Weil die erste nicht rechtskräftig war: Kickl lässt BVT-Razzia wiederholen


ROLAND SCHLAGER / APA / picturedesk.com

Paukenschlag in der BVT-Affäre. Nachdem das Oberlandesgericht Wien die Razzia im BVT für „nicht rechtskräftig“ erklärt hat, reagiert nun FPÖ-Innenminister Herbert Kickl: Er lässt die gesamte BVT-Razzia wiederholen. ÖVP-Justizminister Josef Moser gibt grünes Licht.

09:00 Uhr. Die Razzia im BVT beginnt auf die Minute genau. Nachdem am 28. Februar einiges schiefgelaufen ist, soll heute alles klappen. Kickl reitet gemeinsam mit einem Krone-Journalist auf einem Pferd sitzend vor dem BVT auf und ab. „Mir ist es wichtig, dass alles unaufgeregt und zivilisiert abläuft“, so Kickl.

09:01 Uhr. Auf Kickls Befehl stürmen 1700 Polizisten mit deeskalierenden Sturmgewehren das BVT. Schüsse fallen.

09:15 Uhr. Kickl zeigt sich optimistisch: „Was soll heute schiefgehen? Wir haben die Hausdurchsuchung diesmal von der obersten Instanz in Österreich genehmigen lassen: der Kronen Zeitung.“

10:13 Uhr. Das Büro der Leiterin des Referats für Rechtsextremismus wird „aus Sicherheitsgründen“ kontrolliert gesprengt. Es regnet brennende Aktenblätter auf die Straße.

12:50 Uhr. Alles läuft nach Plan. Die Polizei geht mit viel Fingerspitzengefühl vor und fixiert alle BVT-Mitarbeiter am Boden. „Die Rechtsabteilung des Verfassungsschutzes hat eine Versiegelung gefordert, das berücksichtigen wir natürlich“, sagt der Einsatzleiter höflich. Er kniet sich auf den Rücken eines BVT-Mitarbeiters und versiegelt seinen Mund mit Gaffa-Tape.

13:55 Uhr. Plötzlich taucht BVT-Chef Peter Gridling auf. Er kann von einem Bundesheerpanzer abgefangen werden. Die Lage entspannt sich wieder.

21:03 Uhr. Nach dem Ende der Hausdurchsuchungen wird Herbert Kickl von seinem Pferd abgeworfen. Der Innenminister ist bewusstlos und wird ins AKH Wien geflogen. Der Grund für den tragischen Unfall kann noch vor Ort geklärt werden. Harald Vilimsky wollte Kickl mit einem Glas Champagner überraschen, um auf die gelungene Razzia-Wiederholung anzustoßen. Kickls Pferd geriet offenbar in Panik, weil es Vilimsky mit einem angreifenden Pitbull-Terrier verwechselt hatte.


23 Kommentare, 2.9k Shares
1500
14 Kommentar Themen
9 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
19 Kommentatoren
neuste älteste top
Garafon

Köstlich! Mit einem Pitbull-Terrier verwechselt…

Simon Eminger

das wäre echt cool, wenn der vilimsky-hund ab sofort ein running-gag der tagespresse wäre

Simon Eminger

und der harald mahrer-elon musk gag

Kniefall Kneissl

Unterm Putin hätte des ned gebn!

Freund Vladimir

Einfach BVT durch FSB ersetzen. Ist besser!

Präventiv
Yeah:

Psychos.

In New Haven studiert und unterrichtet?

Das ist ja Yale!

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format