• Hinweis: Der Facebook Login Button wurde leider durch Facebook deaktiviert. Wenn Sie nicht in Ihren Account reinkommen, kontaktieren Sie uns.

  • Bankomatkarte versehentlich gesperrt: Hartinger-Klein muss einen Tag lang mit 150 Euro auskommen


    Georg Hochmuth / APA / picturedesk.com, Montage

    Schock für Beate Hartinger-Klein (FPÖ): Durch ein dummes Missgeschick muss die Sozialministerin beweisen, dass sie einen ganzen Tag von nur 150 Euro leben kann. Die Tagespresse war dabei.

    Der fatale Zwischenfall ereignete sich heute Früh in der Raiffeisen-Filiale am Michaelerplatz. Hartinger-Klein gab beim Geldabheben versehentlich dreimal den falschen Code ein. „Die Tasten sind leider viel zu klein, um den Code mit meinem Vorschlaghammer vorsichtig einzudreschen“, erklärt die Sozialministerin verlegen.

    Die Folgen des Malheurs sind verheerend: Hartinger-Klein muss den Gürtel enger schnallen und einen Tag lang jeden Fünfziger-Schein zweimal umdrehen. Erst morgen früh erhält sie ihren neuen Code.

    Mit gutem Beispiel voran

    Nach einer kurzen Panikattacke kann Hartinger-Klein ihrer misslichen Lage etwas Positives abgewinnen und war fest gewillt, ihren Arbeitstag dennoch durchstehen: „Heute werde ich beweisen, dass ich mich sehr wohl in die Lebensrealität von Sozialschmarotzern hineinversetzen kann.“

    Gesagt, getan: Am Vormittag stand eine feierliche Krankenhausschließung in Niederösterreich am Programm. Beim Mittagessen beweist sie Sparsamkeit und schickt Ihre Assistentin zum Dumpstern in den nahen Spar Gourmet. „Und das Abendessen im Steirereck geht sich auch locker aus, weil die akzeptieren Mastercard“, so Hartinger-Klein. Wacker kämpft sich die Ministerin durch den Tag.

    Tatkräftig

    Die Sozialministerin zeigt: Sie begnügt sich nicht mit Lippenbekenntnissen. Sie ist eine Frau der Taten. „Wenn 150 Euro für mich reichen, reichen sie auch für Sozialhilfeempfänger“, fordert die Politikerin. „Und wem das zu wenig ist, der soll sich aufraffen von der sozialen Hängematte, sich auf eigene Beine stellen und zum Bankomat gehen.“


    47 Kommentare, 7.4k Shares
    1500
    23 Kommentar Themen
    24 Themen Antworten
    0 Follower
     
    Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
    Beliebtestes Kommentar Thema
    45 Kommentatoren
    neuste älteste top
    Jenny

    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man lachen. So aber bleibt es einem im Hals stecken.

    Otc

    Auf Frau Hartinger würde ich gerne länger verzichten. Dafür würde ich sogar meine Bankomatkarte opfern

    Hoffentlich hat sie das nicht

    gelesen: Sie würde sofort nach dieser trachten.

    Franz
    Keine Juristen, keine Betriebswirte …

    Wow, der hat’s auch kapiert. Nur noch 5000 Jahre
    und jeder wird’s wissen: vielleicht.
    ;-)

    So

    is es.

    Was wissen wir über diese überhebliche Fratze?
    Choose A Format
    Personality quiz
    Series of questions that intends to reveal something about the personality
    Trivia quiz
    Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
    Poll
    Voting to make decisions or determine opinions
    Story
    Formatted Text with Embeds and Visuals
    List
    The Classic Internet Listicles
    Countdown
    The Classic Internet Countdowns
    Open List
    Submit your own item and vote up for the best submission
    Ranked List
    Upvote or downvote to decide the best list item
    Meme
    Upload your own images to make custom memes
    Video
    Youtube, Vimeo or Vine Embeds
    Audio
    Soundcloud or Mixcloud Embeds
    Image
    Photo or GIF
    Gif
    GIF format