Nach Tod von Raisi: Berg für Friedensnobelpreis nominiert


Das Bild zeigt eine Nobelpreismedaille und die Absturzstelle von Raisi

Erstmals in der Geschichte wurde heute ein Berg offiziell für den Friedensnobelpreis nominiert. In einem Akt beispielloser Zivilcourage brachte er am Sonntag einen Hubschrauber zum Absturz, in dem der iranische Präsidenten und Massenmörder Ebrahim Raisi an Bord war.

TEHERAN – „Selbstlos warf er sich in die Flugbahn des Hubschraubers“, heißt es in der Begründung, die heute in Stockholm eingebracht wurde. „Er ist ein Vorbild für alle Berge auf der ganzen Welt, die über sich hinauswachsen und sich politisch engagieren wollen.“ Der Berg habe damit einen größeren Beitrag zum Frieden in der Welt geleistet als die UN in ihrer 78-jährigen Geschichte.


    • Die FPÖ, die sich sonst immer als so islamkritisch gibt, hat noch nie irgendetwas Kritisches über den Iran gesagt, nicht einmal ihr iranischstämmiger Udo Landbauer. Sie darf sich natürlich auch nicht kritisch zum Iran äußern, denn das würde ihren Freund Putin verärgern.
      Österreichische Abgeordnete übernehmen Patenschaften für 183 im Iran inhaftierte, teils zum Tode verurteilte Personen. Mit der Aktion und Schreiben an den iranischen Botschafter in Wien sowie Abgeordnete im Iran wollen die Mandatare von ÖVP, SPÖ, Grünen und NEOS internationale Aufmerksamkeit für die Gefangenen erreichen. Die FPÖ beteiligt sich nicht an der Aktion. https://www.krone.at/2886522

    • Der Kriegsverbrecher, Kindesentführer, der Veranstalter von Massenvergewaltigungen in der Ukraine und Freund der FPÖ, die in Österreich übrigens immer noch auf Platz 1 ist, Wladimir Putin nennt den Tod Raisis einen „unersetzlichen Verlust“ und würdig Raisi als „Freund“.
      Natürlich, denn von dort hat er ja die ganzen Drohnen.😉

    • Dass man angesichts des Todes eines Menschen kondoliert, hat mit Höflichkeit und Menschenwürde zu tun.
      Und dennoch kann man das Handeln dieses Menschen kritisieren und verurteilen.
      Die Unterscheidung zwischen dem Menschen und seinen Handlungen ist ethisch relevant und allein deshalb geboten, weil man sonst einem Menschen die Menschenwürde aberkennt, was wiederum einer Demokratie unwürdig ist.😉

      Jeanne d’Arc wurde in ihrem sogenannten Hexenprozess anscheinend gefragt und man wollte ihr damit eine Falle stellen: „Hasst Gott die Engländer?“
      „Ganz und gar nicht. Er liebt sie so sehr wie jedes andere Volk, aber in ihrem eigenen Land, gemäß der Gerechtigkeit, und nicht, wenn sie die Freiheiten anderer verletzen.“😉

  • Naja, das mit dem Mossad halte ich doch nicht so für unwahrscheinlich weil der „Unfall“ auffällig bald nach dem Raketenangriff auf Israel passiert ist. Ein bisserl am Hubschrauber herumbasteln wird ja nicht zu schwer sein.

    Allerdings freue ich mich schon auf die Bilder von der Preisverleihung an den Berg in Oslo! Wie der Berg wohl dorthin reisen wird?

  • >
    Choose A Format
    Personality quiz
    Series of questions that intends to reveal something about the personality
    Trivia quiz
    Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
    Poll
    Voting to make decisions or determine opinions
    Story
    Formatted Text with Embeds and Visuals
    List
    The Classic Internet Listicles
    Countdown
    The Classic Internet Countdowns
    Open List
    Submit your own item and vote up for the best submission
    Ranked List
    Upvote or downvote to decide the best list item
    Meme
    Upload your own images to make custom memes
    Video
    Youtube and Vimeo Embeds
    Audio
    Soundcloud or Mixcloud Embeds
    Image
    Photo or GIF
    Gif
    GIF format