Weil Arbeiter streiken: Arbeitgeber versucht seit drei Stunden, alleine Glühbirne zu wechseln


Mann im Anzug blickt verwirrt eine Deckenlampe an
depositphotos (M)

Mangels Einigung bei den Lohnverhandlungen treten die Metaller ab heute in den Streik. Doch die Arbeitgeber lassen sich davon nicht einschüchtern. Sie krempeln die Hemdsärmel hoch und stellen sich selbst in die Fabrik.

LEOBEN – „Ich bin nicht CEO der Geldsack Stahl AG Gruppe geworden durch Jammern, sondern durch Anpacken“, erklärt Gustav Geldsack IV., der das Werk in vierter Generation führt. „Ich habe das Testament meines Vater gepackt, meine Schwestern übergangen und jetzt steh ich da wo ich bin.“


  • Jaja, wenn die Consultants die Human Resources briefen, daß sie jetzt lohngedumpt werden, kann es leicht sein daß die Efforts der Arbeitgeber von eben jenen als all-time-low bewertet werden.

  • Arbeitnehmer haben in der Wirtschaft eine Doppelrolle: einerseits erzeugen sie die Produkte, andererseits sollen sie mit dem erzielten Lohn am Markt die Produkte kaufen.

    Wenn Harald Mahrer jetzt auch noch alle erzeugten Produkte selber kauft, dann braucht man die Arbeitnehmer wirklich nicht mehr.

  • >