Nach Absprung: Stefan Kraft darf nicht ohne negativen Covid-Test in Bischofshofen landen


Stefan Kraft Skisprung
JFK / EXPA / picturedesk.com

Schlechte Nachrichten für Stefan Kraft: Der ÖSV-Skispringer darf aufgrund eines fehlenden Corona-Tests derzeit nicht in Bischofshofen landen. Er befindet sich zur Stunde im österreichischen Luftraum über der Schanze. Für den ÖSV kommt die Pattsituation denkbar ungünstig.

BISCHOFSHOFEN – „Scheiße, ich hab vergessen, mich online für den Drive-in-Test am Schanzentisch anzumelden“, so Kraft zerknirscht. Seit Stunden dreht er Warteschleifen über der Schanze in Bischofshofen und bekommt keine Landeerlaubnis erteilt. Denn auch für Promis kann bei den strengen Einreisebestimmungen kein Auge zugedrückt werden.


  • >