Inland

Weißer Rauch steigt aus Hofburg auf: Van der Bellen wird Präsident

V

Dichter Qualm, der seit heute Nachmittag aus der Hofburg aufsteigt, deutet auf einen Wahlsieg von Alexander Van der Bellen hin. Das berichten mehrere Augenzeugen aus der Wiener Innenstadt.

Meinungsforscher, Schaulustige und Journalisten aus aller Welt versammelten sich heute am Wiener Heldenplatz, um dort als erstes vom Ausgang der Wahl zu erfahren. Gegen 17 Uhr betrat der siegreiche Kandidat schließlich die Hofburg, um sich erst einmal eine gemütliche Stange Zigaretten anzuzünden und dichte Schwaden aus dem Fenster zu pusten.

Van der Bellen erschien in der Hofburg in einem Nikotinpflaster in Form einer Österreich-Schärpe. Gleich anschließend begab er sich zur feierlichen Eröffnung der ersten Haschtrafik Wiens. Morgen will er dann die Abschaffung des Bundesheeres durchführen.

“Schweres Foul”

“Das Ergebnis ist ein schweres Foul von den Wählern”, so Norbert Hofer, der immerhin zweiter wurde, in einer ersten Stellungnahme. “Das trägt ganz klar die Handschrift von CIA, Mossad und der GIS.” Er will die Wahl jedoch nicht anfechten, damit Van der Bellen beim nächsten Mal nicht mit 60% gewinnt.

(Jergitsch/Huber)

14 Kommentare

14 Comments

  1. Peter Homüller

    07.12.2016 um 11:51

    Von der „Tabak“ Lobby unterstützt ?

  2. MichaelvomSirius

    05.12.2016 um 08:53

    Ich finde diesen Artikel geschmacklos!
    Ernsthaft!
    Nach dem ich ihn zweimal (verschidene papierqualitäten) ausgedruckt und probiert habe kann ich definitiv sagen- er schmeckt nicht!

    • Franbert

      05.12.2016 um 19:45

      Probiern Sie’s mal mit Backoblatten und Lavendeltinte im Drucker.

      • Markus

        05.12.2016 um 21:44

        Nein, OCB Papers, die dünnen

  3. Günther Hintermeier

    04.12.2016 um 23:02

    Habemus presidentem! 😃

    • Chris

      16.12.2016 um 10:55

      sogar richtig dekliniert. :)

  4. Michael

    04.12.2016 um 21:29

    „Norbert Hofer, der immerhin zweiter wurde, in einer ersten Stellungnahme“

    Morgen steht in der rechten Presse:
    „Während Norbert Hofer ehrenhafterweise Zweiter wurde, erreichte Van der Bellen nur den vorletzten Platz“

  5. bildungsfern-seher

    04.12.2016 um 21:26

    Meine Freunde und alle Wohlgesinnten und Besonnenen sind nun wieder zu 53,3 % stolz auf die Österreicherinnen und Österreicher. Auf Österreich waren und sind wir zu 100 % stolz.

  6. Michael Heerdejürgen

    04.12.2016 um 21:24

    Hey, FPÖ!
    So schlecht war s auch nicht.
    Ihr seid 2te geworden und der Van der Bellen nur Vorletzter!

  7. Umsorgter Bürger

    04.12.2016 um 19:32

    Typisch Lügenpresse, dass man davon nichts liest: als ich ich nach weißem Rauch ausgeschaut habe, war am Himmel ein islamisches Symbol zu sehen! Ich weiß nicht wie die das angestellt haben, ich habe schon einen Freund gefragt, nicht nur in Wien (wo es ja keinen wundert) auch in Niederösterreich war eine Mondsichel zu sehen!

    • Franbert

      05.12.2016 um 19:50

      Die wollen uns verwirren. Da reden sie immer vom Halbmond und zeigen dann eine Mondsichel – sprich Viertelmond – auf ihren Fahnen.

    • onko

      05.12.2016 um 22:08

      Chemtrails.

  8. Alfred Ill

    04.12.2016 um 18:26

    „Er will die Wahl jedoch nicht anfechten, damit Van der Bellen beim nächsten Mal nicht mit 60% gewinnt.“
    Klarer Fall: Van der Bellen wird die Wahl anfechten, um noch höher zu gewinnen. Freuen wir uns auf die nächste Runde!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben