„Vielleicht wähl ich die Grünen“: Interview mit Andreas Schieder


Andreas Schieder
ROLAND SCHLAGER / APA / picturedesk.com

Heute treffen wir SPÖ-Spitzenkandidat Andreas Schieder während seiner Wahlkampf-Tour durch die SPÖ-Zentrale in der Löwelstraße. Dort versucht er, unentschlossene SPÖ-Funktionäre davon zu überzeugen, ihn zu wählen und nicht die FPÖ.


Die Tagespresse: Man bezeichnet Sie als blass, farblos, bieder, angepasst und aalglatt.

Neue Artikel jeden Morgen in Ihr Postfach.

Andreas Schieder: Ich sehe, Sie haben mein Wahlprogramm aufmerksam gelesen.

Würden Sie diese Beschreibung einfach so stehenlassen?

Nein, natürlich nicht. Ich würde mich auch noch als matt, letschert und hoffnungslos bezeichnen.

Aber in einem Wahlkampfvideo zeigen Sie sich dann doch wieder agil beim Downhill Mountainbiken. War das ein Stunt Double?

Nein, das war echt. Ich bewege mich auch in meiner Freizeit gerne mit extrem hoher Geschwindigkeit abwärts, nicht nur beruflich. Ich bin ein Adrenalinjunkie. Ich brauch das einfach, so schnell runter zu rasen, egal ob vom Semmering oder in den Umfragen. Das gibt mir den Kick.

Wie will die SPÖ die soziale Ungleichheit in der EU bekämpfen?

(lacht) Ich versteh die Frage nicht.

Anders gefragt: Warum sollte man Sie am 26. Mai wählen?

Vielen Dank für diese Frage. (Schieder denkt lange nach) Battery 46% Recording

Lesen Sie gerade das Display des Aufnahmegeräts ab?

(flüstert sich selber zu) Andi, du schaffst das, das hast du in der Therapie geübt.

Ihnen fällt doch sicher etwas ein, was Sie gut können.

Ich bin ein guter Verlierer. Eine Fähigkeit, die ich über Jahre bis zur Perfektion geübt habe.

Stichwort Verlieren. Sie wollten Wiener Bürgermeister werden, unterlagen aber Michael Ludwig. Hegen Sie Groll?

(Schieder nimmt wortlos einen Rubikswürfel aus seinem Rucksack und beginnt, ihn zu lösen)

Herr Schieder?

(ausdruckslos) Manchmal sagen mir die Stimmen in meinem Kopf, ich soll den Michi Ludwig anzünden. Aber ich will doch ein braver Bub sein.

Wie wollen Sie die Wähler überzeugen?

Das persönliche Gespräch mit den Menschen ist wichtig. Gestern konnte ich etwa in einem zweistündigen Selbstgespräch mich selbst überzeugen, vielleicht mich zu wählen.

Vielleicht?

Ja, schau ma mal. Vielleicht wähl ich auch die Grünen. Vielleicht bleibe ich auch zuhause, damit die SPÖ endlich versteht, dass sie sich ändern muss.

Die internen Querelen in der SPÖ sorgten für Schlagzeilen. Haben Sie sich mit Hans Peter Doskozil ausgeredet?

Die Gespräche mit der SPÖ Burgenland laufen derzeit. Wir haben gestern einen Gesandten mit einem Friedensangebot nach Eisenstadt geschickt. Heute kam sein abgetrennter Kopf mit einem UPS-Paket. Das ist ein großer Fortschritt. Der Kopf des letzten Gesandten kam mit Hermes, die sind furchtbar, die läuten nie an und du musst zum Abholen immer in irgendeinen Handyshop.

Wollen Sie unseren LeserInnen abschließend etwas mitteilen?

Ich appelliere an Unentschlossene, diesmal nicht das geringste Übel zu wählen, sondern das Übel mit den geringsten Chancen.


1500
6 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
8 Kommentatoren
neuste älteste top
█████████ █.

Der soll keine Schmäh erzählen! Hermes lässt in Österreich abgetrennte Köpfe durch die Post zustellen. Nix Handyshop, Postfiliale! Die Zustellzeiten von UPS sind aber wirklich beachtlich. Gestern enthauptet, heute schon der Kopf zugestellt!

Thomas

Na, geh. Amazon, Facebook und Google zittern doch bereits, wenn der Name Schieder fällt.

ichduersiees

Hallo, ich möchte mir gerne selbst ein Abo schenken. Da es ein Geschenk ist, darf es natürlich nichts kosten. Bitte um Hilfestellung 😉

Die ist ja krank, wer wird denn schon die Helene
Das Weiberl bildet sich ganz schön

was ein. Dabei übersieht sie ganz,
dass auch ihre Faszination verloren
gehen wird. Die körperliche siecht schon
langsam, aber sicher.

Und die stimmtalentale ist ohnehin
streitbar. Mit den Elvis-Duetten hat
sie sich schon mal nichts Gutes an-
getan. Er ist authentisch und sie will
mit Techniken glänzen, die ihren
Pseudoglanz aber völlig abstrusieren.
Und das, sobald sie einen Song begleitet
hat. Einfach untalentiert so was!

Peter

So a Hene!

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format