• Hinweis: Der Facebook Login Button wurde leider durch Facebook deaktiviert. Wenn Sie nicht in Ihren Account reinkommen, kontaktieren Sie uns.

  • Will nicht aussteigen: Theresa May blockiert 13A seit neun Stunden


    Manfred Helmer/bildstrecke.at, Montage

    Eigentlich wollte sich Theresa May mit einem Kurztrip nach Wien von den letzten Tagen erholen. Doch das vermeintliche Getaway endete unglücklich. Schon seit neun Stunden kann sich May nicht entscheiden, ob sie aus dem 13A aussteigen will. Der siebte Bezirk versinkt im Chaos.

    WIEN – Tumultartige Szenen spielen sich derzeit in der Neubaugasse ab. Hunderte Grafikdesigner haben ihre Huso-Yoga-Kurse verpasst und werfen die Scheiben der Busse mit noch „essfertigen“ Avocados und brennenden Acai Bowls ein. Einige Soziologie-Studenten errichten Straßensperren mit Slacklines.

    „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, unsere Fahrgäste auf anderen Wegen an ihr Ziel, dem nächsten bizarr überteuerten Stick-And-Poke-Studio zu bringen“, erklärt ein Sprecher der Wiener Linien, die derzeit einen Ersatzverkehr mit e-Scootern einrichten.

    Zu hohe Forderungen

    Bis zuletzt forderte May den Busfahrer zu Zugeständnissen auf. „Sie wollte direkt ins Hilton am Ring gefahren werden. Ich hab dann nach acht Stunden gesagt: Heast, i konn die zum Museumsquartier schieben, oba weida ned!“

    Der britischen Regierungschefin ging das jedoch nicht weit genug. Wiederholt drohte sie, den Bus ohne Deal zu verlassen, um es den Insassen „zu zeigen“. Die Drohung wurde noch nicht in die Tat umgesetzt.

    Die Stadt Wien schickte schließlich sogar ihren Chefverhandler, den Bierkavalier, in den Bus, um May auf ein Bier einzuladen. Seit etwa einer Stunde werden die Bedingungen ausgehandelt.

    Update – Fahrt geht weiter

    Wie soeben bekannt wurde, konnte die Fahrt inzwischen fortgesetzt werden. Theresa May stieg laut Augenzeugen an einer Haltestelle nahe der Justizanstalt Josefstadt aus.

    „Ich habe hier zufällig einen Mann getroffen, von dem man sagt, dass er die Brexit-Verhandlungen über Jahrzehnte hinauszögern kann“, lächelt May und schüttelt Manfred Ainedter glücklich die Hand. Als erste Maßnahme stellte Ainedter bei den Wiener Linien zweitausend Anträge auf Fahrplanänderung.


    11 Kommentare, 4.8k Shares
    1500
    6 Kommentar Themen
    5 Themen Antworten
    0 Follower
     
    Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
    Beliebtestes Kommentar Thema
    10 Kommentatoren
    neuste älteste top
    Made my day!

    Köstlich! Alles drin, was in eine gute Satire reingehört – von den Neubau-Bobos über die Wiener Linien bis zu DRARA.

    sceptic

    Ainedter als Schlussgag und „Sahnehäubchen“ – ein Traum!

    lachwurzn

    Theresa May sitzt am Schachbrett, hat nur noch die Königin als einzige Figur, weigert sich aber aufzugeben, weil sie immer noch siegessicher ist.

    Aber am 1.April endet der britische Humor, da lacht dann wirklich niemand mehr.

    Lara Craft

    „Bierkavalier“….:))))))))))))

    Eine Katastrophe diese Resi!

    Steig endlich aus, wenn die EUler schon so wichtig reden!
    Diese Deppen reden nämlich immer denselben Schwachsinn und wissen nicht,
    dass es besonders die Hartwährungsländer der Union am meisten träfe. Nämlich solche wie die Ösis und die Dschermanen, hehe.

    Die, die angeblich so gegen ein weiteres Abkommen sind. Diese Deppen haben nämlich noch immer nicht geschnallt, dass sie die Sperrminorität in der Union verlieren, sobald GB aussteigt, und dass ihnen dann erst recht alles in die Fresse fliegt, was bisher noch geldtechnisch erträglich war.

    Also, Resi: Raus mit euch! Damit der Dummhaufen endlich LERNT.

    Dartagnon

    Wir haben schon seit längerem dieselbe harte Währung wie Deutschland, aber auch zB Griechenland. Naja, kann passieren, die letzten 17 Jahre halt nicht aufgepasst.

    Dartagnon, geh besser Säbel wetzen und

    Ketten rasseln. Und misch dich nicht in Sachen ein, von denen du keinen blassen Schimmer hast!

    Das Schwein muss saudumm sein, sodass es nicht
    bemerkt, dass die Messer längst gewetzt sind. (Gert G.)

    Hartwährungsländer

    sind jene, die politisch darauf pochen. Dass dies aufgrund dessen, dass mehrere Länder der Union angehören, nicht immer durchzusetzen war, ist als unerfülltes Ziel in der Währungs-Konstruktion zu suchen. Trotzdem werden die angesprochenen Staaten als Hartwährungsländer geführt.

    Choose A Format
    Personality quiz
    Series of questions that intends to reveal something about the personality
    Trivia quiz
    Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
    Poll
    Voting to make decisions or determine opinions
    Story
    Formatted Text with Embeds and Visuals
    List
    The Classic Internet Listicles
    Countdown
    The Classic Internet Countdowns
    Open List
    Submit your own item and vote up for the best submission
    Ranked List
    Upvote or downvote to decide the best list item
    Meme
    Upload your own images to make custom memes
    Video
    Youtube, Vimeo or Vine Embeds
    Audio
    Soundcloud or Mixcloud Embeds
    Image
    Photo or GIF
    Gif
    GIF format