Österreichischer Mauerfall: Tausende Menschen reißen Raucher-Trennwände nieder


Unbeschreibliche Szenen spielen sich derzeit in ganz Österreich ab. Tausende Menschen feiern das Rauchverbot in der Gastronomie. In ihrer Euphorie reißen sie in Lokalen die Raucher-Trennwände nieder, die längst zum Symbol der Unterdrückung durch das türkis-blaue Regime geworden sind.

Es sind Bilder für die Geschichtsbücher. Hunderttausende Menschen schlagen Steine aus den Trennmauern. Auf den Straßen wird getanzt. David Hasselhoff singt „Looking For Freedom“ im Café Lungenkrebs am Wiener Gürtel. Aufgrund des Qualmes, der aus dem geöffneten Raucherbereich dringt, muss er seinen Auftritt aber schon nach 30 Sekunden stark hustend abbrechen.

Ende einer Ära

Mit dem Mauerfall endet eine lange, tragische Geschichte. 2017 kippte Sebastian Kurz gemeinsam mit der FPÖ das bereits beschlossene Rauchverbot, obwohl er noch im Wahlkampf beteuert hatte: „Niemand hat die Absicht, eine Rauchertrennwand zu errichten.“

Wenig später wurde dennoch der Bau der Trennwände angeordnet. Die FPÖ bezeichnete die Mauern als „faschistischen Schutzwall“ gegen kommunistische Nichtraucher von der Ostküste. Die Mauern prägten das Schicksal vieler Menschen. Sie entzweiten Familien, die am Sonntag einfach nur beim Wirten ganz normal ein Schnitzel frühstücken wollten.

Unzählige Menschen versuchten sogar die lebensgefährliche Flucht über die Mauer, einige von ihnen fielen akuten Asthmaanfällen zum Opfer.

Lebenswerk in Trümmern

Heinz-Christian Strache, sowjetischer Statthalter in Österreich und amtierender Marlboro Man Klosterneuburg 2019, ist in Rage. Sein Lebenswerk liegt in Trümmern. „Liebe Freunde, wir werden die Mauer wiederaufbauen und Österreich genau in der Mitte in einen Raucher- und Nichtraucherbereich trennen“, schrieb er nach 20 Versuchen und 21 Lines um 5:56 Uhr auf Facebook. „Und die Nichtraucher werden die Mauer bezahlen!“


9 Kommentare, 3.9k Shares
1500
6 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
9 Kommentatoren
neuste älteste top
Schopenhauer

Alle beschweren sich über Raucher, wo sie doch den kapitalistischen Traum der ÖVP leben. Sie arbeiten, rauchen und sterben vor der Pension, so wie es sein soll… Außerdem schaffen sie viele Arbeitsplätze in der Pharmaindustrie die schlichtes Gift, das selbst Krebs erzeugt, für zigtausend Euro verkaufen kann. Und die ganzen Gefäßerkrankungen, die behandelt werden müssen. Verbandhersteller jubeln ohne Unterlass. Firmen, die medizinischen Sauerstoff für COPD Patienten anbieten, CPAP Masken Hersteller… und und und. Die wären alle arbeitslos, wenn plötzlich keiner mehr raucht. Und ohne Arbeitsplätze, die für Unternehmer Gewinn erwirtschaften geht ja mal gar nix… Trafikanten könnten alle zusperren gehen,… Mehr »

Thomas Jevsevar

Sehr durchdacht !!!! Am besten ist d. Stelle mit dem Parlament, zum Schutze aller österreichischen Bürger !!!!!

Radi1908

Genial😂😂😂

Thomas

Dass ich das noch erleben darf! Jetzt fallen sich alle in die Arme, aber wir kennen das ja schon.
Die Trennung wird bleiben und noch in Jahrzehnten wird es heißen, die Nichtraucher haben sich einfach die guten Plätze unter den Nagel gerissen!

Bussibär

Einfach köstlich!

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format