„TAN eingeben… und fertig!“: Nehammer überweist ersten Klimabonus


Nehammer schaut grinsend auf Laptop
Roland Schlager / APA / picturedesk.com (M)

Endlich geht etwas weiter in diesem Land! Bundeskanzler Karl Nehammer meldete heute Vormittag die erste erfolgreiche Überweisung eines Klimabonus. Laut Bank Austria Netbanking wurde die Transaktion an Aaron Aal aus Abtenau erfolgreich gezeichnet. Jetzt warten nur noch 8,9 Millionen weitere Überweisungen. 

KLOSTERNEUBURG – „Als Bundeskanzler kümmere ich mich persönlich um jedes Schäfchen dieser Republik“, erklärt Karl Nehammer und öffnet seinen Browser. Dann schreit er Richtung Partyraum. „Du Schatzi, wo is unsere Liste mit den neun Millionen TAN-Codes?“

„Karli, jetzt ist erst einmal Feierabend, du hacklst zu viel“, sagt seine Beraterin Katharina Nehammer, bindet ihm die Krawatte um die Stirn und schenkt ihm ein Bier in sein „World’s best Chancellor“-Häferl ein. Nehammer bedankt sich und studiert den IBAN. „Was machen die vielen Nuller da mittendrin, ist das noch aus der Blümel-Ära? Soll ich dem Gernot schreiben? Hat er schon wieder einen Laptop?“ 

Phishing-Warnung

Der Kanzler öffnet die Website des Bank Austria Onlinebankings. „Scheibenkleister, was war nochmal der PIN für das Konto der Republik? Ah ja voll, mein Geburtstag, 1810.“ Er loggt sich ein. „Was, wie, wo, Phishing-Warnung?! Betrüger geben sich als Bank Austria aus?“ Die Website stürzt ab, das Bank Austria Bankingportal crasht dreimal hintereinander, Windows muss neu installiert werden. Nehammer nickt: „Eindeutig die echte Website, alles gut.“ 

Endlich macht er sich an die Arbeit und tippt die 20-stellige IBAN von Aaron August Alfons Anton Aal aus Abtenau in das „Empfänger“-Feld. Beim Zahlungszweck überlegt er einige Minuten, dann schreibt er „Nicht alles für Schoko ausgeben, LieGrü, Karli“.

Urenkel zahlen

Dankbarkeit verlangt Nehammer im Gegenzug für den Klimabonus keine. „Den Klimabonus zahl ja eh nicht ich, sondern unsere Enkerl und Urenkerl und Ururenkerl, also die, die wir nicht abschieben. Aber ich zum Beispiel kauf mir mit meinem Bonus einen fetten Plasma-TV, den kann ich ihnen dann vererben, so gleicht sich das dann wieder aus.“

Am Namen „Klimabonus“ hat Nehammer nichts auszusetzen: „Natürlich hilft der Klimabonus dem Klima, unser Planet erholt sich, dann können auch Zitronenfalter wieder ungestört Zitronen falten.“

Geld, so der Kanzler, spiele derzeit ohnehin keine Rolle mehr. „Klimabonus, Strompreisbremse, das ist erst der Anfang, als nächstes kommt der Schnitzel-Tausender, dann die Autofahrer-Milliarde – ach so, Moment, die Pendlerpauschale gibt es ja schon längst. Und jeder niederösterreichische Haushalt bekommt vor der Landtagswahl einen kreisverkehrförmigen Goldbarren mit dem Gesicht von unserer Hanni Mikl-Leitner vor die Tür gelegt, was kost‘ die Welt?“ 

Feierabend

Grinsend schließt Nehammer seinen HP-Gelddrucker an den Laptop an, das Papier rattert im Sekundentakt durch das Gerät. Nehammer wiederholt die IBAN für die zweite Klimabonus-Überweisung zwanzig Mal laut, um sie nicht zu vergessen, loggt sich schnell wieder in sein Online Banking ein und tippt sie fehlerfrei ein, dann noch die TAN, er hat einen perfekten Lauf.

„So, Sportsfreunde, Feierabend!“ Zufrieden lächelnd klappt er seinen Laptop zu, ext sein „World’s best Chancellor“-Häferl und stützt seine beiden Personenschützer zum Dienstwagen.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


21 Kommentare, 1.2k Shares
21 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Ich verstehe nicht, wieso dieses Geld nach dem Exexexexexexexexexexex-Kanzler (wikipediert und nachgezählt) benannt wird. Karlibonus wär doch auch nett!

Bearbeitet von Graugans

Aus dem selben Grund wieso es Kurzarbeit und Kernarbeitszeiten gibt. In Österreich muss jede Maßnahme nach einem vergangenen oder künftigen Kanzler benannt werden

Danke für die Erleuchtung 🤩

Jeder niederösterreichische Haushalt? Nein, ein Haushalt widersetzt sich dem Goldrausch und bekommt stattdessen etwas anderes kreisverkehrförmiges vor die Tür gelegt.

💩

Ein Sobokranzl.

Hmmm ich glaube bei dem Artikel ist etwas schief gelaufen … die ÖVP sortiert sicher nicht alphabetisch sondern eher nach Nähe zur ÖVP, Spendenhöhe, Stärke des Vitamin-B, ….

Der Sobotka hat dafür sicher schon eine Liste anlegen lassen. Das Lustige daran ist, alle Niederösterreicher glauben fest daran in dieser Liste ganz vorne zu stehen. 😭

Das sind zu viele Variablen! Der Blümel ist weg, wer soll das berechnen?

Danke 🤗 an die Tagespresse: Mit “ jetzt können die Zitronenfalter wieder Zitronen falten “ beschreibt ihr den Bildungshintergrund von Karl perfekt. Helikopter Geld für alle inklusive Milliardären. Die Obdachlosen haben halt einfach Pech, dass sie kein Konto und Anschrift mehr haben. Und völlig richtig erkannt: Wenn man den Gelddrucker an den Laptop anschließt , kann man immer was drucken, wenn man was braucht. Alle Ökonomen können jetzt in Pension gehen und von Karl lernen wie Wirtschaft funktioniert. “ Ich mach mir die Welt widewidewie sie mir gefällt….“ Zweimal Pippi Langstrumpf schauen und schon war unser Karl gscheiter als alle… Mehr »

Bevor die FPÖVP-ler etwas fur Obdachlose machen wird eine Frau Papst.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format