Politik

Raucht nicht, trinkt nicht: Strache verlangt Staatsbürgerschafts-Nachweis von Kurz

HERBERT PFARRHOFER / APA / picturedesk.com

Nach den schweren Vorwürfen gegen ÖVP-Chef Sebastian Kurz, er würde weder rauchen noch trinken, gehen die Wogen hoch. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache wittert Integrationsunwilligkeit und hinterfragt jetzt offen die Staatsangehörigkeit des türkisen Parteichefs.

„Herr Kurz lehnt offenbar unsere rot-weiß-roten Traditionen ab, in ganz Wien gibt es Türkis-Kebabstände: Da ergibt sich ein verdächtiges Bild“, so Strache in einer Pressekonferenz. „Er ist ein höchst irritierender junger Mann.“ Herbert Kickl legt nach: „Wer nicht sauft und wer nicht raucht, wird in Österreich nicht braucht.“

PR-Desaster

Kurz versucht, den Schaden zu minimieren: „Lassen sie mich, Sebastian Kurz, eines sagen: ich, Sebastian Kurz, habe sehr wohl bereits einmal ein alkoholisches Getränk konsumiert. In meiner Kindheit im Jahr 2014 habe ich die Kindersicherung eines alkoholischen Hustensafts geknackt und die ganze Flasche geleert.“ Als Beweis präsentiert er einen ärztlichen Entlassungsbrief des AKHs vom Juni 2014.

Aussprache

Strache fordert nun, Kurz solle ihn zu einer mehrtägigen Aussprache im Wiener Loco treffen. Dort muss der ÖVP-Chef seine österreichische Identität nachweisen. „Da kann der Herr Kurz dann ein für alle mal zeigen, ob er ein anständiger Österreicher oder doch vielleicht ein Moslem ist.“

18 Kommentare

18 Comments

  1. Fabian W.

    07.12.2017 um 21:16

    Wenn er nix trinkt und nix raucht dann kokst er (Begriffserklärung „koksen“ :“Wenn man die Droge Koks durch die Nase in sich hinein führt„)

  2. Johnny B. Goode

    23.11.2017 um 20:20

    Angeblich hat er in seiner Zeit als Geilomobil-Pilot abends gern ein kleines Glas Schampus mit einem Schuss Pago getrunken.

  3. Peter Hofmueller

    23.11.2017 um 12:18

    Wo er recht hat ,da hat er recht ,der „Bumsti“ !

  4. hm

    23.11.2017 um 09:19

    Beim „türkisen Parteichef“ habe ich auch gleich an Erdogan gedacht …

  5. Bast Fantasti

    22.11.2017 um 22:43

    Also wenn ich ehrlich bin ..jedesmal vor einem interview zieh ich mir eine Nase rein.
    Boah…dann glaube ich jedesmal ich hätte irgendeine Balkanroute geschlossen!
    Voll krass der Stoff.

    Vielleicht sollte ichs auch mal mit dem Alk probieren?
    Bei den diversen Clusters gehts immer so lustig zu wenn die unterm Tisch rumkugeln und sich die schönsten Sachen ausdenken wie wir Robin Hood für die Reichen und Leichen spielen können.

  6. *Experte*

    22.11.2017 um 21:30

    #peter# MIT Alkohol hat er ja keine Probleme, eher O H N E

  7. Herztot

    22.11.2017 um 17:05

    Waaas!.
    Kurz raucht net und trinkt kan Alk? Das ist sicher kein Österreicher!
    Sofort abschieben!

  8. peter

    22.11.2017 um 16:20

    Hä,War nicht Van der Bellen derjenige der das sagte? Ich bin verwirrt.
    Dass seine Rauchersucht schon sehr stark ausgeprägt ist war bekannt, aber dass er auch mit dem Alkohol solch ein Prolblem hat, entsetzt mich jetzt schon.

    • Willenfried Mayr

      22.11.2017 um 18:42

      Als Bundespräsident verdient er sicher genug, dass er kein Alkoholproblem haben kann, weil er nie zu knapp bei Kasse ist.

  9. Siegfried

    22.11.2017 um 14:41

    Das ist zu Kurz gegriffen: Besser, er erbringt gleich den Ariernachweis.

    • Markk

      22.11.2017 um 16:01

      Mir würde ein Altersnachweis reichen. Ist er denn überhaupt schon 16? Darf er überhaupt schon selber wählen? Oder haben wir Österreicher gar einen politisch Unmündigen gewählt?

      • Siegfried

        23.11.2017 um 07:51

        Das bringt mich auf eine Idee. Könnte man nicht mal die gesamte Regierung durch Säuglinge besetzen? Den Scheiss, den die machen, kann man problemlos entsorgen.

  10. *Experte*

    22.11.2017 um 12:04

    Bei diesem „Lebenswandel“ hat unser künftiger Herr BK. keine Chance bei den strammen Burschis aufgenommen zu werden.

  11. Gordy

    22.11.2017 um 11:10

    Habe versucht Herr Strache als Mathematik-Nachhilfe-Lehrer zu bekommen, da er ja ein solcher Integrierungsversteher ist. Warte immer noch auf eine Rückmeldung.

  12. Waltraude Schmutzenhofer

    22.11.2017 um 11:02

    Vielleicht ist er Jude!

    • Deutschfried Österreicher

      23.11.2017 um 09:00

      …oder noch schlimmer: Nicht-Raucher!

      • Siegfried

        23.11.2017 um 10:01

        Wer nicht trinkt, der verdurstet. Das ist eine Tatsache. Wer verdurstet ist, der ist tot. Auch eine Tatsache. Wer tot ist, und dennoch rumläuft und so komische Reden hält, der ist ein Zombie. Auch eine Tatsache.
        Q.e.d.

        • Hase

          27.11.2017 um 13:21

          Einem Zombie, der immer nur denselben Satz sagen kann („ich habe die Balkanroute geschlossen“), wurde das Gehirn ausgesaugt (oder in eine Schüssel abgelassen). Auch eine Tatsache!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben