Geht Gewerkschaft zu weit? Metaller fordern nach 6. Urlaubswoche nun auch 2. Weihnachten


Weihnachten
Glückliche Familie zu Weihnachten zu Hause mit Weihnachtsbaum und Geschenken

Nachdem die Gewerkschaft der Metallindustrie derzeit eine 6. Urlaubswoche fordert, gehen die Verhandler nun noch einen Schritt weiter. Von den Arbeitgebern fordert man bis spätestens diesen Freitag die vertragliche Zusicherung eines zusätzlichen Weihnachtsfestes pro Jahr.

„Ich fordere, dass die fleißigen Arbeiter und Arbeiterinnen der Metallindustrie ein zweites Weihnachten bekommen!“, tobt ein Betriebsrat heute morgen im Rahmen der Metaller-Herbstlohnrunde.

Nachdem er die Kellnerin genervt nun schon zum dritten Mal fragt, wo sein bestellter warmer Eislutscher bleibt, setzt er seine Wutrede fort: „Und wir fordern das zweite Weihnachten nicht ab 2016, sondern schon jetzt an diesem Wochenende!“

Die Sozialpartnerschaft versucht die Wogen zu glätten. Sozialminister Hundstorfer sucht nach einem Kompromiss: „Wir brauchen hier eine österreichische Lösung. Ein zweites Weihnachten wird’s nicht spielen, aber vielleicht können wir den Metallern ein zweites Maria Empfängnis erkämpfen, da müssen wir erst noch nachverhandeln.“

Auch Politexperte Filzmaier schätzt die Chance auf einen Erfolg als gering ein: „Wirtschaftskammerpräsident Leitl wird sich darauf nicht einlassen. Im Gegenteil. Man munkelt, dass er sogar vor hat, den Arbeitern Weihnachten überhaupt ganz weg zu nehmen.“ Leitl selbst war für eine Stellungnahme nicht bereit, da er zur Stunde im Kino ist, um sich „Der Grinch“ anzusehen.

Bezahlte Anzeige: Besseres Internet: US-Jungunternehmer übersiedelt vom Silicon Valley auf den Großglockner

Weiterlesen: Supervollmond: Mikl-Leitner seit zwei Tagen als Werwolf auf der Flucht

(Jürgen Marschal. Foto: Robert Kneschke/Fotolia)


8 Kommentare, 3.3k Shares
1500
6 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
8 Kommentatoren
neuste älteste top
kilroy

Ein schlaues Köpfchen, dieser Hundstorfer: Wenns ein zweites Mariä Empfängnis gibt, gibts über kurz oder lang auch ein zweites kleines Jesulein – und schon ist es da, das zweite Weihnachten!

frau obergscheit

Der Handel wird ein zweites Weihnachten sicher befürworten.

Abt Enormtrost

Ein zweites Weihnachten ist uninteressant, wenn es auf so depperte Tage wie heuer fällt. Lieber ein zweites Pfingsten. Da weiß man, was man hat. Auch über ein Pfingsten in allen geraden Kalenderwochen ließe ich mit mir reden.

Ka_Sandra

Bei den Verhandlungen der Metaller fliegen die Fetzen, aber wie bereits
durchgesickert ist, dürfte es zu einem Kompromiss kommen: In den Jahren, wo Weihnachten auf ein Wochenende fällt, werden die Feiertage eben entsprechend verlängert.

Bin gespannt, wann diese Regelung auf den 1.Mai und den Nationalfeiertag
ausgeweitet wird!

G Bell

Das ist bei uns in Australien so ueblich. Wenn ein Feiertag auf ein Wochenende faellt, wird der folgende Montag als Feiertag erklaert. Die einzige Ausnahme is Anzac Day am 25. April.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format