Damit Konten nicht ins Minus rutschen: Blümel übernimmt Commerzialbank Mattersburg


Blümel vor der Commerzialbank Mattersburg
Robert Jäger/APA, Jakob Glaser

Kontoinhaber und Gläubiger können aufatmen: der renommierte Finanzguru und Technikasket Gernot Blümel übernimmt die Commerzialbank Mattersburg. Die Konten befinden sich jetzt wieder im Plus.

WIEN/MATTERSBURG – „Als ich die Nachricht des Skandals bei der Lektüre meines Morgenpergaments las, habe ich sofort zu meinem Dosentelefon gegriffen und ein Telegramm per Brieftaube nach Mattersburg entsandt“, erklärt Finanzminister Blümel bei einer Pressekonferenz in seinem 250 qm² großen Elk-Eichenfass, in dem er wie sein großes Vorbild Diogenes wohnt. Der Finanzminister verweigert jede Form von technologischem Fortschritt. Er kommuniziert mit seinen Mitarbeitern ausschließlich per Rauchzeichen, verwendet eine Sonnenuhr und orientiert sich mit der WienMobil-App.

Lange Gesichter

Im Burgenland zeigt man sich entsetzt über den Bankenskandal: „Der Martin Pucher war doch immer so nett und hat so freundlich gegrüßt und mit einem 50.000 Euro Geldschein gewunken, wenn er jeden Morgen beim SV Mattersburg die Torlinien mit Blattgold nachgezogen hat“, sagt ein erschütterter Nachbar.

Neben kleinen Sparern sind auch große Firmen wie die Veranstalter des Nova Rocks von der Bilanzfälschung betroffen. „Die Gerüchte stimmen“, erklärt Sprecher Georg Prchlik. „Wir müssen den Gürtel enger schnallen. Erstmals in unserer Geschichte wird es ein Nova Rock ohne System Of A Down, die Toten Hosen und Mando Diao geben. Das Geld reicht leider nur für die John-Otti-Coverband, Michael Tschuggnall und die John-Otti-Coverband-Coverband, die können wir noch mit dem Becherpfand aus dem Vorjahr bezahlen.“

Rettungsaktion

„So, geh mas an“, sagt Blümel, als er kurz nach Sonnenaufgang auf seinem Balance Board in Mattersburg einreitet und beim Tankstellencafé nach einem Nusssmoothie fragt. „Gehirnnahrung“, grinst Blümel, als ihm die Kellnerin ein Bier hinstellt, weil sie sonst nichts im Angebot hat. Blümel geht zur Bankzentrale, zieht einen Laptop aus der Tasche, legt ihn unter ein wackeliges Tischbein und beginnt konzentriert mit seinen Fingern zu rechnen.

„Eins plus eins sind…können wir kurz unterbrechen?“ Blümel zieht sich zum Brainstormen auf den Balkon zurück und starrt minutenlang in die Ferne. Sein ganzes Team wartet gebannt auf das Ergebnis. „Zwei“, lächelt Blümel zufrieden. Alle klatschen. „Darf ich Diogenes zu dir sagen?“, fragt ihn ein Assistent. Blümel schüttelt den Kopf. „Magister Diogenes bitte!“

Kurz darauf fährt ein 90-Meter langer Sondertransporter in Mattersburg vor. „Das ist mein Rechenschieber. Damit ich die Bilanzen analysieren kann“, erklärt Blümel und zeigt auf ein riesiges, bis nach Wien sichtbares Ungetüm mit 500 Millionen aneinander gereihten Holzkugeln. Plötzlich verdunkelt sich der Himmel über dem gesamten Burgenland. „Ah, da kommt schon unser Schredder, der Megatron 4000.“ Der 340 Meter hohe Stahlgigant „kümmert“ sich sofort um die Bilanzen der Bank.

Happy End

Privatkunden können sich nach der Übernahme durch Blümel wieder entspannen. „Wir empfehlen derzeit zwei gleichwertige Strategien: das Geld einfach in der Commerzialbank weiterhin gegen sich arbeiten lassen oder es einfach in einer Mülltonne verbrennen“, so Vermögensberater Jan Ponzi. Für den ehemaligen Commerzialbank-Chef Pucher gibt es ein Happy End. Er hat einen neuen Job und wird ab sofort Kanzler Sebastian Kurz um 500 Millionen frisieren.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


13 Kommentare, 6.4k Shares
13 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Schön, dass Ihr wieder in alter Frische zurück seid! Das Innenministerium hat zwar versucht, mit seiner Antwort auf die Kleinwalsertal-Anfrage die Lücke zu schließen aber es war irgendwie nicht das selbe.

Die Kleinwalsertaler sind alle miteinander verwandt. Die Türkisen auch? Sind der Basti und das Blümerl die Eltern?

😅👌

Ich dachte ich hätte hier ein Satiremagazin abonniert.
Mit Schrecken stelle ich fest, daß hier investigativer Journalismus betrieben wird.
Danke für eure Aufdeckerarbeit.
🤭🤭🤭

Es ist Zeit für mein outing: ich kann Arschkriechen, intrigieren und manipulieren. Mit Rechnen tu ich mich schwer. Da habe ich immer zu viele Nullen im Kopf. Ich weiß auch nicht, ob ich weiß, wie ich heiß. Die meisten nennen mich Bastiblümel. Aber ich kann mich nicht erinnern. Was ich aber nie vergesse: wenn ich am Klo fertig bin, muss ich immer „Mami, abputzen! “ schreien.

Endlich wieder. Das tut gut 😊🤣🤣

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format