Dinosaurier bei „Jurassic World“-Dreharbeiten entkommen


Dinosaurier

Bei den Dreharbeiten zur Fortsetzung von „Jurassic World“ ist ein gefährlicher Tyrannosaurus Rex entflohen. Das Tier konnte mittlerweile aus Hawaii entkommen und dürfte an Bord eines Frachters den Weg aufs amerikanische Festland gefunden haben. Die Behörden warnen vor dem Saurier, der als intelligent, angriffslustig und gefährlich gilt.

„Ich war gerade auf dem Weg zum Kino und wollte mir diesen neuen Dinosaurier-Film anschauen, von dem alle sprechen“, erzählt Steve Wormack, Augenzeuge aus Los Angeles. „Plötzlich kommt mir diese Riesen-Echse mit vier Menschen im Maul entgegen. Wow, das war viel besser als 3D!“

Die Behörden vermuten das riesige Reptil weiterhin irgendwo in Kalifornien. Wie es vom Filmset entwischen konnte, ist dagegen ungeklärt. Die Echse müsse, so ein Mitarbeiter des Filmstudios, unter einem lockeren Zaun durchgehuscht und unbemerkt an den Security-Mitarbeitern vorbei in die Freiheit entwischt sein.

„Anders kann ich mir das nicht erklären“, so Mick Kramer vom Filmstudio. „Er war jedenfalls schon in den Tagen zuvor auffallend aggressiv.“ Nun wird geprüft, ob die Sicherheitsvorkehrungen am Set eventuell nicht ausreichend waren.

Könnte der Dinosaurier auch Österreich erreichen? Die Tagespresse hat vierzehn Experten kontaktiert, bis einer von ihnen schließlich bestätigte: es wäre tatsächlich möglich, dass er per Autostop nach Alaska fährt, das Beringmeer in einem Schlauchboot durchquert, die Transsibirische Eisenbahn nach Moskau nimmt und von dort einen AUA-Flieger besteigt.

Einen vergleichbaren Fall hat es in den Vereinigten Staaten lange nicht gegeben, das letzte Mal in den 1930er-Jahren. Damals war ein gigantischer Gorilla vom Filmset entflohen. Bei seiner Flucht kletterte der Affe sogar auf das Empire State Building in New York und stürzte von dort in den Tod.

Weiterlesen: Staatsbesuch: Faymann will Beziehungen zu Legoland stärken

(Sebastian Wolking)

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


14 Kommentare, 6.8k Shares
14 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

ich finde es sehr dreist, wie hier gespoilert wird. Die Dokumentation über den entflohenen Riesenaffen habe ich noch nicht gesehen! Vielen dank aber auch!!
Zu dem entflohenen Dinosaurier: der müsste doch schon recht alt sein, könnte man den nicht mit einer Ausgabe vom Musikantenstadl anlocken und wieder einfangen?

Herrlich!

Vielleicht trifft der putzige Dino sich in Österreich mit Godzilla auf ein date?

Da wird aber das japanische Parademonster sehr ungehalten sein, wenn es den Deckel in Zwentendorf aufreißt und keine Brennstäbe findet, das könnte Ärger geben.

Wie fängt man einen Dinosaurier ?

Zuerst nimmt man ein Fernglas und sucht ihn damit. Hat man ihn gefunden, nähert man sich ihm bis auf eine gewisse Distanz, dann dreht man das Fernglas um und schaut wieder durch: siehe, der Dinosaurier ist jetzt ganz klein, man nimmt ihn und steckt ihn in eine Zündholzschachtel.

Toll, das wäre eine echte Bereicherung für unsere Artenvielfalt in Österreich!!! =

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format