Zeichen für Menschenrechte: ÖFB-Team boykottiert WM in Katar


Foda und Team protestieren am Spielfeld
picturedesk.com / HERBERT NEUBAUER

Das ÖFB-Team zeigt dem autoritären Regime in Katar die rote Karte! Bis Samstag wollte man noch an der umstrittenen WM teilnehmen –  jetzt ist alles anders. Um ein Zeichen gegen die massiven Verstöße gegen die Menschenrechte zu setzen, verweigert das renommierte Nationalteam die Teilnahme an der WM 2022. 

WIEN – Wie schon bei der 2:5 Niederlage gegen Israel boykottierte das österreichische Nationalteam auch gestern gegen Wales die FIFA, indem die Spieler, angewiesen von Trainer Franco Foda, mitten am Feld ihre Arbeit niederlegten. Die Bilder der mutigen Aktion bewegen das Land.


  • Wenn Harald Mahrer keine Zeit hat, dann muss unbedingt Andreas Hanger der nächste Teamchef werden, dann haben wir endlich wieder einen superintelligenten, gepflegten Nichtausländer mit gutem Benehmen. Und der kann mir nix dir nix jede Niederlage in einen Sieg zerreden, sodass es nur eine Frage der Zeit ist, wann Österreich Fußballweltmeister wird.

      • Das mit dem Zeiger an der Uhr drehen gehört auch wieder nur zu den Fake-News dieser superfiziellen Shithole-God’s-own-Country-Social-Porn-Entertainment-Media-Branche.
        Der Rosarote Panther war in echt nur ein kalter, durchsichtiger, farbloser Stein, kein süßes, warmherziges, naives, damit aber noch viel liebenswerteres Kuscheltier mit einem gerüttelt Maß an Bauernschläue.

  • Ich weiß ned … Österreich war seit ich leb nie gut im Fußball. Und dann sind wir 1x ein bissl besser ebi der EM und schon glauben alle wir haben ein Team von Weltformat … und wenns dann danach wieder wie gewohnt dahin plätschert werden gleich wieder die Trainer getauscht … Da kannst den besten Trainer der Menscheitsgeschichte hinstellen, es wird sich nix ändern …

  • Das Match gegen Schottland war tatsächlich eine Frechheit, nur ein lächerliches Tor haben wir bekommen. Gut, die Schotten sind sparsame Menschen und die drei Punkte haben sie so auch, aber es war eine Frechheit dem Publikum gegenüber. Die Leute sind doch gekommen, zu Tore zu sehen. Wenn sich schon der Gegner nicht mehr angestrengt hat, so hätten doch wir als Heimmannschaft Gastgeschenke machen sollen und ein paar Bälle eben selbst ins eigene Tor schupfen können. Wo war denn Arnautovic die ganze Zeit, vorne ist er herumgehumpelt anstatt die eigenen Abwehr auszutricksen. Zur Not hätte auch Alaba die Bälle nach hinten verteilen können. Naja, wir haben ja noch ein paar Gelegenheiten unser wahres Können zu zeigen mit 0:5 oder einem 1:17. Also Burschen, hoppauf in Richtung eigenes Tor, dort wartet nicht so massive Gegenwehr, wie bei den Gegnern.

  • >
    Choose A Format
    Personality quiz
    Series of questions that intends to reveal something about the personality
    Trivia quiz
    Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
    Poll
    Voting to make decisions or determine opinions
    Story
    Formatted Text with Embeds and Visuals
    List
    The Classic Internet Listicles
    Countdown
    The Classic Internet Countdowns
    Open List
    Submit your own item and vote up for the best submission
    Ranked List
    Upvote or downvote to decide the best list item
    Meme
    Upload your own images to make custom memes
    Video
    Youtube and Vimeo Embeds
    Audio
    Soundcloud or Mixcloud Embeds
    Image
    Photo or GIF
    Gif
    GIF format