„Nur Zufall“: Sebastian Kurz lässt sich Donald-Trump-Frisur schneiden


Sebastian Kurz Donald Trump

Mit neuem Haarschnitt präsentierte sich gestern Außen- und Integrationsminister Sebastian Kurz (ÖVP) beim Asylgipfel der Regierung. Statt den brünetten, nach hinten gegelten Haaren trägt er jetzt blond und stark ausgedünnt. Damit ähnelt die Frisur jener von US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump.

Kurz relativiert
Als wir den jungen Minister am Rande des Gipfels auf seinen neuen Haarschnitt ansprechen, reagiert er überrascht: „Wirklich? Das merkt man? Da haben Sie ja genau geschaut! Ich hab mir ja nur die Haare hinten ein wenig kürzen lassen, und hier und da ein bisschen gebleicht.“

„Zufallsfee“
Auf die Ähnlichkeit zu Trump angesprochen, meint er nur: „Ach, dieser Kandidat, der in den USA in allen Umfragen führt. Ja, von dem habe ich natürlich gehört. Aber da hat einfach nur die Zufallsfee zugeschlagen.“

Harte Linie
Das Interview fand unmittelbar vor dem Asyl-Gipfel statt, wo Kurz erfolglos den Bau einer Grenzmauer forderte, die von Mexiko bezahlt werden sollte. Außerdem forderte er die Regierung auf, mehr gegen die Zuwanderung aus Mexiko zu unternehmen.

Screen Shot 2016-01-20 at 18.34.51

Trump reagiert
Die Nachricht von der neuen Frisur machte auf Twitter die Runde und erreichte dort sogar Trump persönlich, der in einem Tweet klar Stellung bezog: „I hear some fake kid in Austria is copying me. When I am President I will bomb this city INTO ASHES! #MakeAmericaGreat“

Weiterlesen: „Habe von der Realität genug“: Faymann regiert nur mehr mit Virtual-Reality-Brille

(Foto: ÖVP/Montage)

Alle Artikel jeden Morgen in Ihr Postfach.


33 Kommentare, 4.3k Shares
1500
16 Kommentar Themen
17 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
15 Kommentatoren
neuste älteste top
Die Vorläufer der ÖVP?
Anonym

Könnte sein.

Donnervan: Ein Auzug aus den hier gefundenen Artikeln ergäbe Folgendes:

Gold: kaufen wenn die Kanonen donnern Österreichs Asozialparteien, allen voran die ÖVP, verfolgen schon die eigenen Bürger: durch Eintragung ins Grundbuch von von den Superreichen arbeitslos Gemachten etc. Ob die Arbeitslosmacher dann auch deren Vermögen bekommen? Schließlich glauben Kopf und McDonalds, dass die jetzt Staatsgeldbezieher, was Politiker übrigens auch sind, dann zurückzahlen müssen, sodass die Staatsenteignete Immobilie, sollte einer vorher sich sowas erarbeitet haben, zurück gezahlt werden muss, will sie einer wieder haben. Dafür haben sie die Steuern gesenkt. Der Normalbürger, der noch Arbeit hat und nichts kapiert, klatscht, die Reichen loben, klar, sie sind die einzigen Profiteure, der Staat… Mehr »

Sebastian

hat zu seiner langen Mine schon immer zu kurz gedacht!

Basti

Das e fehlt hier absichtlich, hehe.

Anonym

Sozusagen ein Kurzhaarschnitt

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format