Gesamtes Budget Österreichs in bar mitgehabt: Nehammer im Urlaub ausgeraubt


Nehammer neben Auto mit eingeschlagener Scheibe
Depositphotos, Christoph Dunker/BKA (M)

Die Urlaubszeit ist Hochsaison für Langfinger. Diese Erfahrung musste jetzt auch Bundeskanzler Karl Nehammer machen. Er wurde bei seinem Italien-Urlaub ausgeraubt. Das gesamte Budget Österreichs, das er in bar bei sich führte, ist weg. 

RIMINI – „I steh in da Hitz an da Strada del Sole, die Fiass damma weh in de neichn Sandale, mei Freundin is apascht mit an Italiano, des Göd hams ma gestessn, jetzt steh i alla do“, summt Nehammer zerknirscht, während er vor einer Polizeistation in Rimini auf seine Einvernahme als Opfer wartet. Es ist ein schwarzer Tag für den Kanzler – und die Republik. 


    • Kein Wort kann man dem Kerl glauben, der Raub war sicher nur fingiert, um sich die Staatskasse selbst unter den Nagel zu reissen.
      Rimini! Das ich nicht lache! Baden war er ganz sicher auch – mit Sakko und Krawatte! Das ist eine Carabinieri-Uniform aus Südtirol!

    • Kannst du mir ein paar Gasthäuser/Lokale auf dem Land aufzählen, wo man mit Bankomatkarte zahlen kann?
      Außerdem kann man das Konto einfach sperren, wie in Zypern und etwas abbuchen. Die Länder sind ja alle hochverschuldet und da träfe es sich ganz gut, wenn kein Bargeld mehr im Umlauf wäre und jeder sein Geld am Bankkonto haben müsste, wo man jederzeit darauf zugreifen kann. Wahrscheinlich habt ihr kein Geld, sonst würdet ihr besser nachdenken, was es bedeutet, nichts „in der Hand zu haben“ als ein Sparbuch/Girokonto, wo Zahlen drauf stehen.

      Zitat: „Die Finanzminister der Euro-Länder hatten in der Nacht beschlossen, dass von jedem Konto auf Zypern 6,75 Prozent als einmalige Abgabe abgezogen werden. Wer also 10.000 Euro auf dem Konto oder auf dem Sparbuch hat, muss 675 Euro abgeben. Guthaben über 100.000 Euro werden noch stärker belastet, nämlich mit 9,9 Prozent.“

      • Ich glaube das ist ein Druckfehler der Tagespresse. Die Eurofighter werden natürlich auf willNichthaben angeboten, weil den teuren eh Dreck keiner will. Quasi eine typische Alibi Handlung der Verteidigungsministerin , um so zu tun als würde sie steuerschonend handeln.

        • Für die Eurofighter gibt’s ganz sicher die Ukraine als Interessenten.

          Damit hätten sie wenigstens bei Tageslicht die Lufthoheit über Kiew und Odessa.

          Die Regierung braucht nur einen friedlichen Staat als offiziellen Abnehmer, um die eigenen Gesetze nicht zu verletzen.

          Ideal wäre der Vatikan, ein unverfänglicheres Ausfuhrland gibt’s ja gar nicht.

  • >
    Choose A Format
    Personality quiz
    Series of questions that intends to reveal something about the personality
    Trivia quiz
    Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
    Poll
    Voting to make decisions or determine opinions
    Story
    Formatted Text with Embeds and Visuals
    List
    The Classic Internet Listicles
    Countdown
    The Classic Internet Countdowns
    Open List
    Submit your own item and vote up for the best submission
    Ranked List
    Upvote or downvote to decide the best list item
    Meme
    Upload your own images to make custom memes
    Video
    Youtube and Vimeo Embeds
    Audio
    Soundcloud or Mixcloud Embeds
    Image
    Photo or GIF
    Gif
    GIF format