International

Italien-Streit eskaliert: Österreich ruft Botschafter aus Jesolo zurück

Steindy/Wikipedia, CC-BY-SA 2.0, Montage

Im eskalierenden Streit zwischen Italien und ÖVP-Chef Sebastian Kurz rund um die Aufnahme von Bootsflüchtlingen ergreift Österreichs Außenminister diplomatische Maßnahmen. Er beordert Hans Krankl – langgedienter Honorarkonsul für die Obere Adria – umgehend nach Wien zurück.

Absage

Die Tagespresse traf Krankl in Jesolo an seinem Stammtisch in der besonders bei Einheimischen beliebten Pizzeria Vaffanculo Austriaco. Er zeigte sich bei einem Teller Calamari fritti wenig begeistert: „So is des mit die heutigen Jungstars. Weil er jetzt die Kapitänsschleifen trogt und sein Verein neue türkise Dressen hot, glaubt er, er muss sich überall wichtig moch‘n. Aber nur weil so a frisch g‘fongener Außenverteidiger aus der Schülerliga glaubt, er spült scho in da Champions League, fahr i sicha net ham.“

Mehr diplomatisches Geschick gefordert

Wenig Verständnis zeigt Krankl auch für das außenpolitische Pressing des ÖVP-Chefs und fordert eine andere Taktik im Umgang mit dem Gegner: „I hob‘s eam jo heut‘ scho am Telefon g‘sogt. Heast Burschi, hob i g‘sogt, gegen die Italiener kaunnst net so offensiv spüln, sunst haun‘s da im Konter a Goal noch dem ondern eine! Du muasst‘s langsam kumman loss‘n und dann mit ana Viererketten den Brenner zua moch‘n!“

Wenig Hoffnung

Dass Kurz seiner Expertise folgt, glaubt Krankl allerdings nicht. Denn beim Telefongespräch mit dem Minister kam es zum Eklat: „Zum Schluss frogt er mi no, ob i auf sei Listen wü. I hob nur gemeint, pass auf wos’d zum Goleador sogst Burli, sunst bist DU boid auf MEINER Listen!“

Dann setzt er sich seine Sonnenbrille auf und verabschiedet sich gut gelaunt: „I hau mi jetzt wieder owe am Hausmastastrand – oder Facility-Manager-Strand, wie ma neumodern sogt. Arrividerci und Ciao!“

2 Kommentare

2 Comments

  1. Peter Hofmüller

    24.07.2017 um 13:31

    Ja ,“darf“ man denn das ?
    ach ja…..

  2. Experte

    24.07.2017 um 13:29

    Zielsicher, wie es sich für einen Goleador gehört, hat sich Hansi nationale in Dschesolo die richtige Stammkneipe ausgesucht.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben