Um ungestraft davonzukommen: Dalai Lama wird Pfarrer in Niederösterreich


Der Dalai Lama mit einem jungen Buben

Ein neues Video zeigt den Dalai Lama, wie er einen siebenjährigen Buben auf den Mund küsst und ihn auffordert, seine Zunge zu lutschen. Um möglichen Konsequenzen zu entgehen, konvertiert das Oberhaupt des Buddhismus nun im Eilverfahren zum katholischen Glauben und wandert nach Niederösterreich aus.

INDIEN/ÖSTERREICH – Es ist ein großer Tag für den lebenslangen Buddhisten Dalai Lama. Nur die Türen zur einzigen Kirche im indischen Dharamsala stehen jetzt noch zwischen ihm und seinem neuen Leben. Nach einer kurzen Messe tunkt ihn auch schon ein Pfarrer in ein Taufbecken.


  • Schade! Der Dalai Lama hat doch gar keine Fehler gemacht! Es wurde lediglich bei der überhasteten Ausbildung vergessen das er die Mädchen nicht ÖFFENTLICH küssen darf. Sowas wird nur in der Pfarrküche, im Beichtstuhl, oder bei einen der zahlreichen Kellerpartys in Niederösterreich geduldet ! Nur so können alle anwesenden entsprechend überzeugend wegschauen.

  • >