Hatten noch nie Kontakt zur Zivilisation: Forscher entdecken Ureinwohner auf Donauinsel


Donauinsel Ureinwohner

Eine sensationelle Entdeckung gelang US-Forschern im Norden von Wien. Auf der Donauinsel lebt anscheinend fernab jeder Zivilisation ein etwa 40-köpfiger Stamm Wiener Ureinwohner, der bisher keinen Kontakt mit der Außenwelt hatte und die Donauinsel noch nie verlassen hat.

Aufgeregt berichtet der Anthropologe Mark E. Forster (47) vom ersten Kontakt mit dem Stamm: „Es waren etwa 40 Mitglieder. Männer, Frauen, einige Kinder, viele Kampfhunde. Die meisten von ihnen waren nackt oder nur bekleidet mit einer Art Jogginghose, die sie sich aus Gratiszeitungen basteln.“

Neue Artikel jeden Morgen in Ihr Postfach.

An den Schuhen tragen die Ureinwohner der Donauinsel selbst geschusterte Badeschlapfen, die sie sich aus aufgeschnittenen Bierdosen zurechtschneiden, die von der Strömung ans Inselufer gespült werden.

Die Struktur des Stammes ist laut ersten Erkundungen völlig anders als die bisher entdeckter Stämme, die im Amazonasgebiet oder Afrika leben. Bei den Donauinsel-Ureinwohnern handelt es sich nämlich weder um Jäger, noch um Sammler, sondern ausschließlich um Schnorrer.

Viele der Ureinwohner verwenden zwar eine Art Sprache, wobei deren gesamtes Alphabet nur aus den vier Buchstaben O, I, D und A besteht. Der Großteil der Kommunikation erfolgt jedoch ohnehin nonverbal durch Gesten wie an den Kopf greifen, mit dem ausgestreckten Mittelfinger winken, oder dem anderen die Faust aufs Auge drücken.

Experten des Naturhistorischen Museums in Wien sind fasziniert und glauben, dass dieser Fund selbst Ötzi in den Schatten stellt: „Wir haben hier den Missing Link zwischen Neanderthaler und Mensch gefunden“, zeigt sich Univ. Prof. Dr. Peter Obermayer begeistert.

Die US-Forscher warnen aber davor, den Stamm als primitiv oder zurückgeblieben zu bezeichnen. „Ja, sie entsprechen nicht unseren 9-to-5-Job Maßstäben und wollen nicht ständig höher, schneller oder weiter sein und keine Anzüge tragen oder ins Theater gehen“, erzählt der Forscher. Dabei zeigt er auf einen der Ureinwohner, der im Zuge eines Paarungsrituals seiner Partnerin freundlich mit dem Penis zu winkt und sich dann ein Krügerl selbst gebrannten Schnaps gönnt. „Aber vielleicht ist ja genau das das wahre Leben, nach dem wir alle streben sollten?“

Weiterlesen: Vorarlberger irrtümlich fünf Jahre in Wiener Psychiatrie festgehalten, weil ihn keiner verstand

(Jürgen Marschal)


22 Kommentare, 9.6k Shares
1500
9 Kommentar Themen
13 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
15 Kommentatoren
neuste älteste top
rylinso

Neandertaler ist bereits ein Mensch. Macht mehr Sinn zu sagen Mischung zwischen Neandertaler und Sapiens, da die ja Parallel (dazu) existiert haben.

Ex Donainselianer

O IDA OIDAAA! :) OI

David Hilgert

Solche Fälle scheinen sich in letzter Zeit zu häufen. Erst kürzlich wurden mitten in Europa zwei primitive Stämme von Ureinwohnern entdeckt. Hier der faszinierende Bericht!
[url]http://www.der-postillon.com/2013/01/wilde-bergstamme-in-deutsch.html[/url]

Bob Obrecht

Das ist sicher das berühmte Lager der ……
Na wie heissen die komischen…… Freien Panikverbreiter Österreichs glaub ich.
Keinen Bezug zur zivilisierten Bevölkerung ……….
Nur das mit dem Alphabet muss ich korrigieren. Nicht nur O,I,D,A sondern auch die Buchstaben H,E,T,Z,N sind sehr gängig!

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format