Steigende Schmierölpreise: Unbekannter überfällt Tankstelle


Tom Turbo überfällt Tankstelle

Alarm in Wien! Ein bisher unbekanntes sprechendes Fahrrad überfiel eine Tankstelle und raubte das gesamte Schmieröl. Dem Täter gelang die Flucht. Die Polizei ist sich sicher: ohne steigende Ölpreise wäre dieses Verbrechen vermeidbar gewesen.

WIEN – Die Turmöl Quick Tankstelle in Meidling ist gespenstisch leer. Nur Tankwart Tobias Dausek sitzt auf einem weißen Plastiksessel davor und zündet sich zitternd eine Zigarette an. Er raucht, starrt minutenlang in die Dunkelheit, dann beginnt er zu erzählen: „Dieses Oaschloch war extrem aggressiv. Der Typ ist um halb 12 da reingerollt und hat geschrien: ‚Schmieröl her oder ich mach dich Trick 14, Pumpgun in die Pappn‘, ein vollkommener Psycho, wennst mi fragst.“ Dausek dämpft seine Zigarette an einem Zapfhahn aus.

Täter wollte kein Geld

Auffällig ist, dass der Täter kein Geld wollte. „Die Kassa war ihm wurscht. Alles, was er mitgenommen hat, waren ein paar Kanister Schmieröl. Das war kein gestreckter Scheiß aus Rotterdam, das war direkt vom Hersteller, Castrol, super Marke, da bist du stundenlang mit Vollgas unterwegs. Ah ja, und dann hat er halt noch vom Tankstellenshop acht Kilo Schmalz eingsackelt, warum auch immer…“

Geraubt wurden nach ersten Erhebungen insgesamt drei Liter Schmieröl mit einem Schwarzmarktwert von einigen tausend Euro – umgerechnet drei Bio-Urlaib von Joseph Brot oder eine Beinschab-Umfrage.

Auffälliger Akzent

Laut Zeugen sprach der Gesuchte mit auffälligem Akzent. Kundin Angelika Lechner erinnert sich: „Deutsch war das nicht. Das war eine Art Fantasiesprache, so als würde ein Ende 50-Jähriger versuchen zu sprechen wie ein 11-Jähriger aus den 90er-Jahren. Er hat dauernd irgendwas von ‚turboschnell jetzt‘, ’nicht den turbotollen Helden spielen‘ und ’sei turbogusch du GIS-zahlende Greisin‘ gefaselt.“

Lechner ist sicher, dass draußen Komplizen warteten. „Aber die haben einfach irgendwelche erfundenen Decknamen verwendet. Doktor Gruselglatz, Fritz Fantom, Thomas Brezina, so depperte Fantasienamen halt.“ 

Polizei bittet um Hilfe

Die Behörden hoffen nun, mit der Veröffentlichung des Fahndungsfotos Druck auf den Täter zu machen. „Vielleicht erkennen ihn ja Kollegen wieder oder Nachbarn am Fahrradständer.“ Zugleich dämpft ein Mitarbeiter des Bundeskriminalamtes die Hoffnung auf einen raschen Erfolg: „Wenn ich mir das Fahndungsfotos so ansehe, also das kann im Prinzip jeder in Österreich sein, das is ein ganz normales sprechendes Fahrrad wie du und ich.“

Die Polizei steht derzeit an allen Autobahnausfahrten und wird sprechende bunte Fahrräder mit ausländischen Kennzeichen stichprobenartig kontrollieren. „Wir bitten außerdem um Hinweise aus der Bevölkerung. In welche Richtung hat das Fahrrad die Tankstelle verlassen? A: nach Norden, B: nach Süden, C: weder noch, es ist immer noch da. Bitte rufen Sie uns an, sagen Sie uns das Losungswort, für die Gewinner winken lustige Sachpreise wie ein Knabbernossi-Geigerzähler für den Atomkrieg.“

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


16 Kommentare, 3.9k Shares
16 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Mein sachdienlicher Hinweis: das war der Kickl in Verkleidung. Der hat gehört, dass Schmieröl noch besser gegen Covid hilft als Entwurmungsmittel. Und die Größe stimmt auch überein.

Es spricht leider dagegen das unser Herpferd technologisch noch immer so bodenständig ist, das alles mit Rädern suspekt ist. Nahezu wieeehhhderlich findet er sowas. Ihm gefallen nur 4 Beine oder wenn sein muss sind Panzerketten auch ganz ok für Ihn.

Wieeehererwarten 100% akkurat recherchiert.

Ob im Osten
Ob im Westen
Jeder Kiwara weiss am Besten:
Ist der Täter einmal fuat
Hauma drauf den Huat!

Das Fahrrad wurde doch garantiert von jemanden im Hintergrund angestiftet – Fritz Fantom !? Es soll angeblich um ordentlich Schmalz gehen, das Schmieröl ist nur Tarnung !

Die braucht der Gruselglatz zum Kopf einschmieren.

Wenn ich genauer darüber nachdenke gibt es im Parlament auch einige suspekte Elemente … dort läuft es für manche ja auch derzeit nicht absolut geschmiert …

Ich hab alle meine 100 Apple Aktien verkaufen müssen um mir ein Laib Joseph Brot zu leisten. Aber egal, dass Brot aus dem H. Backshop fress ich sicher nicht, ist was für den #Pöbel!

/Satire /Spass

Bearbeitet von Jay01
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format