Trotz Renovierung: Alter, störender Pfosten im Parlament vergessen


Wolfgang Sobotka
ROLAND SCHLAGER / APA / picturedesk.com

Da hat wohl wieder die Baufirma gepfuscht: Im aufwändig renovierten Parlament wurde offenbar ein alter, störender Pfosten vergessen. Die Konstruktion steht penetrant im Plenarsaal herum und stört die parlamentarische Arbeit massiv.

WIEN — Dort, wo eigentlich neue Gesetze debattiert werden sollten, versperrt die 66 Jahre alte Konstruktion aus Beton, Granit und Grant die Sicht. Immer wieder unterbricht sie Sitzungen durch lautes Knarren oder blockiert die Opposition. Die ATV-Sendung „Pfusch am Bau“ ist vor Ort.

„Dieser Pfosten ist eine Schande für die Demokratie“, seufzt der Hauswart zum ATV-Kamerateam und klopft auf den Betonschädel. „Seit ich da hackl, steht der da rum und verseucht das Raumklima mit seinem Filz und Asbest.“

ATV-Experte Günther Nussbaumer begutachtet den Pfosten: „Bist du deppert, da waren ein paar Habakuks am Werk. Wo is überhaupt sei Dampfbremsn?“, schüttelt Nussbaumer mit dem Kopf und begutachtet Sobotka, der seit drei Stunden schreit.

„Eindeutig Pfuscherarbeit aus dem Osten. Tippe auf Niederösterreich, das erkennt man da am Siegel des Herstellers“, flüstert der ATV-Experte und deutet auf ein eingeritztes Giebelkreuz.

„Auch statisch ein Horror. Dreht sich mit jedem kleinsten Wind, verbiegt sich von früh bis spät. So ein Pfosten hat nicht mal Sammlerwert, bei Bares für Rares jagen dich mit nassen Fetzen davon. Vielleicht können’s ihn am Küniglberg noch brauchen?“

Bürokratie 

Die Aufrechterhaltung des Pfostens verschlang in den vergangenen Jahren Unsummen. Glücklicherweise fanden sich immer wieder wohlhabende Spenderinnen und Spender, die seinen Erhalt mit großzügig gefüllten Geldkoffern gesichert haben. Doch leider macht eine immer strengere Gesetzeslage den Denkmalschutz fast unmöglich. Oft ist eine Spende nur mehr über komplizierte Vereinskonstrukte möglich. 

Verwachsen mit Parlament

Die Baufirma weist jedoch jede Schuld von sich: „Wir haben alles versucht, um ihn wegzubekommen. Flexen, schleifen, durchschneiden, wegsprengen, abknabbern, aber der klebt einfach zu sehr am Sessel fest, der ist quasi schon verwachsen mit dem Parlament“, seufzt Baumeister Maximilian Obweger.

„Das Einzige, was man machen könnte, wäre, den Pfosten großflächig mit dem Stuhl abzutragen und ihn dann 1:1 im Bundesrat oder vor einem Lagerhaus in Waidhofen an der Ybbs wieder aufzustellen, damit ausgesetzte politische Schoßhunde daran festgebunden werden können.“

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


41 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

die böseste Tagespresse seit langem: super! Und so nah an der Realität…

Was heißt „nah an der Realität“? Verwechselst du die seriöse Tagespresse mit der „Presse“?

Ungeklärt ist aber, ob es sich um einen Hohl- oder Vollpfosten handelt.

Ein hohler Vollpfosten
Ist doch klar zu erkennen

Bautechnisch betrachtet ist es sicher ein Vollpfosten, die Bezeichnung massiver Vollpfosten ist vielleicht fachlich am treffendsten.

Der Vollpfosten hat sich ja auch von einem NÖ-Esoteriker ein Wasserbelebungsgerät einbauen lassen, evtl sollte man dem den Hahn zudrehen.

Hohl ist nur der Kopf, sprich Betonhohlkopf, der Pfosten ist natürlich ein Vollpfosten.

Obenrum scheint das Holz schon seit Langem morsch zu sein, da regnet es seit mindestens 15 Jahren kontinuierlich rein.

Ja, die ÖVP hat kein Korruptionsproblem: Zwar durch und durch korrupt, hat aber kein Problem damit!

Die ÖVP hat auch kein Problem damit, wenn einer ihrer Vollpfosten als Finanzlandesrat Volksvermögen in Form von Wohnbauförderungsgeldern verspekuliert.

Sie befördert ihn dann zum Nationalratspräsidenten, weil Steuergeld ist ja zum Verschwenden bzw Spekulieren da.

Ein Extra-Danke von mir für einen besonders gelungenen Einzeiler!

Kenne ich schon von Severin Groebner, von einer früheren Freitagsglosse in der WZ

Pfostenschacherei der schlimmsten Sorte

Extra 😂 fürs embedded „f“…

Jedenfalls ein von jeglicher Seele und Bodenhaftung sowie jeglichem Anstand entkernter Bauabschnitt

Vielleicht hilft es, den Vollpfosten zu sobotieren?

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format