• Hinweis: Der Facebook Login Button wurde leider durch Facebook deaktiviert. Wenn Sie nicht in Ihren Account reinkommen, kontaktieren Sie uns.

  • FPÖ-Ball: Strache bedankt sich bei allen 300 Randalierern


    Heinz-Christian Strache hat sich heute in einer Aussendung bei allen 300 Randalierern des Schwarzen Blocks bedankt, die mit den gestrigen Ausschreitungen sämtliche Vorbehalte der FPÖ legitimiert und bestärkt haben.

    „Für uns hätte der Abend gar nicht besser laufen können“, resümierte der FPÖ-Obmann zufrieden. „Dank der eingeschlagenen Schaufenster wirken wir dagegen geradezu handzahm.“

    Zu Beginn des Abends war Strache noch besorgt: „Erst sah es so aus, als würden die Demos friedlich verlaufen. Damit wäre unsere Agitation im Vorfeld völlig entkräftet und entlarvt gewesen.“ Doch als die ersten Mistkübel durch die Lüfte flogen, atmete er auf: „So können wir einmal mehr die Opferkarte glaubwürdig ausspielen.“

    Demnach sei es völlig unerheblich, dass 6.000 Menschen friedlich gegen den Akademikerball demonstriert haben: „Es hätten auch 60.000 sein können, aber das ist egal. Was in den Köpfen der Massen hängen bleibt sind die Bilder der Krawalle. Und sonst nichts.“

    „Und das beste an der Sache ist: jetzt müssen wir uns nicht einmal der Kritik an dem Ball stellen. Denn wer nimmt die Anliegen der Demonstranten jetzt noch ernst?“, fragte Strache.

    Auch bei der Polizeispitze zeigte man sich zufrieden: „Auch wir möchten den Randalierern unseren tiefen Dank ausdrücken.“ Dank ihnen habe man nun eine Rechtfertigung für das restriktive Vorgehen erhalten.

    „Nächstes Jahr werden wir bestimmt weitere Maßnahmen ergreifen müssen, um die Sicherheit aller gewährleisten zu können“, freut man sich.

    (Foto: Dieter Zirnig)


    60 Kommentare, 14k Shares
    1500
    21 Kommentar Themen
    39 Themen Antworten
    0 Follower
     
    Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
    Beliebtestes Kommentar Thema
    48 Kommentatoren
    neuste älteste top
    kritischer Leser

    Dieser Artikel hat ja mit Satire überhaupt nichts zu tun und ist nur die unausgesprochene Wahrheit

    Und für alle! Extremismus ist schlech egal ob von links oder rechts. Die beiden besten Beispiele sind ja schon genannt worden die Sowjetunion (kommunistisch => links) und das NS Regime (national => rechts)

    Aber schlimm ist nicht das da ein Zahntechniker einen als Akademikerball bezeichnete Feier in der Hofburg veranstaltet. Sondern dass dieser Zahntechniker bald unseren Taxifahrer ablösen wird.

    Und das der dann wahrscheinlich so wird wie der den die Akademie der Bildenden Künste abgelehnt hat.

    Bob_EF

    sowjetunion war nie links. linksextremismus gibt es nicht! links ist nur logisch: allen soll es gut gehen und niemand soll sich zulasten eines anderen bereichern. erster realer mit erfolg gekrönter versuch: kuba. vollständige umsetzung: hugo chavez in venezuela. da ist nichts extremistisch daran. das problem unserer gesellschaft ist das ultra breit gefächerte rechte spektrum, sodass selbst radikalere rechte ansichten mittlerweile gutbürgerlich sind… ebenso bedrückend ist die mangelnde fähigkeit vieler, vorverdaute informationen und alltägliche gegebenheiten zu hinterfragen. die meisten schlucken es einfach nur ohne darüber selbst nachzudenken ;)

    Patrick

    Komisch…und ich dachte die Linksextremisten sind jene, die mit Informationen nicht umgehen können, diese nicht hinterfragen und nicht in erster Linie an sämtliche erdenkliche Folgen denken (z.B. Wirtschaft, Sozialsystem etc.)!! Nur ein weiteres Beispiel von LINKSEXTREMISMUS und LINKSFASCHISMUS: Eine Demo aus dem Jahre 2011/2012 (?) auf der Wiener Mariahilferstraße unter den Themen „Kill the rich“ und gegen Kapitalismus. Hätten Linksextreme gedacht bevor sie solch etwas von sich geben, würde man ihnen nicht Mördlüsternheit nachsagen können wie den Faschisten – hätten die Linksextremen gedacht bevor sie solch etwas von sich geben, würden sie wissen, dass „THE RICH“ sie und überhaupt das… Mehr »

    kurti

    Im Endeffekt richtig.
    Aber nichts überraschendes, wer ewig links abbiegen dreht sich eben nur im Kreis.
    Kein Wunder das die Randalier- und Schreikinder ganz schwindelig im Köpfchen sind.

    Ha!

    Ups!

    Da ist euch ein Fehler passiert – das ist leider keine Satie sonder die furchtbare Wahrheit!

    Godot

    Peinlich, wie sich dieser Politiker an (linker) Gewalt ergötzt, um die eigene Politik zu legitimieren. Ihre Politik müsste auch für sich stehen können. Sie schafft es anscheinend nicht.

    M

    Das ist eine Satire-Seite. Hier ist nichts wahr. Das haben Sie nicht realisiert oder?

    Soga

    Und die Grünen wurden zu Schwarzen und hauten alles kurz und klein und das soll Satire sein?

    luett

    Hui, da kann aber wer gut reimen =)

    sorenard

    Die unausgesprochene Wahrheit ist die beste Satire.

    BloodMoon

    Jeder muss irgendwann mal in seinem Leben drauf kommen dass er nicht zu den Schlauesten gehört.

    Choose A Format
    Personality quiz
    Series of questions that intends to reveal something about the personality
    Trivia quiz
    Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
    Poll
    Voting to make decisions or determine opinions
    Story
    Formatted Text with Embeds and Visuals
    List
    The Classic Internet Listicles
    Countdown
    The Classic Internet Countdowns
    Open List
    Submit your own item and vote up for the best submission
    Ranked List
    Upvote or downvote to decide the best list item
    Meme
    Upload your own images to make custom memes
    Video
    Youtube, Vimeo or Vine Embeds
    Audio
    Soundcloud or Mixcloud Embeds
    Image
    Photo or GIF
    Gif
    GIF format