International

Depardieu: Ja, Putin und ich sind ein Paar

MOSKAU – Lange wurde hinter vorgehaltener Hand getuschelt, doch nun ist es offiziell: Gerard Depardieu und Wladimir Putin sind ein Paar. Dies bestätigte Depardieu in einem Interview mit der russischen Zeitung „Rossijskaja Gaseta“.

„Ich war immer schon von dieser Aura der Macht angetan, mit der er sich umgibt. Diese Männlichkeit, diese Stärke; an Wladimir ist einfach alles authentisch.“

Doch erst, als sie sich 2012 beim Filmfestspiel in Cannes trafen, hat es gefunkt. „Wladimir hat mich genommen, wie ich bin. Er schert sich nicht um meine Saufexzesse und die übrigen Eskapaden, im Gegensatz zur französischen Presse.“ Obwohl beide von Anfang an intensive Gefühle für einander empfanden, kam die Beziehung anfangs nie so Richtig in die Gänge. „Wir haben uns wegen unseren unterschiedlichen Berufe so selten gesehen. Als wir dann mal zusammen in der Badewanne saßen, da hat er einfach gesagt: ‚Gerry, komm doch nach Russland.’ Am nächsten Tag hatte ich schon meine neue Staatsbürgerschaft!“

Dass seine Auswanderung aus steuerlichen Gründen erfolgt sei weist Depardieu entschieden zurück: „Das war eine Entscheidung des Herzens.“ Eine baldige Rückkehr nach Frankreich schließt der Schauspieler aus.

Kommentieren

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben