Nach Verlust von Facebook-Seite: Strache verschickt 800.000 Brieftauben


FPÖ/Montage

Nach der Beschlagnahmung seines Handys und seines Laptops wurde Heinz-Christian Strache von seiner eigenen Partei jetzt auch seine Facebook-Seite weggenommen. Doch der ehemalige FPÖ-Chef will den Kontakt zu seinen Fans nicht verlieren. Daher verschickte er heute kurzerhand 800.000 Brieftauben.

WIEN – „Gurr Gurr, meine kleinen gefiederten Federfreunde“, lächelt Strache und begibt sich auf seinen neuen Taubenkobel am Wiener Kahlenberg. „Das hier spielt alle Stückeln. 800.000 Tauben, für jeden Fan von mir eine.“

Der Ex-FPÖ-Chef bringt an den Krallen der Vögel kleine, handschriftlich beschriebene Post-It‘s an. Inhalt: „Liebe Fans! Achtung, die linkslinke Jagdgesellschaft von der FPÖ hat mir meine Facebook-Seite gestohlen, aber keine Sorge, ich gebe nicht auf und kommuniziere ab jetzt auf taubischem Wege mit euch! PS: Wenn ihr diese Taube findet, bitte schickt sie auf dem Postweg zurück an mich. Adresse: HC Strache Erlebnisvilla, A-3400 Klosterneuburg, Republik Österreich GmbH“.

Zwischenfall

Während aus mehreren Lautsprechern „I believe I can fly“ von R. Kelly hallt, öffnet Strache schließlich die Käfige, entlässt die Tauben in den Himmel und dreht sich dabei selbst wirbelnd im Kreis. „Scheiße, scheiße, scheiße“, schreit er und verscheucht eine Taube vom Glastisch. „Heast, die hat mir mitten ins Koks gschissen.“ Er wischt das mit Taubenkot gestreckte Kokain vorsichtig in ein kleines Plastiksackerl. „Wurscht, das verkauf ich am Samstag einfach vor der Grellen Forelle an ein paar dumme Kunst-Hipster.“

Digital Detox

Laptop weg, Handy weg, Facebook weg. Für Strache heißt es derzeit Digital Detox, doch er selbst genießt die Zeit offline.

„Likes, Klicks, Twitters, Ichmojis. Dieses ganze neue Zeug ist doch nicht echt. Ich fühle mich jetzt endlich wieder geerdet, bin wieder angekommen im echten Leben und habe Kontakt mit echten Menschen“, lacht Strache entspannt, während er am Klosterneuburger Hauptplatz flaniert, Ausländer beschimpft, Alleinerzieherinnen Kleingeld abluchst und Artikel von oe24.at mit einem Megafon in die Ohren von Passanten schreit: „Wiens Rot-Grüne Regierung: Gratis Islam-Schnitzel für Asylschmarotzer!“


16 Kommentare, 4.3k Shares
1500
10 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
13 Kommentatoren
neuste älteste top
Bastis Bastille

Was ein Schwachsinn… Strache hätte sicher auf Reichsadler zurückgegriffen!

Jausenbrettl

Wenn er dereinst die Brieftauben nicht mehr braucht, wird er sie dem Reichsadler zum Fraß vorwerfen.

Josef II.

Davon gibts nicht mehr 800.000. Wegen Chemtrails und Klimawandel.

Otc

800 000 Tauben produzieren weniger Scheiß als HC in EINEM Posting.

Deshalb hat ihn sein Exkanzler

nun einen Job in der Immobilienbranche besorgt: bei Kurz’ Freund R. Benko.
Tja, dumm genug sind die ja, sodass sie JEDEN Job bekommen. Weil nur der
Dumme bereit ist ALLES zu tun.

Jausenbrettl

800 000 Tauben können nicht irren.

Leserin

„Heast, die hat mir mitten ins Koks gschissen.“
😂😂🤦‍♀️ Satire darf das, danke dafür!

Garafon

und ich dachte ins Hirn

Gandalf

indirekt

Gabriela Reznicek

Leider treibt er jetzt sein Unwesen auf seiner privaten Seite weiter…

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format