Anschober kündigt neues Covid-Gesetz für Mittwoch und Reparatur-Gesetz für Donnerstag an


Anschober
Herbert P. Oczeret / picturedesk.com

Nach Kritik macht Gesundheitsminister Rudolf Anschober nun Nägel mit Köpfen. Er kündigt für Mittwoch ein neues Covid-Gesetz an. Am Donnerstag folgt dann endlich das Reparatur-Gesetz, mit dem die erwarteten Fehler des ersten Gesetzes behoben werden.

WIEN – Die Pressekonferenz beginnt gleich mit einem Fauxpas: „Ich entschuldige mich in aller Form für das entstandene Chaos, die bürgerkriegsähnlichen Zustände, die brennenden Wiener Parks, die Maskenpflicht im eigenen Bett, das Verbot, seinem Spiegelbild zu nahe zu kommen und– hoppala, das ist ja mein Text für Donnerstag“, lacht Anschober verlegen. Ferialpraktikantin Julia (16), die außerdem als Chefjuristin im Gesundheitsministerium jobbt, reicht ihm den richtigen Text.

„Mit dem neuen Covid-Gesetz wollen wir ein für alle Mal Klarheit schaffen“, erklärt Anschober. „Da ich aber Pragmatiker bin und mein Ressort kenne, kann ich schon jetzt sagen, dass wir damit scheitern, daher darf ich Sie gleich für Donnerstag zur Präsentation des Reparatur-Gesetzes einladen. Wer gleich hierbleiben möchte: Sehr gerne, da hinten sind Schlafsäcke und Tees. Duschen gibt es keine, aber der Gürtelpool sollte jede Minute hier eintreffen.“

Verbesserungen

Anschober verweist jedoch auf zahlreiche Verbesserungen, die er im Gesundheitsministerium erwirkte, um Missgeschicke wie die 27 Rechtschreibfehler in einer Verordnung letzten Juni zu verhindern: „Ich habe die Microsoft Büroklammer aus dem Homeoffice zurückgeholt. Sie wird ab sofort alle Gesetze auf ihre Verfassungskonformität überprüfen.“

Neue Kritik gibt es inzwischen auch an der Corona-Ampel. „Ja, hier gibt es noch Baustellen“, räumt der Grün-Politiker ein. „Die meisten unserer Wähler können mit dem Ampelsystem nichts anfangen, da sie in ihrem Alltag mit dem Fahrrad unterwegs sind und gar nicht wissen, was eine Ampel überhaupt ist. Außerdem ist das Farbsystem natürlich verwirrend, aber unser Koalitionspartner bestand auf eine Ampel in Türkis-Türkis-Türkis-Grün.“

Licht am Ende des Tunnels

Doch Anschober kann auch mit positiven Nachrichten aufwarten: „Im Jänner können wir die ersten Leute impfen, wir haben heute die erste Großbestellung bei den Herstellern abgegeben“, sagt er und zückt eine Auftragsbestätigung. „Hier, sehen Sie, jeder Österreicher kommt dran, wir haben acht Millionen Dosen Corona bestellt.“ Ferialpraktikantin Julia fährt mit dem Gabelstapler vor und schiebt die ersten Paletten Bierdosen in den Innenhof des Ministeriums. Anschobers Miene verfinstert sich.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


7 Kommentare, 1.3k Shares
7 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Im Gegensatz zur erst im nächsten Jahr zur Verfügung stehende Impfung werden wohl die Corona Dosen rationiert werden müssen, auch ohne Saufpflicht. Alleine um die Gesetze und Verordnungen schön zu saufen.

„Bereits 2018 wurde Hans-Peter Doskozil vor laufenden Kameras von einer Gelse attackiert. Die Mücke ließ aber sofort von ihm ab, da nicht einmal das Blut an ihm rot war.“ Wie wahr!

Ich denke, da haben Sie die letzte Ausfahrt verpasst bzw. sind zu spät abgebogen.

Einer der besten dieses Jahres <3

„Anschobers Miene verfinstert sich“
Herrlich

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format