Weihnachtswunder im Waldviertel: Baby in Meidlinger Stall geboren


Geburt im Stall

Ein Weihnachtswunder wird aus dem Waldviertel gemeldet. In einem Stall in Meidling wurde ein Baby geboren. Zeugen melden bereits zahlreiche wundersame Ereignisse, die sich seit der Geburt in dem entlegenen Örtchen begaben.

MEIDLING / NÖ – „NatĂŒrlich gibt es schönere PlĂ€tze fĂŒr eine Geburt als eine 2.000 Ferkel fassende Schweinemast im abgelegenen Waldviertler Dorf Meidling, aber Hauptsache das Baby ist reich“, lĂ€chelt Mama Maria (12) stolz, wĂ€hrend das Baby seine ersten Aktienfonds per Handy abstĂ¶ĂŸt.

Die Jungfamilie musste mit dem Stall vorliebnehmen, denn ĂŒberall im Ort blieben die TĂŒren verschlossen, weil es bereits 17 Uhr war und alle Dorfbewohner wie jeden Tag mit drei Promille beim Dorfwirt unter den Tischen lagen.

Eigenen Angaben zufolge ist Maria trotz Schwangerschaft noch Jungfrau. „Wann soll ich bitte Zeit haben fĂŒr Sex, wenn ich 80 Stunden in der Woche hackln muss? Und mein Mann, der Josef, der ist Tischler und wegen mangelnder Arbeitsschutzvorschriften und giftiger Chemikalien am Arbeitsplatz lĂ€ngst impotent. Na, na, da war nix. Ich wurde von der unsichtbaren, unbefleckten Hand des Marktes befruchtet.“

Drei Fremde

Noch in der Nacht der Geburt bringen drei wohlhabende Fremde aus fernen Landen Gaben herbei. Sie folgten dem Engel Gernot, der ihnen die Geburt des Erlösers ankĂŒndigte und ihnen auf einer Harfe den WKO-Song vorspielte. „Grias di Erlöserbua, I binsch, da RenĂ© aus dem Tiroler Landl, I bring da als Geschenk eine Kronen Zeitung, die hab ich einem reichen Russen weggeschnappt“, lĂ€chelt einer der Fremden.

„Und ich bin die Heidi aus dem KĂ€rntner Land“, sagt die zweite Fremde und ĂŒberreicht ein dickes Geldkuvert mit 49.000 Euro darin. „Das kann er zurĂŒckzahlen, wenn er dann volljĂ€hrig ist“, lĂ€chelt sie verschmitzt und reserviert auf ihrem Handy die Romantik-Suite im Pariser Ritz Hotel fĂŒr Weihnachten 2037 auf den Namen „Lei Lei“.

Der dritte Fremde wird aufgrund seiner Hautfarbe nicht in den Stall gelassen.

UnerklÀrliche Ereignisse

Zeugen berichten von wundersamen Vorkommnissen. Als der Hirte Mustafa dem Baby huldigen wollte, wurde ihm die Mindestsicherung fĂŒr sich und seine sieben Kinder gekĂŒrzt, da auf seiner e-Card nur ein Foto seines Cousins Ali aufgedruckt war. Ein ortsansĂ€ĂŸiger Industrieller legte vor der Krippe eine kostbare Gabe nieder und erhielt plötzlich einen Aufsichtsratsposten in einem staatsnahen Konzern.

Lassen Sie sich tĂ€glich ĂŒber neue Artikel informieren.


34 Kommentare, 2.3k Shares
34 Kommentare
neuste
Ă€lteste top
Inline Feedbacks
View all comments

Ich bin mir ganz sicher, Hitler wĂŒrde aus der FPÖ sofort ausgeschlossen werden.
Als Linksabweichler.

2 km nördlich von Meidling, an den AbhĂ€ngen des Göttweiger Stifts, liegt Klein-Wien, wo uns der neugeborene Messias bald Brot und Wein wegnehmen wird…

Ich bereue meinen Kirchenaustritt, jetzt wo der Erlöser geboren wurde!
???

bereust du?
Oops!

„…ein dickes Geldkuvert mit 49.000 Euro darin. „Das kann er zurĂŒckzahlen, wenn er dann volljĂ€hrig …“
ich dachte, das bekommt er jetzt monatlich (alimente) BIS zur volljĂ€hrigkeit … nein? seit wann ĂŒbriges muß man alimente zurĂŒckzahlen? :O :)

Nein, das zahlt er dann in Naturalien zurĂŒck. Weihnachten 2037 im Ritz.

2037 ist aber die Heidi schon 107 Jahre alt.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format