• Hinweis: Der Facebook Login Button wurde leider durch Facebook deaktiviert. Wenn Sie nicht in Ihren Account reinkommen, kontaktieren Sie uns.

  • Kein Urlaubstag mehr übrig: Jesus muss Kreuzigung am Karfreitag absagen


    Die Neuregelung der Regierung des Karfreitags ist für Jesus eine Hiobsbotschaft. Der Erlöser muss seine traditionelle Kreuzigung heuer absagen. Er hat seinen gesamten Urlaub bereits für einen dreiwöchigen Yoga-Retreat in Sri Lanka aufgebraucht.  

    „Ich hatte mich schon echt gefreut, das Kreuz locker flockig auf der Schulter auf den Berg raufzutragen, mich ruckizucki ans Kreuz nageln zu lassen und dann langsam zu krepieren, wie jedes Jahr“, zeigt sich Jesus gegenüber der Tagespresse enttäuscht.

    Leider hat Jesus in diesem Jahr aber keinen Urlaubstag mehr frei. Der Erlöser arbeitet seit 2013 in der Weinbar von Leo Hillinger, wo er Hillinger Wein in echten Wein verwandeln muss.

    Regierung verteidigt Lösung

    Bundeskanzler Sebastian Kurz verteidigt die Lösung, den Karfreitag als Arbeitstag zu belassen. „Wir dürfen die religiösen Gefühle der Industriellenvereinigung nicht verletzen“, erklärt Kurz demütig, während er vor einem Gemälde von Margaret Thatcher in die Knie geht und sich drei Mal bekreuzigt.

    Betrübnis

    Jesus verwandelt sich eine 1,5 Liter Flasche Mineralwasser in Gemischten Satz, trinkt sie zügig zur Hälfte aus und liest nachdenklich in Richard Dawkins Buch „Der Gotteswahn“.

    „Was hat das alles für einen Sinn? Manchmal zweifle ich schon an meinem Glauben an Sebastian Kurz“, sagt er und schaut minutenlang mit glasigem Blick in Donau. „Hackln ist echt die Hölle!“

    Deprimiert versucht der enttäuschte Erlöser, sich von der Reichsbrücke in den reißenden Strom zu stürzen. Doch anstatt ins Wasser zu fallen, prallt er einfach auf der Oberfläche auf. Betrübt geht Jesus über das Wasser nach Hause.

    Update

    Die Regierung hat inzwischen eine neue Karfreitagslösung präsentiert: Arbeitnehmer dürfen statt eines Urlaubstags ab sofort nur noch einen halben Urlaubstag nehmen.


    25 Kommentare, 20.7k Shares
    1500
    14 Kommentar Themen
    11 Themen Antworten
    0 Follower
     
    Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
    Beliebtestes Kommentar Thema
    22 Kommentatoren
    neuste älteste top
    Langhaardackel

    … wo er Hillinger Wein in echten Wein verwandeln muss…
    …ich muss meine Unterwäsche wechseln…

    lachwurzn

    Was wäre erst los, wenn diese Regierung ein echtes, ernsthaftes Problem lösen müsste. Diese Mischung aus unver(blümel)ter Dreistigkeit gepaart mit Hilflosigkeit ist für Außenstehende wahrscheinlich absolut faszinierend.

    Aber: Außenstehende sind auch nicht anders!

    Habe jahrelang (Branche: Schriftgestaltung …) mit Russen, Neuseeländern, verschiedenstaatlichen Nord- und Südamerikanern, Rumänen, Japanern, Koreanern, Deutschen … zusammengearbeitet und festgestellt: Im Grunde sind sie alle gleich. Ausbeutung, Diebstahl und Lohnraub bestimmt ihr Leben!

    Mäx Bauer

    PERFEKT gesagt! 👍🏼

    Ja!

    lachwurzn

    Liebe Regierung, das ist keine Feiertagslösung. Treten Sie bitte gesammelt zurück und arbeiten Sie in Zukunft als Minijobber für Glückskeks-Texte.

    otherguy

    Blos nicht! Was soll dabei raus kommen? “Glück kommt zu jenen, die sehr früh am Morgen aufstehen.“

    Der Wedi

    Glück kommt zu dehnen die sich in die Hände spucken und Ihrer Arbeit nach gehen. Auch wenn Du wie so jeder viel arbeitest man kommt gerade noch über die Runden..
    Antwort vom Wedi

    Jausenbrettl

    Und dann findet man in den Keksen Zettel, auf denen Zeugs steht wie:“Geht’s der Wirtschaft gut, geht’s uns allen gut“

    Persönlicher Arbeitstagverschläfer

    Das mit fehlenden Urlaub sollte kein Problem sein, denn nach dem „Persönlichen Feiertag“ kommen weitere persönliche Tage, die Herr Jesus in Anspruch nehmen kann. Ich denke da an den speziell für Mitarbeiter_innen in Raucherlokalen geplanten vorgezogenen „Persönlichen Sterbetag“.

    Deitmar Kreuz

    Echt lustg, ….aber Du wirst Dein Sterben auch nicht vermeiden….
    ….ich bin ein begeisteter Exraucher…
    …..das Problem ist wohl nicht das Rauchen…
    …das Sterben aber sehrwohl…

    ʃaˈpoː

    Ich denke da an den speziell für Mitarbeiter_innen in Raucherlokalen geplanten vorgezogenen „Persönlichen Sterbetag“.

    Choose A Format
    Personality quiz
    Series of questions that intends to reveal something about the personality
    Trivia quiz
    Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
    Poll
    Voting to make decisions or determine opinions
    Story
    Formatted Text with Embeds and Visuals
    List
    The Classic Internet Listicles
    Countdown
    The Classic Internet Countdowns
    Open List
    Submit your own item and vote up for the best submission
    Ranked List
    Upvote or downvote to decide the best list item
    Meme
    Upload your own images to make custom memes
    Video
    Youtube, Vimeo or Vine Embeds
    Audio
    Soundcloud or Mixcloud Embeds
    Image
    Photo or GIF
    Gif
    GIF format