Um seine Zielsetzungen zu erfüllen: Mateschitz gründet „The Felix Baumgartner Times“


Mateschitz, daneben Baumgartner auf Magazin-Cover mit der Aufschrift "Mann of the Century"
JFK / EXPA / picturedesk.com (M)

Völlig überraschend verkündete der österreichische Philanthrop und Medienmogul Didi Mateschitz (138) gestern das Ende von Addendum. Dutzende Mitarbeiter sind nun ohne Vorwarnung ihren Job los. Doch der Salzburger Wohltäter hat bereits ein neues Zeitungsprojekt in der Pipeline: The Felix Baumgartner Times. 

SALZBURG – „Schleich dich aus meinem Blickfeld, du langweilst mich!“, fährt Mateschitz seinen Hausdiener Michael Fleischhacker nach einem Gespräch an, das von wechselseitiger Wertschätzung geprägt war. Doch Fleischhacker fleht: „Bitte, bitte, ich wär auch mit einem Praktikum zufrieden…“ Mateschitz überlegt kurz, kalkuliert. „Ok, 400 pro Monat, aber du überweist mir den Betrag immer am Monatsersten.“

Zukunftsträchtig

Die Redaktion der Felix Baumgartner Times ist ein beeindruckender, futuristischer Birkenholzbau bei Hallein, der von oben betrachtet die Form einer Lederhose mit monströser Erektion nachzeichnet. In den Schenkeln sind die Ressorts angesiedelt. Dort, wo sich die Eier befinden, haben Mateschitz und Baumgartner ihre Headquarters aufgeschlagen. „Die Sessel sind aus echtem Stierhodenleder!“, lacht der großzügige Gönner.

Der umtriebige Dosenmilliardär, der sich von seinen gekauften Freunden gerne auch „Didi“ nennen lässt, legt am ersten Redaktionstag selbst Hand an. „Das da drüben ist unser Betriebsrat“, lacht Mateschitz und steckt ein Ritterschwert in eine Voodoopuppe.

Auch den Leitartikel schreibt er selbst: „Hund oder Dirndl? Welches Haustier passt zu dir?“ Baumgartner blickt ihm über die Schulter, nickt, lernt vom Meister: „Journalismus oder wie wir hier immer sagen, Hurennalismus, ist noch neu für mich, aber ich lerne schnell, schauen Sie: A B C D E G F K N M, ups, oh je, naja, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.“

Plötzlich reckt sich eine Hofnarrpuppe ins Bild: „Vom Himmel nicht, aber von der Stratosphäre, hi hi hi hi“, lacht Ferdinand Wegscheider, der mit seiner kosmopolitischen Kolumne „Kommen ein Amerikaner, ein Schotte und ein Zigeuner in eine Bar“ das Ressort Außenpolitik leiten wird.

Innovativ und crossmedial

„The Felix Baumgartner Times ist ein innovatives, crossmediales Produkt“, erklärt Mateschitz stolz. Neben der großformatigen Printzeitung und der kleinformatigen Facebook-Wall von Baumgartner soll jeder österreichische Haushalt mit einem modernen Empfangsgerät beliefert werden. „Komm herein“, schreit Mateschitz, „komm herein!“ Andreas Gabalier stolpert mit einem Radio in der Hand in den Meetingraum. Mateschitz steht auf und baut sich triumphierend im Raum auf: „Darf ich vorstellen: der Volksrocknrollempfänger. Da wird bald jede Familie gemeinsam davorsitzen und sich die neuen Reden vom Wegscheider anhören.“

Philosophie

Die von Baumgartner geleitete Zeitschrift soll die Philosophie von Mateschitz widerspiegeln. „Der Wetterbericht covert die aktuellen Werte von der Stratosphäre bis runter zu dem tiefen schwarzen Loch in meinem Herzen“, lacht „Don Didi“, wie ihn seine Kinder laut ihrem All-In-Vertrag nennen müssen. „Kind, nicht Kinder!“, erklärt Mateschitz. „Das eine musste ich leider aus der Familie kündigen, weil es seine Ziele nicht erfüllt hat.“

In der Kochrubrik „Zurück an den Herd“ liefert das neue Magazin seinen Lesern täglich leckere Hausmannskostrezepte, die jede Frau schnell und einfach in nur 90 Minuten kochen kann, während sie die Kinder erzieht, den Boden saugt und ihrem Ehemann dabei nicht auf den Senkel geht, weil sie den Schlapfen hält und ihren Platz in der Gesellschaft kennt.

Lockere Büroatmosphäre

Während der Mittagspause gibt es plötzlich Aufregung. „Allahu Akbar!“, schreit Mateschitz in Baumgartners Ohr. Der dreht sich erschrocken um, fällt vom Sessel direkt auf sein rechtes Knie und bleibt schmerzverzerrt am Boden liegen. Es ist der sympathische Chefhumor, den alle so an ihm schätzen. „Kleiner Scherz, du Volltrottel“, lacht Mateschitz, „keine Sorge, unsere geheime Red-Bull-Armee in Syrien hält uns die Islam-Gfraster eh vom Leib. Und jetzt steh auf, du Simulant, sonst werf ich dich morgen überm AMS ausm Hubschrauber.“

Aber handelt es sich bei diesem Medium wieder nur um ein Spaßprojekt eines alternden, reichen Mannes, der in der Eiszeit seines Lebens einfach noch ein bisschen Spaß haben will? Mateschitz streitet das vehement ab: „Spaß? Ich habe schon seit dem Jahr 1889 keine menschliche Emotion mehr empfunden. Wie jeder normale Mann drücke ich meine Gefühle durch unterschiedlich schnelle Sportwägen aus.“

Eklat

Doch als wir gerade den imposanten Redaktionsbau verlassen wollen, kommt es zum Eklat. „Langweilig!“, schreit Mateschitz plötzlich und verzieht das Gesicht. „Ihr langweilt mich alle! Ich mag jetzt allein sein! Geht’s weg!“

Alle schauen schockiert auf. Sie wissen, was das bedeutet: Die Party ist vorbei, die Zielsetzungen konnten nicht erreicht werden. Der Meister und Gebieter will jetzt im Kreis seiner engsten Aktien alleingelassen werden. Felix Baumgartner, Michael Fleischhacker und Ferdinand Wegscheider schleichen mit gesenktem Kopf aus der Redaktion, während Mateschitz diese mit einer Axt zu Kleinholz verarbeitet und dabei fröhlich „Can’t Buy Me Love“ von den Beatles pfeift.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


8 Kommentare, 1.6k Shares
8 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Großartige Charakterstudie!

Ja, und wie geht jetzt der Witz mit dem Zigeuner weiter?
Immer diese Cliffhanger … :-((

Ich halte es für ein stichhaltiges Gerücht, dass Mateschitz alle, die weniger Geld haben als er, für Voltrottel hält.

Wann bekommt ihr endlich einen Vertrag in Hollywood? Der Artikel ist Stoff für einen globalen (oder zumindest österreichweiten..) Blockbuster!

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format