International

„Schwarzer Tag für Klimapolitik“: Grüne kritisieren Fahrerlaubnis für Frauen in Saudi-Arabien

Georg Hochmuth / APA / picturedesk.com

Die Entscheidung Saudi-Arabiens, künftig auch Frauen das Autofahren zu erlauben, stößt auf harsche Kritik der Grünen. Die Entscheidung sei ein „Schwarzer Tag für den Kampf gegen den Klimawandel“, erklärte grüne Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek in einer ersten Reaktion.

„Mit dem Fahrverbot für 50 % der Bevölkerung hat Saudi-Arabien eigentlich eine Vorreiterrolle in der Klimapolitik eingenommen. Wir bedauern, dass das Land diesen erfolgreichen Weg nun verlässt“, so Lunacek. Um Frauen trotzdem entgegenzukommen, schlagen die Grünen stattdessen eine Quotierung von Sitzplätzen in Linienbussen und Straßenbahnen vor.

Klimasünderinnen wie diese sind den Grünen ein Dorn im Auge.

Lunacek kritisiert zudem die Reduktion des Feminismus auf die Gleichberechtigung von Mann und Frau: „Das ist für uns ein veraltetes Konzept. Wir sind schon einen Schritt weiter und fordern die totale Gleichstellung von Mensch und Baum.“ Die Grünen fordern deshalb, dass zur Stärkung des Feminismus in Saudi-Arabien alle Burkas mit Solarzellen bestückt werden.

Zweifel

Doch nicht nur die Grünen kritisieren die Fahrerlaubnis für Frauen. Zweifel kommt auch von Experten für Verkehrssicherheit. Sie kritisieren die Sichteinschränkungen der extra eingeführten saudi-arabischen Frauenautos. Statt einer handelsüblichen Windschutzscheibe sollen diese nämlich nur ein Sehschlitz enthalten.

18 Kommentare

18 Comments

  1. Nadine

    13.10.2017 um 17:40

    Meinen die Grünen das ernst oder ist das ein schlechter Witz?? Klingt sehr stark nach Satire, aber wenn sie das ernst meinen… Sind Sie seeeeehr tief gesunken

  2. "Sarkast"

    30.09.2017 um 21:03

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Gäbe es die Grünen nicht, man müßte sie erfinden.

  3. Andreas Neumüller

    29.09.2017 um 18:43

    Ich finde es schockierend das solch eine Meldung von einer Frau kommt die noch dazu für Gleichberechtigung sind. Mit solchen Aussagen schießen die Grünen sich absolut ins Abseits. Ich bin bitter enttäuscht!!!

    • Tal Silverstone

      30.09.2017 um 18:47

      Meinens das jetzt ernst? Tagespresse = Satireseite! Aber offenbar versteht Ihresgleichen (wie andere Postende weiter unten) das nicht. Oder ich habe Ihren Sarkasmus nicht verstanden.
      Obzwar… Ein Körnchen Wahrheit ist in dem Ganzen schon drin, das Lachen über diese Fake-Meldung hat einen bitteren Beigeschmack.

  4. c. h. huber

    29.09.2017 um 16:19

    ich dachte an einen scherz! da geht endlich mal was weiter für die frauen in saudiarabien, und dann eine derart unverständliche reaktion der österr. grünen-chefin? sorry, aber damit stellen sich die grünen für mich ins totale abseits.

    • Svsb

      30.09.2017 um 23:16

      Über die Seite:
      Die Tagespresse ist eine freie österreichische Satierezeitschrift. Alle Artikel sind frei erfunden.

      • benjo

        02.10.2017 um 13:08

        ihr glaubt doch nicht ernsthaft das die leute das ernsthaft meinen und das kein humor ist in den Kommentaren

        • Ludwig

          03.10.2017 um 13:22

          Du glaubst doch nicht ernsthaft das dass das und, Satzzeichen,? ein Verstehen erleichtern

          • Muvi Maker

            17.10.2017 um 08:52

            @Ludwig: Wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen werfen. Ihr Satz bestätigt diese Aussage zu 100 %.

  5. Walter Moser

    29.09.2017 um 09:17

    Persönlichkeiten wie Frau Lunacek fördern extreme Reaktionen , gestern ist diese
    Dame durch undiszipliniertes Diskussionsverhalten aufgefallen.
    Es ist beruhigend, dass Grün eine marginale Bedeutung auf Bundesebene mit solcher
    Themenbetrachtung hat! Meine diesbezügliche Betrachtung wird von dem absoluten negativ Pärchen Häupl Vassilakou – Verlust Weltkulturerbe Rüge Rechnungshof Mindestsicherung Sozialmissbrauch Mietzins Explosion – beginnende Abwanderung – Zuwanderung in das Sozialsystem bestätigt – eine Warnung für Rest-Österreich!!!

    • Reiner Tor

      29.09.2017 um 10:24

      Lieber Walter, bitte nimm deine Tabletten, bevor du hier etwas absonderst. Du weisst doch, was der Onkel Doktor gesagt hat. Und vor allem: keinen Alkohol vor 18 Uhr!

  6. Walter Moser

    29.09.2017 um 09:02

    Persönlichkeiten wie Frau Lunacek fördern wie auch Frau Merkel extreme Reaktionen-
    gestern ist Frau Lunacek durch hinein reden unsympathisch aufgefallen.
    Mit solchen Aussagen der Dame ist beruhigend, dass die Grünen eine marginale politische Bedeutung haben – das Desaster Pärchen Häupl-Vassilakou sind das beste
    negativ Beispiel!

  7. Reiner Tor

    28.09.2017 um 21:41

    Konfusion bei Schwarz-Türkis: Kurz hat noch nichts zu diesem Thema gesagt, also weiss noch niemand, was man zu denken hat! Blümel hat sich inzwischen am Klo eingesperrt, bis die Lage beruhigt ist.

  8. PS.

    28.09.2017 um 20:31

    Kein Wunder, daß die Grünen Rot sehen.

    • Burckhard H. Adam

      29.09.2017 um 19:27

      Was heißt – die Grünen sehen ROT? Ich sehe ROT!

      .
      „Wenn ich die GRÜNE Katrin Göring-Eckardt höre oder sehe, die alles BUNT haben möchte, werde ich ROT vor Ärger und dann wird mir SCHWARZ vor Augen. (buhad * 1945 – Chaosbetrachter – Skeptiker und Sarkast)

  9. Hannes Lackner

    28.09.2017 um 20:31

    Köstlich! Ķönnte beinahe wahr sein! Es muß nur noch die Bezeichnung für BUS in BUSIN geändert werden …

    • dondolo06

      01.10.2017 um 14:01

      Heißt das nicht BUSSI?

  10. "Experte"

    28.09.2017 um 20:17

    Unverhofft kommt oft: Überraschend u. eiskalt haben unsere Emanzen den günstigen Öl-u.Benzinpreis ausgenützt um den verschleierten Saudi-Damen den Führerschein B ( B•Burka) zu empfehlen. „B“lindenhund gratis.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben