allerdings die traditionellen, bei Familien äußerst beliebten Pferdekämpfe, wo sich junge Lipizzanerhengste vor Publikum einen blutigen Kampf auf Leben und Tod mit einem Matador liefern.

Ärger

Zuvor machten viele Menschen ihrem Ärger auf sozialen Netzwerken Luft. „Das ist grausame Tierquälerei!“, schreibt eine Userin aus Linz. „Bei uns in Österreich darf nur Fleisch von glücklichen Legebatteriehühnern auf den Teller, die alle sanft mit einem Kissen erstickt werden, wie es das AMA-Gütesiegel vorschreibt.“

Zeitgeist

Die Spanische Hofreitschule ist nicht die erste Einrichtung, deren alte Traditionen mit dem modernen Zeitgeist in Konflikt geraten. Erst im vergangenen Jahr musste das Theresianum nach öffentlichem Druck die Prügelstrafe abschaffen. Auch die Ausstellung „Lustige Menschenköpfe in Einmachgläsern“ wird seit einigen Monaten nicht mehr im Naturhistorischen Museum gezeigt.


33 Kommentare, 2.8k Shares
1500
10 Kommentar Themen
23 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
27 Kommentatoren
neuste älteste top
lachwurzn

Moderne kreative Einbrecher verkleiden sich neuerdings oft als Lippizaner. Weil Pferdefleisch kommt überall rein.

Nicht in meine geschächteten Eierschwammerl!

Welcher Vollidiot hat sich den Ausdruck ausgedacht

Soziale Medien?

Otc

Ich hätte so gerne 10 mal geliked

Katrin

Einer dieser Oberkreativen!
Sonst hätten sie nämlich gar nichts zu tun; wie viele Uni-Profs übrigens auch, die ihre Hobbies auf unsere Kosten ausleben, aber ein Leben lang völlig sinnfrei bleiben.

Stefan

Frau Katrin, da schaut’s aber nicht gut aus mit den Bewertungen für Ihren Kommentar. Also da würde ich Ihnen vielleicht einen Kurs bei der Volkshochschule empfehlen oder einen Sitzkreis zum Reden, wo Sie an Ihrer Empathie ein bisserl feilen können.

Ganz liebe Grüße!

Um Himmels Willen, was

bist du denn für ein Koffer: Volkshochschule, hehe.
Was die Bewertungen anbelangt: Wie denkst du wird ein Volk heran gezogen? Schulisch und Universitär meine ich. Richtig: So, dass alle daselbe denken, tun und so handeln, wie es sich die MACHER wünschen. Und nicht wie du es möchtest. Solche eigenständigen Leute gibt es bestenfalls unter den Profs, hehe. Aber nicht unter den Klickstern. Und du bist auch keiner davon. Duuu nicht!

Das fehlende Komma liefere ich gerne nach! Bitte

schön: ,

Und kein bisschen anders:

So schaut’s amio aus!

D. Trump

erntete auch einen Shitstorm: nachdem er die Existenz des Weihnachtsmannes infrage stellte.
Komisch! Aber: wo er recht hat, hat er recht.

Und dich

sollt man aus dem Sonnensystem scheißen, wie eine Fliege ihren Fliegendreck: schwarz und weit weg.
Ins unbekannte Dummyversum, wo du hinpasst, Furz!

aus dem Sonnensystem scheißen

war natürlich gemeint. Aber mit dem Fehler passt’s noch besser zu dir – du dummes, dreckiges Arschloch.

aus dem Sonnensystem schmeißen

schMeißen
Nicht so einfach bezüglich deiner Drecksperson!
Da schleicht sich die Wahrheit immer als sogenannter Rechtschreibfehler ein, hehe.

Diese drei gehören zu: »Bastian«

Kurz »Ich bin zufrieden mit meinen LEISTUNGEN.«

Bertl

Bitte, bitte, nicht falsch unterordnen! Sonst kennen sich die Ösis nicht mehr aus.

Heinzi-Christus

Strache »Ich bin zufrieden mit meinen LEISTUNGEN.«

Ich auch:

wenn du dich endlich aus dem Land verpisst.
Das wär deine allererste Leistung!

Stefan

Regen sie sich doch nicht so auf. Das sind doch alles junge Leute. Wenn ihnen das wirklich so zu Herzen geht, dann schreiben Sie eben eine Beschwerde oder gehen direkt auf das Salzamt. Schad’s ned, so hört’s ned-wie man so schön sagt.
Also ich möchte, dass sich niemand vertschuesst, weil die Geschichten sind für mich immer recht erfrischend.

Tja, wo? Und wie? Es ist kaum noch möglich.

»Regen sie sich doch nicht so auf. Das sind doch alles junge Leute.«

Zeit, dass man sie aus der Schule nimmt, wenn dort nur volksverblödet wird!
Aber wo soll man sie wirklicher Bildung (Bildung ≠ Ausbildung!) zuführen?

Nirgends

innerhalb des Systems!

Herr Clarin

Und du glaubst, dass ein Schreiben direkt an die betroffene Person, dieser schaden würde? Hoppla! – Sehr naiv.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format