Süchtig nach In-App-Käufen: Strache gibt tausende Euro für Corona-App aus


Strache schaut ins Handy
Georges Schneider / picturedesk.com, Montage

Eigentlich sollte die „Stopp-Corona-App“ des Roten Kreuz komplett kostenlos sein. Doch Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache gelang es dennoch, tausende Euro für In-App-Käufe auszugeben. Gegenüber der Tagespresse behauptet er, die Käufe aus gesundheitlichen Gründen getätigt zu haben, und bekräftigt: er könne jederzeit aufhören, wenn er will.

WIEN – „3.000 Euro schon, na bist du fertig“, keucht der DAÖ-Buchhalter und lässt die Abrechnung der Parteikreditkarte fallen. Die neue Partei hat ein altes Problem: Heinz-Christian Strache ist süchtig nach In-App-Käufen.

„Super, ist gekauft, wo mach ich klick?“, fragt Strache aufgekratzt vom stundenlangen Dopaminrausch und erwirbt von der Bundesregierung für 39 Euro einen einmaligen Zugang für Schönbrunn. Kurze Zeit später werden erneut 79 Euro abgebucht. „Auf ins nächste Level! Die Trackingfunktion warnt mich jetzt davor, ob ich wo Kontakt gehabt hab mit Leuten, die gefährlich für mich sind, die husten, niesen oder dreckige Zehennägel haben.“

Kaufrausch

Stunden später hat sich die Rechnungssumme bereits auf über 3.000 Euro erhöht. „Cool, Tränensack-Masken-Upgrade um 99 Euro, da krieg ich +400 Rüstung. Mein Arzt sagt mein biologisches Alter ist ja schon 159, ich gehör zur Risikogruppe, Gesundheit geht vor! Und für 399 Euro kann man dieses Coronavirus mit einem Fake-Wirten in die Falle locken.“

Staunen

„Wie geht das bitte?“, staunt Thomas Tauber vom Roten Kreuz. „Wir haben diese Funktionen gar nicht eingebaut, wir wollen das Geld nicht.“ Das Rote Kreuz bietet jetzt für Süchtige eine über Nacht programmierte zweite App an: die „Stopp Stopp Corona App App“. Sie hilft Betroffenen wie Strache, ihr fatales Suchtmuster zu durchbrechen. 

Datenmissbrauch?

Doch so gerne Strache die App nutzt, befürchtet er Datenmissbrauch: „Da muss man ganz genau aufpassen. Ich sage nur Big Brother 1984 is wanting you! So ein Tracking ist erst der Anfang. Stellen Sie sich vor, wir würden rund um die Uhr heimlich von einer Videokamera gefilmt werden. Das ist jetzt noch dystopische Zukunftsmusik, aber so etwas könnte ganze Karrieren zerstören.“

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


29 Kommentare, 2.4k Shares
29 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Bei den Passagen wo Strache am Wort ist, sollte man sich immer seine Maschekstimme vorstellen!

Aktualisierung: … seine Masken-Maschekstimme!

Genial !!!

Tränensack-Masken-Upgrade, Rüstung +400 Hahahahaha!

Wieder einmal SPITZE!
EINE „Stopp Stopp Corona App App“ !!!
😅

++;‘)

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format