Doch kein Erdbeben: Doskozil meldet erfolgreichen Atomtest


In Ostösterreich bebte heute Nacht vielerorts die Erde. Doch das vermeintliche Erdbeben entpuppte sich nun als Atomtest. Hans Peter Doskozil meldete die erste erfolgreiche Zündung eines nuklearen Sprengkopfs im Burgenland.

EISENSTADT – Risse in Mauern, umgefallene Gläser, Sprünge in Scheiben. Die Spuren des vermeintlichen Erdbebens letzte Nacht wirken noch bedrohlicher, seit klar ist: Doskozil, der gefürchtete Diktator aus dem Osten, der Kim Jong-uhudler aus Eisenstadt, der unberechenbare Schilfstalin, hat die Atombombe.

Etwa eine Stunde nach Mitternacht zitterte die Erde. „Die Richterskala schlug auf 4,4 aus“, berichtet Geologin Anna Ruggiero von der ZAMG. Minuten später verkündet eine Nachrichtensprecherin im Propaganda-Kanal „ORF Burgenland“ den erfolgreichen Test. Nach der Öffnung des Landes trotz voller Intensivstationen ist der Atomtest der nächste Machtbeweis des Mullah von Mattersburg.

Bestürzung

„Es ist eingetreten, was wir immer befürchtet haben“, verkündet US-Präsident Joe Biden in einer nächtlichen Ansprache aus dem Situation Room des Weißen Hauses. „Unsere Welt wird nie wieder dieselbe sein. Gott schütze uns alle. Der Mörbisch-Mao hat die Bombe.“

Der starke Mann installierte im Bundesland einen undurchdringlichen Machtapparat. Kritiker werden gnadenlos verfolgt, auch im vermeintlich sicheren Ausland. „Wir müssen den Pol Pot von Podersdorf stoppen“, sagt die Wiener Dissidentin Pamela R. W. aus Wien, die sich aus Angst um ihre Sicherheit schon seit Jahren im Untergrund versteckt halten muss.

IAEO überrumpelt

Überrascht von dem Vorfall zeigt sich auch die Internationale Atomenergiebehörde (IAEO) in Wien: „Bisher war uns nur bekannt, dass die Burgenländer die Kürbiskernspaltung beherrschen. Von atomarer Kernspaltung haben unsere Inspektoren nie was mitbekommen, wenn sie dort am Wochenende diverse Buschenschenken inspiziert haben“, erklärt ein Sprecher. Die IAEO schätzte zuletzt, dass die dortigen Schnapsbrennereien nicht vor 2024 angereichertes Uran produzieren können. Wie seit heute klar ist: ein fataler Irrtum.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


26 Kommentare, 5.1k Shares
26 Kommentare
neuste
älteste top
Inline Feedbacks
View all comments

Kimjong-Uhudler, mir wär vor lachen fast des Handy aus der Hand gfalln, meiner Freundin auch und die is aus Oberwart xD

„Wir müssen den Pol Pot von Podersdorf stoppen“, sagt die Wiener Dissidentin Pamela R. W. aus Wien, die sich aus Angst um ihre Sicherheit schon seit Jahren im Untergrund versteckt halten muss.“ Zum Zerbroeseln!

Die Kommentare sind dem Artikel ja fast ebenbuertig :-)

Ich mag auch: Kim Jong Dosko.
Die Endung ist natürlich beliebig wie bei Bedarf austauschbar: Hanni, Basti, etc.

SCHILFSTALIN ………… hey, Leute…..ich trinke grade meinen ersten Kaffee und den wollte ich nicht über den Tisch verteilen…….looooool

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format