Welt lauschte gespannt Nordkoreas traditioneller Neujahrsdrohung


Ein Fixtermin zu Jahresbeginn: auch dieses Jahr lauschte die ganze Welt wieder gespannt Nordkoreas traditioneller Neujahrsdrohung.

Unter der Leitung des Virtuosen Kim Jong-un verlautbarte die kommunistischen Diktatur mit viel TaktgefĂŒhl auch heuer eine Symphonie aus hohlen Drohungen und absurden Forderungen. Hunderte Millionen Menschen weltweit verfolgten das Spektakel von ihrem Fernseher aus.

Wie in den Vorjahren setzte das Regime wieder auf traditionelle Elemente. So wurde erneut mit der „erbarmungslosen“ Vernichtung des Nachbarlandes SĂŒdkorea gedroht. Liebhaber der nordkoreanischen Drohkultur durften sich auch an der traditionellen AnkĂŒndigung eines Erstschlags gegen die USA erfreuen.

„Kim Jong-un setzte das Erbe seines Vaters Kim Jong-il fort, verlieh der Drohung aber auch seine eigene, harmonische Note“, lobte die New York Times die Darbietung. „Kraftvoll, intensiv und angsteinflĂ¶ĂŸend. Die diesjĂ€hrige Neujahrsdrohung ĂŒbertrifft die bisherigen“, stellte der britische Guardian fest.

Einig waren sich die Kritiker, dass die Neujahrsdrohung vom ĂŒberraschenden Abgang von Kims Onkel Jang Song Thaek Anfang Dezember profitieren konnte: „Seit der Familienaufstellung wirkt Kim auf der BĂŒhne gefestigter und selbstbewusster“, merkt die französische Le Monde in ihrer Kritik an.

Die gesamte Neujahrsdrohung erscheint demnÀchst auf DVD.

(Foto: Wiener Philharmoniker, Fotomontage)

Lassen Sie sich tĂ€glich ĂŒber neue Artikel informieren.


4 Kommentare, 1.9k Shares
4 Kommentare
top
neuste Àlteste
Inline Feedbacks
View all comments

Bitte! Bezeichnet Nordkorea nicht als „kommunistisch“ .. Diktatur kommt hin, faschistisch wĂŒrde ich noch durchgehen lassen, aber von Kommunismus is das soweit entfernt, wie es Russland von 1917-1991 auch war. Menschen, welche den Kommunismus verstehen, oder sich damit beschĂ€ftigen wissen das, aber leider lesen das hier ja auch viele Leute die keine Ahnung haben, und die glauben das dann. Satire hin oder her, korrekte Bezeichnung bitte! Danke!

In der Tat, so ist es. Seit Abgang des virtuosen Droh-Maestros Ahmadinejad, gibt es nur mehr den Herrn Un. Sein Name ist als Vorsilbe Garantie fĂŒr ein bestĂ€ndiges und berechenbares Un-Programm.

Ich finde die Tagespresse-Berichte sehr unterhaltsam, doch wĂŒrde ich bitten, den Kopf des Nordkoreanischen Diktators von den Wiener Philharmonikern zu entfernen.

Sehr seicht..
Hoffentlich auf den Kater von gestern zurĂŒckzufĂŒhren..

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format