Statt U-Ausschuss: Grüne bieten allen Abgeordneten 1-2-3-Ticket an


Sigrid Maurer
Michael Gruber / EXPA / picturedesk.com und Roland Schlager (unten)

Nach dem grünen „Nein“ zur Verlängerung des Ibiza-Ausschusses geht der kleine Koalitionspartner jetzt auf die Opposition zu. Die grüne Klubchefin und ehrenamtliche JVP-Vorsitzende Sigi Maurer bietet allen Abgeordneten zur Aussöhnung ein 1-2-3 Ticket an. 

WIEN – Im Parlament gehen derzeit die Wogen hoch. „Hier wird ein System der Korrupten gedeckt, ihr setzt die Zukunft unserer Kinder aufs Spiel“, brüllt FPÖ-Politiker Christian Hafenecker den Tränen nahe in Richtung grüne Fraktion. 

Dort schüttelt man über die „linken Rabauken der Opposition“ nur die Köpfe. „Wir von den Grünen finden Kontrolle voll wichtig und echt, wirklich, voll super. Wir wissen alle, dass der Anstand uns wählen würde. Das ist ein Fakt! Wenn Sie das nicht glauben wollen, dann lesen Sie es bitte auf unseren Plakaten nach“, beschwichtigt Sigi Maurer mit gelöstem Lächeln. 

Nun müsse man aber die dunkle Vergangenheit ruhen lassen und positiv nach vorne in eine dunkle Zukunft schauen. „Weil wisst ihr, was noch tollerer und superer als Korruptionsbekämpfung ist? Unkompliziert und leistbar in ganz Österreich mit dem Postbus einmal pro Tag ins Nachbardorf fahren zu können, warum auch immer halt. Aber wow, oder? Wer braucht einen U-Ausschuss, der nur viel Papiermüll produziert? Da fahr ich doch lieber mit dem ÖBB-REX in nur 2:48 Stunden von St. Ödipus zum Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr beim Schnitzel-Fritzl in Klein-Inzestdorf.“

Verteilaktion

Maurer rollt mit ihrem Diesel-betriebenen E-Scooter durch die Ränge des Parlaments und teilt die Tickets an die Abgeordneten der SPÖ, Neos und FPÖ aus. „Keine Sorge, das Ticket ist laminiert, für deine Wurstsemmel-Finger und deine fettigen Chips-Griffeln“, ruft sie Kai Jan Krainer von der SPÖ zu. „Bittche, wchchas?“, stammelt Krainer hinter seiner Pringles-Dose verdutzt zurück.

Zufrieden betrachtet Vizekanzler Werner Kogler sein Opus Magnum und steckt sich das Ticket stolz in die Brusttasche. „Wir sind die Kontrollpartei? Nein, das ist ein Missverständnis. Wir sind die Message-Control-Partei.“ Kritische Fragen der Opposition kontert Kogler: „Themenwechsel! Die Gastro ist wieder offen, weil der Sebastian und sein Team die Pandemie ganz allein zurückgedrängt haben. Und, habts scho Mittaggessen, jo? Jo?“

Demokratie gerettet

Stolz drückt Kogler seinen Rücken durch. Er hat es wieder einmal geschafft und die Demokratie gerettet. „Kaum auszudenken, wenn wir nicht in der Regierung wären. Die ÖVP könnte einfach die Verfassung ignorieren, Kinder abschieben, den Rechtsstaat unterwandern, die Medien anfüttern, Postenschacherei betreiben – und das alles, ohne, dass im Regierungsabkommen zweimal das Wort ‚Klimaschutz‘ vorkommt.“

Dass sich die Grünen über den Tisch ziehen lassen, bestreitet Kogler. „Wir können uns nicht über den Tisch ziehen lassen, denn wir sind schon 2020 umgefallen und liegen seither darunter.“ Als Juniorpartner müsse man eben „manchmal die Krot schlucken“, räumt Kogler ein. „Aber in Frankreich gelten Froschschenkel als Delikatesse!“

„Ja, Meister“

Große Familie

Eine Auflösung der Koalition schließen die Grünen dezidiert aus, selbst bei einer Verurteilung des Kanzlers. „Wir sind inzwischen alle eine einzige große Familie“, lacht Maurer und umarmt ihren Ziehvater August Wöginger. Dieser nickt zufrieden. „Die Sigi ist immer gern gesehen bei uns am Tisch. Sie ist damals, vor vielen Jahren, als Grüne nach Wien gefahren und endlich als Konservative zurückgekommen.“

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


23 Kommentare, 2k Shares
23 Kommentare
neuste
älteste top
Inline Feedbacks
View all comments

„Stolz drückt Kogler seinen Rücken durch.“ Welchen Rücken? Ohne Rückgrat kein Rücken! Nie und nimmer hat Kogler etwas durchgedrückt, außer vielleicht den Knopf beim Parlamentslift……

Bearbeitet von Kipferldrarer

Diesmal kann ich gar nicht lachen, sondern es schleicht sich ein bedrücktes Gefühl ein.

Man sieht die Wut foermlich rausschreien in dem Artikel, und genau so geht’s mir auch!

Bei dem Satz war ich den Tränen nahe: ..müsse man eben „manchmal die Krot schlucken“, räumt Kogler ein. „Aber in Frankreich gelten Froschschenkel als Delikatesse!“

Passt eh. Delikatessen werden gefressen und so halt auch die Grünen von den Türkisen. Ist doch in Tirol mit dem Ludersager und in Niederösterreich mit den Bauten im Grünland das selbe.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format