Zum Schutz der Bevölkerung: Regierung schließt oe24.at bis 3. April


Anschober und Kurz
Andy Wenzel/BKA, oe24.at

Die Corona-Panik breitet sich in Österreich immer weiter aus. Bereits mehr als 700.000 Menschen sind laut aktuellem Stand mit Falschmeldungen infiziert und leiden an Paranoia, Panikattacken und chronischen Angstzuständen. Die Regierung zieht jetzt die Notbremse und schließt oe24.at bis 3. April.

WIEN – „Was wir jetzt haben, ist die gleichzeitige Ausbreitung von Influenza, Corona und oe24.at“, berichtet Sebastian Kurz. „Wir müssen verhindern, dass sich noch mehr Gehirne infizieren.“

Wolfgang Fellner und Richard Schmitt kommen nun für 14 Tage in Quarantäne. „Wir versorgen sie aber mit dem Notwendigsten“, versichert ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes, während er vier Konserven Geifer, 20 Kilo Avocado der Sorte „Megahass“, sowie 300 oe24-Ausgaben als Klopapiervorrat in sein Auto lädt.

Exponentielle Verbreitung

Laut Virologin Petra Mayer verbreiten sich die Angst schürenden Meldungen der Gratiszeitung seit Tagen rasant: „Am 5. März waren die Schlagzeilen noch in Schriftgröße 28, am 13. März bereits Arial 68. Wenn die exponentielle Entwicklung so weitergeht, haben wir nach Ostern eine Schlagzeile, die so groß sein wird, dass sie die Sonne verstellt und unser Land für immer verdunkelt.“

Hochinfektiös

Jede Stiefgroßtante und jeder Prepper-Onkel aus Wels-Land, die eine oe24-Meldung lesen, verbreiten diese durchschnittlich in 13,5 WhatsApp-Gruppen weiter. Für die Infektion reicht schon ein einziger Blickkontakt. Gesundheitsminister Rudolf Anschober erklärt: „Ziel ist es, die Kurve abzuflachen, damit die Billa-Mitarbeiter mit dem Nachschlichten von Klopapier und Nudeln nachkommen.“

Protest

Bei Fellner kommt die Nachricht schlecht an: „Na, Moment, i hab da grad a paar exklusive Meldungen reinbekommen, Ausgangssperre ab jetzt sofort, Schießbefehl vorm Nudelregal im Spar und Gratis-Vignette ab morgen, das berichtet mir eine Quelle aus meinem Kopf!“, brüllt er, während ihn 13 Beamte in ABC-Anzügen zum Schutz vor seinen eigenen „Nachrichten“ aus dem Studio zerren.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


68 Kommentare, 81.6k Shares
68 Kommentare
neuste
älteste top
Inline Feedbacks
View all comments

super oe24 mindestens 10 widerhol.live jeden tag mindest 30x sager spannend

Misstrauensantrag Regierung Kurz, Finanzmarktaufsicht

Wenn man kein Klopapier hat kann man ja duschen! ? !

Es ist immer wieder interessant wie die Regierung ihr Versagen von Anfang an sich immer wieder heraus redet und noch immer Versagt, wie es ein gestriger Beitrag wieder zeigt. Na typisch für uns Österreichinnen, den wir lassen diese Regierung weiter machen. Ich möchte auf diesem Weg bei den Grünen bedanken, wegen der Todesopfer, es ist wirklich eine saubere Politik.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format