25 Millionen Euro in bar daheim: Strache wechselt zur Muslimbruderschaft


Strache mit Bart vor Vereinslokal
Isiwal, Bwag, CC (M)

Bei einer Razzia in Räumlichkeiten von muslimischen Vereinen fand die Polizei 25 Millionen Euro Bargeld. Ausgerechnet am selben Tag gab THC-Chef Heinz-Christian Strache bekannt, er habe eine neue politische Heimat gefunden: Er wechselt zur Muslimbruderschaft. Einen Zusammenhang streitet Strache vehement ab.

WIEN – „Grüß Gott, Salami Aleikum, ich bin der HC“, stellt sich Strache vor, während er ein Vereinslokal betritt. „Ich hab nix dabei außer Gott, das Gewand, das ich trage, und 15 Sporttaschen, wo kann ich anfangen?“ Ein Muslimbruder bittet ihn herein. Strache zwängt sich mit seinen Sporttaschen durch die Tür des Vereinslokals. 

Bei einer Tasse Minztee-Red-Bull schafft der ehemalige FPÖ-Politiker endlich ein großes Missverständnis aus dem Raum. „Liebe Freunde, ich war immer schon auf eurer Seite. Daham statt Islam und Pummerin statt Muezzin, das war umgekehrt gemeint, da hat unser Hassprediger Herbert kurz den Kopf verloren– äh, schlechte Wortwahl.“

Ein Muslimbruder blickt Strache an, dieser versucht die Wogen zu glätten: „Folgendes Angebot: Ich arbeit ab sofort ehrenamtlich für euch. Braucht’s beim Verein noch einen Kassier? Kassieren kann ich nämlich supergut. Aber es muss alles legal sein und schariakonform, Bruder. Und glaubt’s mir, in einem Jahr werdet ihr sagen, puh, da haben wir damals Schwein gehabt– also, Glück meine ich.“

Aus einem Holz

Nach der Predigt des Imams wirkt Strache euphorisch: „Liebe Freunde, wir sind aus einem Holz geschnitzt. Frauen bleiben zu Hause, Homosexualität ist Sünde, Juden sind böse, Andersdenkende gehören bekämpft: Das sind Themen, die ich schon zeitlebens als FPÖ-Chef durchgepeitscht habe– also, im übertragenen Sinne.“

Die Stimmung wird immer gelöster. Strache beeindruckt ein paar junge Männer mit seinen Skills am Paintballgewehr. „Wie in den guten, alten Zeiten“, lacht Strache, reckt drei Finger in die Höhe und bestellt sich noch drei Minztee-Bull nach. Ein Muslimbruder umarmt ihn: „Du bist unser Scharier!“ Strache verlässt das Vereinslokal lächelnd mit prall gefüllten Sporttaschen. Er wirkt endlich wieder wie ein Mensch, der mit sich selbst und seinem Kontostand im Reinen ist.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


20 Kommentare, 3.8k Shares
20 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

…und er darf vier Philippas haben und sie Huri nennen – das Paradies!

Hoffentlich schaffen es die 4 Huri nur ins Paradies und nicht ins Parlament

Genügt eine bl.. 🐄 nicht?

Weltklasse! 👏🏻👏🏻👏🏻

Scharier -> TOP! xD

Absolut genial! *LOL*

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format