Politik

Bizarrer Linksruck: Rechte Partei entdeckt vor der Wahl sozialdemokratische Themen

SPÖ/Flickr, CC-BY-SA 3.0

Der Wahlkampf nähert sich seinem Höhepunkt – und treibt teils bizarre Blüten. Die für ihre rechten Positionen bekannte Partei „SPÖ“ legte heute einen Linksruck hin, der Beobachter verwundert die Augenbrauen hochziehen lässt. Sie fordert vor der Wahl plötzlich sozialdemokratische Dinge.

In einer Rede vor Funktionären schwört Parteiobmann Christian Kern seine Genossen auf den Linksschwenk ein. Er verkündet: „Meine Wahlkampfberater haben es geschafft, das ‚S’ in unserem Namen zu entschlüsseln. Es steht für ‚Sozialdemokratie’. Ich kann euch den Wikipedia-Artikel dazu nur ans Herz legen.“

Die ganze Parteispitze zieht mit, sogar Verteidigungsminister Doskozil. Er verzichtet ab sofort auf Pressetermine mit dem Jagdkommando. Stattdessen lässt er sich heute von der Kronen Zeitung bei der Inspizierung eines militanten Feministinnensitzkreises in Wien-Leopoldstadt fotografieren.

Der Linksruck läuft nicht ohne Schwierigkeiten. Denn ein geleakter Google-Suchverlauf von Christian Kern zeigt, dass der Parteiobmann selbst scheinbar Schwierigkeiten hat, sich auf die neue Parteilinie auszurichten.

Politologe Peter Filzmaier stand der Tagespresse für eine Analyse nicht zur Verfügung. Laut seiner Assistenin habe sich die SPÖ so schnell nach links verbogen, dass Filzmaier beim Zuschauen ein schweres Schleudertrauma erlitten hat. Er muss nun die nächsten vier Wochen auf Reha verbringen.

16 Kommentare

16 Comments

  1. Peter Hofmüller

    20.09.2017 um 14:02

    Gar nicht so einfach mit & ohne der SPÖ , unter „noch“ Manager Kanzler Kern……

  2. Petra

    19.09.2017 um 17:47

    Seit wann macht ihr keine Satire mehr?

    • Sat7

      21.09.2017 um 05:09

      Oft wirken im Klartext formulierte politische Fakten schon als Satire.
      Wenn einem auf die Schnelle kein Wortspiel einfällt, warum zur Abwechslung nicht direkt, wenn sich’s aufdrängt.

  3. lmaa

    19.09.2017 um 15:00

    muss man hier alles drei mal schreiben?

    • Offensichtlich

      19.09.2017 um 22:47

      nur, wenn die Seite so schlecht funzt wie meistens!

  4. Tom Jericho

    19.09.2017 um 10:44

    Ich hab gedacht, die Tagespresse macht Satire?

  5. Tom Jericho

    19.09.2017 um 10:44

    Ich habe gedacht, die Tagespresse macht Satire?

  6. Tom Jericho

    19.09.2017 um 09:15

    Normalerweise bringt die Tagespresse doch Satire, oder?

  7. "Donald duck"

    19.09.2017 um 00:42

    @Bubi(lein),was sagt dein Kindermädchen zu deinem Gequatsche ?

    • Bubi

      19.09.2017 um 22:44

      Das würdest du niemals verstehen: Mein Kindermädchen hat richtig was im Hirn.

  8. Bubi

    18.09.2017 um 23:20

    drive.go
    ogle.co
    m/file/d/0BytICGBQUiX5emtsVFJnT2dBekk/view

    Offensichtlich
    ist die Wahrheit
    so schlimm, dass
    sie schon jeder
    kennt, aber trotzdem
    keiner danach handelt,
    was man am immer selben
    Verhaltensmuster deutlich
    erkennen kann: Sie wählen
    wieder und wieder und wieder
    die eigenen Feinde.

  9. Bubi

    18.09.2017 um 23:18

    drive.google.com/file/d/0BytICGBQUiX5emtsVFJnT2dBekk/view
    Offensichtlich
    ist die Wahrheit
    so schlimm, dass
    sie schon jeder
    kennt, aber trotzdem
    keiner danach handelt,
    was man am immer selben
    Verhaltensmuster deutlich
    erkennen kann: Sie wählen
    wieder und wieder und wieder
    die eigenen Feinde.

  10. Rechte Partei entdeckt vor der Wahl sozialdemokratische Themen

    18.09.2017 um 23:16

    Ja, das ist wohl wahr. Wer ums Schwänzchen schwitzt, der ruckt kurzfristig überall hin.

  11. Bubi

    18.09.2017 um 23:12

    drive.google.com/file/d/0BytICGBQUiX5emtsVFJnT2dBekk/view

    Offensichtlich
    ist die Wahrheit
    so schlimm, dass
    sie schon jeder
    kennt, aber trotzdem
    keiner danach handelt,
    was man am immer selben
    Verhaltensmuster deutlich
    erkennen kann: Sie wählen
    wieder und wieder und wieder
    die eigenen Feinde.

  12. "Experte"

    18.09.2017 um 17:13

    Allen Genossen Recht(s) getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben