Heute bis zu 21 Grad: Wien stöhnt unter Todes-Frühling


Depositphotos / Montage

Mit bis zu 21 Grad rollt heute ein brutaler Extrem-Frühling auf die Bundeshauptstadt zu. Fast zwei Millionen Wiener werden im Laufe des Tages von den angenehmen Frühlingstemperaturen überrascht und hart getroffen.

„21 Grad und Sonne! Do geht mas Gimpfte auf! Scheiß Wetter!“, jammert der Wiener Elektriker Ludwig T. (52), der wegen der ersten Frühlingswelle heute extra seinen Übergangsjogginganzug aus dem Schrank holen musste.

Im Laufe des Tages wird ganz Wien von der angenehmen Frühlingssonne hart getroffen. Mediziner warnen vor irreparablen Schäden: „Gesunde Gesichtsfarbe, Frühlingsgefühle, Glückshormone im Gehirn. Für einen Wiener kann so was im Ernstfall tödlich sein“, weiß Dr. Brigitte Steiner vom Institut für Wienerologie am AKH.

Medien klären Bevölkerung auf

Heimische Medien bereiten die Bevölkerung schon seit Tagen auf den anrollenden Brutalo-Frühling vor. So warnt die Gratis-„Zeitung“ „Österreich“ sogar vor einem noch nie da gewesenen Terror-Frühling, der nur noch von einem einschlagenden Asteroiden aufgehalten werden könnte.

„Wir haben heute zur Bebilderung der Hitzegschichtln sage und schreibe 28 Bikini-Girls in unserer Zeitung“, erklärt Wolfgang Fellner den Ernst der Lage. „Je mehr Bikini-Girls man druckt, desto ärger is die Story. Goldene Regel des Journalismus. Beim Saharastaub damals hab ma 30 Bikini-Girls druckt, bei der Hitzewelle 35 und bei der großen Hochwasserkatastrophe an der March sogar 40!“

Auch Politik betroffen

Umweltministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) sieht vor allem den „meteorologischen Scherbenhaufen, den Faymann und Kern hinterlassen haben“ als Hauptgrund für den Frühling.

Vize-Kanzler Heinz-Christrian Strache (FPÖ) hingegen relativiert: „Also da hat bitteschön keine Partei Schuld an irgendwas. Das ist schlicht und einfach Wissenschaft. Ab April wird es eben wärmer, weil sich da die Erdscheibe näher zur Sonne neigt.“ Strache ruft die Bevölkerung auf, Ruhe zu bewahren und sich im Freien mit einem luftigen Aluhut zu schützen.


7 Kommentare, 3.7k Shares
1500
6 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
neuste älteste top
Raldo Rüpel

-> diogenes: „der Wiener ist eh ein Allwetter-Raunzer“Stimmt nicht, das Wetter ist einfach per se g’schissen!

Carnicus

Ottakringet hat geniale Idee: zur Vorbereitung von Winter (-20 Grad) auf Sommerklima (+20 Grad) hat Michael H. Aus Wien Ottakring eine Tiefkühltruhe in seine Sauna einbauen lassen. So wechselt er binnen einer Minute von + 80 Grad auf – 30 Grad. Leider ist er mit seinem Weißen Spritzer im Kühlgerät eingeschlafen und eingefroren, sonst hätte er uns mehr über das Experiment erzählen können.

Reiner Tor

Die Wiener Neos-Chefin Beate Doppelname-Doppelname sieht darin ein erneutes Versagen der rot-grünen Stadtregierung: „Vor lauter Spritzwein und Umsteigen auf die Öffis hat man hier wieder einmal völlig die Entwicklung verschlafen. ein Skandal!“

F. Eck

„…weil sich da die Erdscheibe näher zur Sonne neigt.“

Köstlich :)))

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format