Entlastung für Van der Bellen: Hofburg bekommt Angelobungsroboter


Van der Bellen legt die Hand auf die Schulter eines Roboters und lächelt
Marijan Murat / dpa / picturedesk.com

Die Automatisierung erreicht Österreichs höchstes Amt: Bundespräsident Alexander Van der Bellen bekommt ab sofort Unterstützung von einem Angelobungsroboter. Dieser entlastet das Staatsoberhaupt von der repetitiven und ausufernden Arbeit.

WIEN – „Nichts ist monotoner, als ständig neue MinisterInnen anzugeloben. Es ist immer der gleiche Bewegungsablauf“, seufzt Präsident Alexander Van der Bellen und reibt sich seinen Tennisarm. „Hand schütteln, unterschreiben, mir an den Kopf greifen, und das mehrfach am Tag.“ Doch nun erhält der Präsident Unterstützung. Der Roboter „Ultra-Sascha 3000“ rollt ab sofort 24 Stunden lang am Gelände der Hofburg herum.

Innovativ

„Er setzt die Unterschriften millimetergenau und schafft bis zu 500 Angelobungen pro Stunde“, freut sich Chef-Entwickler Prof. Arno Senoner. Könnte er den Präsident irgendwann ganz ersetzen? „Gesetze abnicken, Schulklassen empfangen, das Land während epochalen Staatskrisen vor dem Zusammenbruch bewahren. Klar, das könnte auch ein Roboter machen“, sagt Senoner.

Doch wie viel Roboter verträgt die Politik? „Wir sollten unsere Lehren ziehen aus dem letzten Desaster, als es dem schadhaften Bot ‚Sebastian Kurz‘ vor wenigen Monaten beinahe gelang, den Rechtsstaat in Österreich zu deinstallieren.“ Zur Sicherheit verfügt der Sascha-Bot über eine spezielle McAfee Software, die dafür sorgt, dass seine Festplatte nicht korrumpierbar ist.

Betrieb startet

Wer ab sofort angelobt werden will, braucht einfach nur unbürokratisch vorbeischauen, ohne Termin. Interessenten können sich im Internet (angelobung24.at) oder unter der Telefonnummer 1450 anmelden. Jeder Österreicher kann zweimal im Jahr Minister werden, bei Interesse kann auch ein dritter Booster-Job in Anspruch genommen werden.

Ultra-Sascha 3000 nimmt seine Arbeit auf, alles läuft reibungslos ab, doch dann ein erster Zwischenfall. Nach der 20. Angelobung eines ÖVP-Ministers, der den Job nur bekommen hat, weil er aus dem richtigen Bundesland stammt, kommt es bei „Ultra-Sascha 3000“ zu einem Burn-Out. Niedergeschlagen und mit hängenden Kabeln fragt er nach einer Marlboro und beginnt zu rauchen. 

Trend nicht aufzuhalten

„Die technische Innovation macht einen Präsidenten wie mich, aus Fleisch und Blut, bald obsolet“, erklärt Van der Bellen nachdenklich, „Aber ganz ersetzen kann er mich nicht, gell Juli. Juli, wo bist du denn?“ Traurig blickt Van der Bellen seiner Hündin nach, die gerade mit „Sascha 3000“ Gassi geht. 

Neuer Prototyp

Macht das Experiment Schule, könnten auch im Parlament selbst schon bald Maschinen Einzug halten, die die Arbeit der Politiker erledigen. „Hier haben wir zum Beispiel den Prototyp Sobotka 2.0“, erklärt Kim Malak, Forscherin der TU Wien. „Der macht genau dasselbe wie das Original.“

Sie legt eine Tomate in eine Mikrowelle, stellt die höchste Stufe ein, dreht auf, bis die Tomate vollkommen überhitzt zerplatzt. „Genial oder? Und das für nur einmalig 79 Euro beim Media Markt statt für 8.000 netto pro Monat.“

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


26 Kommentare, 6.7k Shares
26 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Sobotka hätte ich gern durch einen Roboter ersetzt, den kann man wenigstens ausschalten bevor er durchdreht

So gesehn ist der Hanger bereits ein Automat. Die ÖVP knipst den Strom an und schon fitzelts zwischen den Haarspitzen, Heissluft kommt aus dem Mund und die Augen blitzen aggresiv ins Puplikum während das vorbereitete Propaganda-Tonband abgespielt wird. Ein Wunder der Mechatronik !

Ein Brüllaffe, den man ausschalten kann – da könnte einem der Sobotka fast sympathisch werden.

Lifehack: Tomate in die Mikrowelle und mit dem Handy mitfilmen … kann man sich dann hunderte mal anschaun :)

Da sieht mans wieder – kaum ist die Digitalisierungsministerin weg, klappts auch mit der Digitalisierung :D

naja, muss man schon auch verstehen. So viel an Inkompetenz kann man nicht einfach mit einem Handstreich wegwischen, wie so manche in der ÖVP glauben

angelobung24.at gibt es ja gar nicht!

Musst im Kaufhaus Österreich nachschauen

So wie es keine moderne Verwaltung gibt

Welches Amterl hätten s‘ denn gerne gehabt?🤨

Tjo das kommt drauf an, um welche Spendenhöhe für die ÖVP reden wir denn ?

blede Frog. 49k Eh scho wissn

Net mal des könnens Inflationsbereinigen …

Jeder wird jemanden kennen der einmal Minister war!

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format