Leistbares Wohnen für Studenten: Uni Wien präsentiert neue Taschen


Übergroße Uni Wien Tasche
Gugerell/Montage

Endlich können sich auch Studenten den Traum vom Eigenheim erfüllen. Die Universität Wien präsentierte heute neue, übergroße Taschen, in denen Studierende auch wohnen können.

WIEN – Für viele Studenten wird mit den neuen Taschen der Uni Wien endlich ein Traum wahr: Nie wieder Miete zahlen. Endlich in den eigenen vier Stoffwänden leben. „Geil! Ich bin Wohnungseigentümerin. So fühlt sich das also an“, lacht die Studentin Hannah. „Scheiß auf das Publizistikstudium. Ich steig um auf BWL.“

Neue Artikel jeden Morgen in Ihr Postfach.

WG-tauglich

Der deutsche Bummelstudent Patrick (12 Semester Grelle Forelle) teilt seine neue Wohnung mit Freunden, wie er stolz erzählt. „Ich habe den Wutzi und die Flacki mitgenommen, die wohnen da jetzt in den linken und rechten Seitentaschen.“ Zwei Köpfe räkeln sich aus den Taschen und winken uns zu.

„Früher haben wir in einer Substandardwohnung in Floridsdorf gelebt. Jetzt wohnen wir mitten im ersten Bezirk!“, lacht Patrick, und schleift seine Wohnung in ein Gebüsch im Burggarten.

Features begeistern

Die Wohntaschen der Universität Wien sind speziell auf die Bedürfnisse der Studenten zugeschnitten. „Der Stoff ist wasserabweisend und bierabsorbierend. Perfekt für Studentenparties“, zeigt sich Wohntaschen-Designer Paul Ruttner stolz.

Außerdem steht der Reißverschluss permanent unter Strom, damit Handies und Laptops aufgeladen werden können. Die Knöpfe bestehen zu 78% aus MDMA und können während Prüfungen als Gehirn-Booster verwendet werden.

Hohe Nachfrage

Schon am ersten Tag der Ausgabe ist die Nachfrage allerdings höher als das Angebot. „Wir haben da ungewöhnliche Aktivitäten beobachtet. Dieser Tiroler da drüben steht schon wieder in der Schlange. Der hat sich jetzt schon 900 Taschen gekrallt“, seufzt ein Mitarbeiter der Uni Wien.

Wir konfrontieren den Mann mittleren Alters, der sich als René vorstellt und sich die Hose seines Nadelstreifanzugs über die Knöchel wickelt, um sich offensichtlich als Student zu tarnen. Vorwürfe, er würde alle Wohnungstaschen an sich reißen, weist er zurück. „Das ist alles legal. Hier, mein Studienausweis. Ich studiere im letzten Semester Kapitalismus. Wollen Sie eine Tasche von mir mieten? Macht 1.200 Euro im Monat.“


5 Kommentare, 2k Shares
1500
3 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
neuste älteste top
Die UNI Wien

soll die Optima nicht so verschandeln!
Sonst dreht sich Herrmann Zapf noch im Grab um.

Mia brach ma a wos zum
Franziska

Heißt es nicht „Hidden Champions“?

Was, bitte, ist eine

Dummyversität?

Franziska

Eine Ausbildungsstätte für Möchtegerneliten!

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format